von Dennis | 24.08.2011 | eingestellt unter: Dystopian Wars, Reviews

Review: Dystopian Wars Preußen

Nicht nur das Covenant ist erschienen, auch die bisher erhältlichen Völker von Dystopian Wars haben eine 2. Welle erhalten.

In dieser Review schauen wir uns die Produktneuheiten der Preußen genauer an.

Dystopian Wars - Prussians
Zum einen sind weitere Schiffe und erste Landtruppen, darunter auch der Metzger erschienen.

Die Landtruppen bestehen aus einem A9-V Sturmpanzer Land Ship, sechs A6-V Class Medium Tank, drei B3-S Medium Bombard und 10 Walze Class Small Tank.

Dystopian Wars - Prussians
Die Panzer kommen, mit Ausnahme der 10er Walze Klasse Panzer, mit zusätzlichen Bases aus Acryl. Diese sind allerdings nicht ganz sauber geschnitten, wie dieses Bild zeigt.

Dystopian Wars - Prussians

Der große A9-V Sturmpanzer ist wirklich groß und kommt auf ein entsprechend ausladendes Base. Das Design ist passend zum Rest der Range und ist ansprechend gestaltet. Der Panzer verfügt zu dem über 4 Geschütze aus Zinn, die frei positioniert werden können.

Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians

Die mittelgroßen Panzer, 3 B3-S Bombard und 6 A6-V Klasse, kommen auf die kleinen Bases und sind einteilig. Der Guss ist sauber und es wurden lediglich an der glatten Unterseite dünne Häutchen entfernt, was aber nicht zwingend Notwendig ist, je nach Basegestaltung.

Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians

Die kleinen Panzer sind Marker, ähnlich wie die Flieger in der Seestreitmacht. Die Token sind sauber gegossen und kommen in 3 verschiedenen Designs, die sich marginal unterscheiden in der Position der Walze Panzer.

Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians

Bei den Seetruppen werfen wir einen Blick auf die kleinen Schiffe, Wächter Klasse Eskortschiffe und Stolz Klasse Zerstörer. In der Größe liegen diese im Bereich der Fregatten.

Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians

Der Stolz der Flotte ist der Blücher Klasse Dreadnought, was das derzeit größte Schiff der Preußischen Flotte ist. In den Abmessungen übertrumpft es das Schlachtschiff beachtlich.

Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians

Und das wirkliche Glanzstück der preußischen Streitkräfte ist der Metzger Roboter, der in 2 Versionen verfügbar ist. Als Landversion und Wasserlinienversion. Die Wasserlinienversion ist im Blister sogar zweimal enthalten.

Dystopian Wars - Prussians

Die Landversion kommt mit zwei Armen aus Zinn, besteht ansonsten aus Resin. Die Gussqualität wusste zu überzeugen, der Detailgrad ist superb. Leider war die Gussform leicht versetzt, weshalb es einen minimalen Versatz gibt.

Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians

Die Wasserlinienversion ist komplett Resin und die Waffen des linken Arms müssten freigestellt werden.

Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians Dystopian Wars - Prussians

Der Metzger ist ein wirklich riesiges Modell, was der Größenvergleich mit einem Space Marine und Dämonenprinz.

Dystopian Wars - PrussiansFazit
Die Gussqualität lässt wenig Wünsche offen und weiß absolut zu überzeugen. Die Preise sind überraschend günstig, gerade wenn man überlegt wie Groß der Metzger ist und dass dieser bei gerade einmal 14,50 GBP liegt. Auch die Preise für die Landtruppen sind fair, für 28,50 GBP gibt es das Set mit allen Panzern.

Es gab bis auf den kleinen Versatz am Metzger keine Gussfehler und das Design ist eine stimmige Ergänzung der bisherigen Schiffe.

Spartan Games Produkte sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und Fantasyladen erhältlich.

Quelle: Spartan Games

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Ice Maiden Vorbestellung

17.12.20174
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Regelbuchtausch

14.12.20177
  • Dystopian Wars
  • Wild West Exodus

WarCradle: The Dystopian Age

07.12.201717

Kommentare

  • Ergo sind also nur die Bases der Landfahrzeuge schlecht geschnitten?

    Metzger sieht gut aus, auch wenn ich mir beim Wasserlinienmodell gewünscht hätte, dass dort der Waffenarm auch aus Metal ist, so schreit er noch abbrechen.

    • Korrekt, ansonsten war alles super. Keine Bläschen, minimale Arbeit ein paar dünne Häutchen zu entfernen. Kenne noch die alten / ersten Produkte von Spartan Games, das ist ein immenser Schritt in Qualität den die bisher gemacht haben. Ich bin einfach nur begeistert.

    • Meine Landbox hatte dieses Schnittproblem nicht, ist also nicht überall so. Zumal du bei SG ohne Probleme und zügig Ersatz bekommst.

      Ansonsten sehr schönes Review 🙂

  • Also ich hatte bei meinen Landeinheiten bisher keine Probleme mit verschnittenen Bases. Und ich habe mir drei Boxen gekauft. Anscheinend hattet ihr das einfach Pech…

    Ansonsten wie immer eine gute Vorstellung der Neuheiten. Ach ja, ihr habt die Bewaffnung des Blücher Dreadnaughts falsch zusammen gebaut. Das Schiff hat immer vier geschütztürme und die optionalen Schilde bzw Teslageneratoren kommen an den Platz der zwei kleinen losen Radartürme…

  • Ich sehe jetzt mal wirklich zu das System in unserem Club zu etablieren….. Die Modelle die es hier gibt sind einfach nur genial…

    Ich hätte auch nie gedacht, das der Metzger so ein riesiges Ungetüm wird…….

    Der Dreadknought der Preußen ist einfach geil. Macht aber bitte auch ein Review der Briten. Deren Dreadknought ist mehr als gewaltig……

  • Schickes Review.Schön mal zu sehen wie groß der Metzger wirklich ist.

    Aber die Art, in der man ihn angeboten bekommt finde ich nach wie vor ziemlich unschön. Klar, bei der Größe passen zwei Metzger einfach nicht in den Blister, aber warum gibts den in der Waterlined Version gleich zweimal? Soweit ich weiß ist doch der Sinn davon dass er sowohl an Land als auch im Wasser herumstapfen kann und geht er denn ins Wasser wird er eben durch den Marker ersetzt, oder nicht?
    Ich hätte es besser gefunden wenn man dem dicken Robo direkt (für ein paar Euro mehr) einmal die Waterlined Version beigelegt hätte.

  • Sehr schön, damit kann man doch was anfangen :-).
    Dass der Metzger so groß ist hätte ich nicht gedacht, top Preis/Leistungs-Verhältnis.

    Eine Frage zum Design hätte ich noch. Was sollen diese seitlich angebrachten Vorrichtungen an den Schiffen und den größeren Panzern darstellen? Ich dachte zuerst es wären Wasserbombentrichter, aber bei Landeinheiten wäre das eher unsinnig. Ich hoffe ihr könnt mir darauf eine Antwort geben.

    • Jop, das sind die Teslaspulen der Breitseite. Die A6-V ist halt ein Breitseitenpanzer. Auch wenn die Teslawaffen bei den Preußen im Endeffekt etwas zu schwach sind meiner Meinung nach…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen