von Dennis | 18.01.2011 | eingestellt unter: Reviews

Review: PK-Pro Basen im Wüstendesign

PK-Pro hat das bestehende Sortiment um ein weiteres Design ergänzt, Bases im Wüstenstil.

Das Design ist in verschiedenen Größen und Formen erhältlich. Bisher allerdings ohne Rundlippe (Warmachine-Design). Für unsere Review liegen uns 20mm Eckig, 25mm Rund und 40mm Rund vor.

PK-Pro Bases

Das Design ist klar erkennbar als Wüste, passend mit trocken aufgesprungenem Boden mit verdörrtem Holz und Schädeln. Insgesamt sind die Bases übersichtlich gefüllt, vereinzelt aber auch etwas stärker, so dass es zu Problemen beim positionieren der Figuren kommen kann.

PK-Pro Bases PK-Pro Bases PK-Pro Bases PK-Pro Bases

Interessant ist das Diorama-Design der eckigen Bases. So verläuft über 4 der 20mm Bases eine Kanone, schicke Idee füllt allerdings die Base soweit aus, dass es schwer sein dürfte Modelle darauf zu positionieren.

PK-Pro Bases PK-Pro Bases

Die Gussqualität ist überdurchschnittlich, die Oberseite ist sauber gegossen und ohne Luftbläschen. Die Rückseite muss hier und da noch abgeschliffen und kleinere Resinhäutchen entfernt werden.

PK-Pro Bases PK-Pro Bases

Fazit
Das Wüstendesign ist eine gelungene Ergänzung für das bisherige Sortiment von PK-Pro. Wüste lässt sich, in der hier gezeigten Form, sonst nur mit Pasten umsetzen und ist daher eine echte Alternative zum einfachen Besanden.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als zufrieden stellend. Insgesamt liegt der Preis im unteren Mittelfeld, was in Anbetracht der Qualität mehr als angemessen ist. Für größere Projekte bietet PK-Pro passende Bundles an, in denen man direkt mit einer beachtlichen Anzahl an Bases versorgt wird.

Link: PK-Pro

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Dust Tactics / Dust Warfare
  • Reviews

Review: Dust Merc Meatgrinder (NSFW)

19.07.20189
  • Bases
  • Reviews

Review: Laughing Jack Mosaik Base-Topper

13.07.201811
  • Dust Tactics / Dust Warfare
  • Reviews

Review: Dust Tactics K-AL722 4X4 Truck

12.07.20182

Kommentare

  • Sehr schön, dass durch mehrere Reviews eine Art Vergleich möglich wird.
    Die Wüstenbases von PK-Pro gefallen mir vom Design recht gut und da auch die Qualität zu stimmen scheint, behalte ich die mal im Hinterkopf. Das passende Projekt kommt mit Sicherheit früher oder später.

  • Auch ich kann das nur bestätigen. Ich nutze die PK-Pro Bases für Warmachine und Anima: Tactics Minis – bei Anima: Tactics mittlerweile ausschließlich, bei Warmachine für Caster/Locks, Jacks/Beasts, Solos und Charaktere – vereinzelt auch für Units, die ich sehr oft spiele. Es sind einfach wirklich sehr schöne Bases in idR sehr guter Qualität.

  • Mensch, ihr klotzt aber heute wirklich mit euren Reviews. Auch das ist ein wirklich interessantes Review.

    Die Möglichkeit von Dioramenbases für Systeme mit eckigen Bases ist eine wirklich gute Idee. Ganz neu ist sie zwar nicht, aber gerade hier hoffe ich, dass sich diese Idee weiter durchsetzen wird, denn die Möglichkeiten für geniale Themenbases sind hier nahezu unendlich.

    Danke

    Dhark

  • Hallo Tabletopfans und BK-Member,

    ich bedanke mich zu erst einmal für dieses tolle Review 🙂
    Die Wüstenbasen waren eine Idee zwischen den Feiertagen gewesen und somit eine Hobby-Urlaubsproduktion!

    Da die PK-PRO ihre Produktion umgestellt und modifiziert hat kann ich diese Gussqualität ab jetzt immer liefern!

    @Siamtieger, was sind denn Basen für Kings-of-War?

    PK

    • Für Mantics Kings of War eignen sich hervorragend 100x40mm Multibasen, da die Einzelmodelle nicht weggenommen werden und man somit das ganze Spiel über das Regiment (als 10er, 20er oder 40er Trupp) intakt hält.

      • Da der Pinselknecht anscheinend eine neue Aufgabe sucht. Folgende Basegrößen wären für Kings of War ein absoluter Traum:

        100mm x 20mm – kleinste Basegröße für 5-Mann Trupps
        100mm x 40mm – 10 Mann Regiment
        100mm x 80mm – 20 Mann Regiment, die Standardgröße für Kerninfanterie

        Alles weitere (Horden mit 200mm x 80mm und Halbregimenter mit 100mm x 60mm) könnte man damit problemlos selbst zusammenbasteln. Im Grunde braucht man nicht einmal die 100mm x 80mm Lösung, aber da diese Größe extrem häufig ist, würde sie sicher gut aufgenommen werden.

        Grüße!

      • Aber voher bitte die Fliesen-Basen noch in 40mm Relief und 50mm Relief. Die 30er nutze ich für meine Anima Tactics Wissenschaftlertruppe, weil sie da so gut passen. Aber Gears stehen nunmal auf größeren Bases. 😉

      • Das Problem bei Multibases für Kings of War – und ich bin der Idee durchaus zugeneigt – ist aber, dass die Miniaturen einen angegossenen Standfuß haben.
        Ein gestaltetes Multibase dürfte deswegen schwierig sein.

      • Natürlich lässt der sich entfernen, aber wenn ich mir meine Ghoule so ansehe, bin ich mir recht sicher bei dem Versuch in ungefähr der Hälfte der Fälle versehentlich die Füße abzuschneiden.
        Eine Multibase, in die man die Standfüße einfach reinstecken kann, wäre super, auch wenn das deren mögliche Gestaltung ziemlich einschränkt.

  • Hey Leute,

    das hört sich doch megacool an!

    Gibt es da nicht vorgefertigte Spritzgusbasen?
    Hätte da nicht einer bock evtl. mir mal welche von zu zeigen 😉

    Oder ist gar ein Modellierer unter euch, der bock hat?
    Derjenige würde auch seine gesamte Armee bebased bekommen 😉

    einfach mal bei mir melden!

    PK

  • hey, das ist aber klasse 🙂

    die bekommst du natürlich zurück 🙂

    und ja, wenn es unterschiedliche sockel bei den minis gibt, dann brauche ich von jeder sockelart eine mini 🙂

    schreib oder ruf mich doch einfach mal an…kontaktdaten auf meiner homepage!

    Rufe auf gerne zurück

    lg

    felix

    • Geht klar, melde mich heute Abend mal bei Dir. Im Prinzip sind alle Sockel gleich, aber sicher ist sicher. Zurückgeben musst Du mir den Kram nicht, ich kann das bißchen Zeug problemlos entbehren. 🙂

  • Gröere Reliefbases würde ich auch gut finden, da ich demnächst meine Soda-Pop Relikt Knights bebasen möchte und die mir bisher so gut bei den 30mm so gut gefallen haben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück