von Dennis | 14.10.2011 | eingestellt unter: Kings of War, Reviews

Review: Mantic Blutkeiler-Kavallerie

Die Goreriders / Blutkeiler-Kavallerie von Mantic für Kings of War sind vor etwa einem Monat erschienen und wir packen sie für euch aus.

Blutkeiler-Kavallerie Preview

Bei der Kavallerie handelt es sich um Miniaturen aus “Restic”, Mantics Mischung auf Resin und Plastik. Das Material ist flexibler als reguläres Resin, lässt sich aber bei Wärme ebenfalls in Form bringen und ähnlich wie Plastik bearbeiten. Zum Kleben wird Sekundenkleber benötigt.

Mantic Games - Kings of War Goreriders

Aus den Einzelteilen lassen sich 10 Reiter mit oder ohne Kommandoeinheit bauen.

Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders

Die Detailschärfe ist gut und die Gussqualität ist von hoher Qualität. Das Design ist nicht schlecht gemacht, aber es fehlt noch zum wirklichen “Wow”-Effekt. Ein paar Teile waren leicht verbogen, lassen sich aber mit etwas warmen Wasser wieder in Form bringen.

Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders

Ebenso hätte man bei der Anzahl der Optionen bzw. unterschiedlichen Einzelteile etwas großzügiger sein können. Es gibt zwei unterschiedliche Körper, Köpfe, Schilde und Bewaffnungen. Ebenso nur zwei unterschiedliche Reittiere, aber das macht Games Workshop auch erst seit den neueren Plastikbausätzen besser.

Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders

Der Zusammenbau klappt gut, die Passgenauigkeit ist in Ordnung. Hier und da wird etwas Greenstuff notwendig sein um die Lücken zu füllen.

Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders

Die Reittiere müssen leicht unterbaut werden, damit sie anständig auf den Bases stehen. Das hätte man besser lösen können.

Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders

Hier ein Größenvergleich mit dem Blutkeiler des Krudgers, sowie einem alten GW-Wildschwein und den neuen Boarboyz.

Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders Mantic Games - Kings of War Goreriders

Fazit
Mantic bietet 10 Orkreiter für 27,49 EUR und unterbietet damit sogar die Plastikboxen von Games Workshop. Die Miniaturen sind solide, es ist zwar noch etwas Luft nach oben aber alles in allem zufriedenstellend.

Etwas mehr Variation wäre wünschenswert gewesen und auch ein paar Fehler die “alten” Hasen wie den Mitarbeitern von Mantic nicht hätten passieren dürfen, beispielsweise der Beinstellung der Blutkeiler. Allerdings ist das Design innerhalb der Orkrange stimmig und die Kavallerie passt zu der Infanterie, auch wenn die Blutkeiler etwas kurz wirken.

Kings of War ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Link: Mantic Games

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Kings of War

Kings of War: Neuheiten

03.12.20174
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Tree Herder

01.12.201711
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Steel Behemoth

29.11.201725

Kommentare

    • Mir gefallen die Orks auch überhaupt nicht.
      Weder die Fantasy, noch die Sci-Fi Variante. Alles in allem wirkt das stellenweise lieblos designt und durchdacht.
      Da bislang aber kein Volk meines Interesses abgedeckt wird kann mir das herzlich egal sein, schade ist es trotzdem.

      Werden die Mantic Minis eigentlich ohne Gußrahmen ausgeliefert?

  • Ich weiß nicht, kann sein das es an mir liegt, aber Mantic Minis sehen für mich immer sehr “schwammig” aus. Irgendwie gehen die verschiedenen Details nahtlos ineinander über, ohne jegliche Konturen, Kanten, Abgrenzungen etc, sowohl bei den frischen Minis, als auch bei den bemalten. Kann dem Sortiment aus dem Grund leider nicht viel abgewinnen, obwohl es für den Preis natürlich unschlagbar ist.

  • Ich finde die Beine der Orkreiter irgendwie zu mickrig. Bei dem Massigen Oberkörper wirken die einfach verkümmert. Ansonsten sollte die Box aber ordentlich Masse fürs Geld liefern. Und mir gefallen zumindest die Reitschweine sogar besser als GWs aktuelle Boarboy-Schweine…

  • Prima Review. Lässt sich sehr gut lesen un dwird durch die Bilder stimmig ergänzt.
    Da ich mir bisher nur die Geister von Mantic gekauft habe, war ich bei dem Material etwas stutzig, da es sich etwas ungewohnt bearbeiten lässt. Hatte nicht mehr auf dem Schirm, dass es sich da um ein Gemisch aus Plastik und Resin handelt. Ich fände auf jeden Fall den Hinweis noch hilfreich, dass normaler Plastikkleber (nach meinen Erfahrungen) nicht so sehr zum Kleben geeignet ist. Ich musste dann letztlich doch mit Sekundenkleber dran.

    • Ich habe das mit dem Sekundenkleber ergänzt.

      Plastikkleber wird nicht funktionieren, da der Kleber die Miniaturen miteinander verschweißt, also die jeweiligen Seiten auflöst und diese dann wieder zusammenverhärten. Da es sich um ein anderes Material handelt, ist die Verwendung von handelsüblichen Plastikkleber nicht möglich.

      • GF9 Kleber funktioniert damit super und beim abfeilen brauchst du eine gute Feile mit Hieb 4 oder 6. Die billigeren Feilen greifen meist schlechter oder sind an der Spitze gefaltet und sorgen für unschöne Kerben.

  • Sehe ich das richtig, das die Bases unterschiedlich groß sind, z. T. zwei Keiler auf ein größeres geklebt werden?

    • Es handelte sich bei unseren Exemplaren um Samples aus der Vorverkaufsproduktion, die ohne Verpackung usw. verschickt wurden, daher fehlten auch die Bases.

      Die reguläre Verkaufsversion sollte 10 Kavallierebases in der Größe 25x50mm enthalten.

  • Schönes Review, die Orks sind geschmacksache, aber ich finde die Wildschweine um einiges hüpscher als die GW Wildschweine.

  • Danke für die Review.

    Mal eine für Manchen potentiell “unanständige” Frage: Sind die Keiler theoretisch ohne ernste Umbauten mit GW-Orkreitern kombinierbar? Mir gefallen die Keiler nämlich besser als ihre GW-Pendants (zu “Alf”ige Gesichter), während es bei den Reitern genau umgekehrt ist (keine zeitgemäße Dynamik).

    • Die Gores sind im Grunde für die Mantic Orks schon zu klein, die neuen Boarboys dürften so groß sein wie die Mantic Reittiere.

      Aber Grundsätzlich ist ein Umbau möglich, Stück aus dem Nackenhaar weg, an der Stelle wo sich der Reiter festhält und evtl. ein bisschen beim Sattel nachfuttern. Nichts weltbewegendes.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen