von Dennis | 12.10.2011 | eingestellt unter: Reviews, Science-Fiction

Review: Pega Mini Design Ulkans

Sci-Fi Zwerge haben eine lange Tradition, PegaMiniDesign hat ihre Interpretation, die Ulkans herausgebracht.

Bei PegaMiniDesign handelt es sich um eine kleine Firma aus Italien. Wir haben 3 der Ulkans zur Review vorliegen.

PegaMiniDesign - Ulkans

Die Miniaturen sind im 28mm Maßstab gehalten und aus Resin.

PegaMiniDesign - Ulkans

Es handelt sich bei den Miniaturen um den Ulkan mit Crushhammer, mit Magmagun sowie einem weiteren mit Magmacannon.

PegaMiniDesign - Ulkans PegaMiniDesign - Ulkans PegaMiniDesign - Ulkans PegaMiniDesign - Ulkans

Die Gussqualität ist auf hohem Niveau und es gab nur dünne Gusshäutchen, was bei Resin häufiger vorkommt. Die Detailschärfe ist gut. Auf der Rückseite des Ulkan mit Crushhammer gibt es Verunreinigungen im Resin, welche aber keinen Einfluß auf die bemalte Miniatur haben.

PegaMiniDesign - Ulkans PegaMiniDesign - Ulkans

Die mehrteiligen Miniaturen lassen sich problemlos zusammensetzen, die Passgenauigkeit ist hoch und es sind außer den üblichen Reinigungen von Resinminiaturen keine Nachbearbeitungen notwendig.

PegaMiniDesign - Ulkans PegaMiniDesign - Ulkans

Für futuristische Zwerge fallen die Ulkan recht groß aus, leider fehlt es den Posen etwas an Dynamik.

PegaMiniDesign - Ulkans

Die Gestaltung der Miniaturen weiß zu gefallen und man wünscht sich, auch andere Umsetzungen der Zwerge im Sci-Fi wären ähnlich gestaltet.

Auf CoolMiniOrNot findet sich eine bemalte Miniatur von PrawnPower, die zeigt was man alles aus der Figur herausholen kann.

PegaMiniDesign - Ulkans PegaMiniDesign - Ulkans PegaMiniDesign - Ulkans

Fazit
PegaMiniDesign haben ein sehr gelungenes Design der gedrungenen Gestalten umgesetzt, dass sehr gut in eine düstere Zukunft passt.
Mit 10 Euro pro Miniatur sind diese zwar nicht unbedingt günstig und könnten auch etwas dynamischer gestaltet sein, aber in Anbetracht der Kleinauflage noch ein fairer Preis.

Die 3 Miniaturen sind im Set für 25 EUR erhältlich.

Link: PegaMiniDesign

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Reviews

Preview-Review: Armybox Battlecounter

18.10.20175
  • Infinity
  • Reviews

Review: Infinity USAriadna 5TH Minuteman

17.10.20178
  • Pulp
  • Reviews

Review: Collision Unwanted Starterbox

05.10.201731

Kommentare

    • Ernsthaft … das sind alles so schwammige Bezeichnung. 28mm passt hier schon.

      Die einen Messen bis zur Augenlinie, die anderen bis zum Scheitel. Daher ist grob alles was größer als 25mm bis hin zu 32-33mm in der Kategorie 28mm zu finden und die Einstufung von den Jungs hier schon korrekt.

  • Rein vom Design her gefallen die mir um Welten besser als die Mantic-Dinger.

    Ein bischen Äpfel und Birnen ist’s aber natürlich, denn das hier scheinen ja ein paar Einzelmodelle zu sein, nicht eine ganze Armee aus (vergleichsweise) variablen Miniaturen.

  • I love the look of these figs from the waist up – really fun and meaty, just how a dwarf should be. But these legs are just so static, it’d keep me from purchasing. 🙁

  • Ich versteh echt nicht die Begeisterung für diese Figuren. Ich persönlich finde die einfach nur unschön. Angefangen davon das mir die Figuren recht statisch vorkommen (und wenn ich das sage bedeutet das schon was, ich mag dynamische Posen in der Regel nicht) bis hin zu der Anatomie (OK es sind Zwerge in Space, dennoch denke ich nicht das sich die Wesen laufend vorwärts bewegen können)
    Einzig den Köppen kann ich etwas abgewinnen.

    Also, wie gesagt, hier versteh ich echt nicht warum man hier nur positives hört und teilweise die Werke von Ramshakle so geringschätzig und hämisch betrachtet werden.

    • Naja, die Jungs haben eben nicht viel Schienbein und Oberschenkel, werden deshalb nicht die schnellsten Läufer sein. Aber wer braucht schon lange Beine, wenn alle Projektile aus der Wumme schneller laufen als der Gegner 😉

      Ich mag den Gesamteindruck einfach. So stelle ich mir das vor, wenn man mit hoher Schwerkraft über viele Generationen auf einem Planeten lebt.

      Andy

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen