von Dennis | 10.06.2011 | eingestellt unter: Reviews, Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

Review: Citadel Finecast Range Teaser

Morgen geht die Review zu Games Workshop Finecast online und um euch einen Vorgeschmack zu geben, gibt es hier bereits 2 Bilder.

Wir haben jeweils ein neues und ein altes Modell aus der Games Workshop Range genommen und mit seinem Gegenstück aus der neuen Finecast Range verglichen. Grundiert allerdings.

Games Workshop - Citadel Finecast vs Citadel White Metal Games Workshop - Citadel Finecast vs Citadel White Metal

Allerdings haben wir doch glatt vergessen, darunter zu schreiben, welche die Finecast Miniatur und welche die White Metal Miniatur ist. Was meint ihr?

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Reviews

Unboxing: Blitz Bowl

13.09.201833
  • Brettspiele
  • Reviews

Unboxing: Space Marine Adventures

07.09.201822
  • Historisch
  • Reviews

Review: Koalitionskrieg „2“ 18. Jahrhundert

05.09.201816

Kommentare

  • Beim Hauptmann ist der Linke Finecast (weil die Pistole meiner Meinung nach ne schönere Kannte aufweist als beim rechten)

    Bei Logan ist auch der linke Finecast (weil ich finde die Füße sind etwas vergossen ^^)

  • Nun zu sagen, sagt mir anhand des Fotos was was ist, aber stört euch nicht daran das es kein gutes Vergleichsfoto ist, ist schon eine Sache. Denn Details vergleichen die aus dem Blickwinkel herausgedreht sind und Sachen sie nicht gleich beleuchtet sind und man etwas Schatten nicht erkennen kann ist schwer.

    Aber ich schließe mich meinem Vorredner an. In beiden Fällen links. Aber meine Gründe sind andere. Mehr weil einige Details besser sind… aber ist schwer zu sagen mit solchen Photodetailproblemen. Aber wie Grundiert wurde macht ja auch was aus.

    Schade das die Ankündigung schon mal die Spannung auf das Fazit zu einem Punkt (ich hoffe doch da wird noch mehr besprochen) schon mal zerstört.
    Irgendwie Schade das da die „Vorankündigung“ ein wenig die Spannung zerstört… (Ob Ironie oder nicht müßt ihr selbst entscheiden).
    Aber ich bin auch gespannt ob Licht und schatten (samt Focus) da das Bild verzerrt haben oder nicht.

  • Also beim Fantasy Model find ich die linke besser (z.B. an der Pistole zur erkennen). Beim 40K Model würde ich die rechte sagen, Details „wirken feiner“ (z.B. Füße), ob es sich jetzt aber dabei um die Finecast Miniatur handelt weiß ich nicht. Bin gespannt auf die Auflösung

  • Imperium: links Finecast, rechts Zinn
    Logan: links Zinn, rechts Finecast (hier ist es aber zugegebenermaßen geraten)

  • Der Vergleich ist nett gemeint aber entscheidend ist doch eher, wann FC zuverlässig die bisherige Zinn/Blei-Legierung ablösen wird, oder? Ich mein, es ist ja toll wenn das Zeug tatsächlich genauso gut oder sogar besser als Metall ist aber solange die Kinderkrankheiten nicht ausgemerzt sind, macht man mit solchen Vergleichen den Leuten nur den Mund wässrig. Zudem werd ich als alter Zinnfan ganz sicher das Metall vermissen – hab früher selber Formen gebaut und Minis gegossen, das prägt 🙂

    Noch ein Gedanke: Für die Vitrine ist FC sicher nett aber muss es für gespieltes TT unbedingt die Dolby Surround HD-Mini sein? Vielleicht habt ihr ja alle Adleraugen (und Geld wie Stroh) aber auf die reguläre Spieltischdistanz sieht man den Unterschied zu Plastik doch eh nicht, oder?

  • 2x links jeweils Füsse. Aber vielleicht bin ich jetzt auch nur Schwarzseher. Ansonsten sehen beide nicht so schlecht aus, als das ich sie nicht kaufen würde. Wohlbei bei den Preis.

  • Fantasy: links Finecast
    40K: Rechts Finecast

    wobei ich sagen muss das ich mich da sehr schwer tue (Hab auch nur kommentiert weil ich später vergleichen möchte ob ich richtig lag bzw weil ich was gewinnen will)

  • Sollten da wahllos zwei Finecast-Blister gegriffen worden sein um sie mit dem Zinn-Gegenstück zu vergleichen hat GW entweder viel Glück gehabt oder die aktuelle Fehlguss-Debatte scheint doch ein gutes Stück Hysterie zu sein.

    Und was die Preise angeht weiß doch jedes Kind das GW die ebenso erhöht hätte wenn man bei White Metal geblieben wäre. GW hat seine Preisgestaltung schon seit Jahrzehnten nicht mehr an sowas simplem wie Rohstoffkosten festgemacht (wie andere ‚Luxusmarken‘ auch, kein Mensch erwartet das nur der Stoffeinkauf den Preisunterschied bei ’nem Armani-Anzug ausmacht).

  • Ich sag beide Links sind Finecast beide Rechts Metall.

    Im heutigen Blog schickt GW einen „Matt“ in die Wüste, leider den falschen!

  • ich sags mal so:
    für mich sieht der LINKE Imperiale Held und der RECHTE Logon besser aus. Wenn man jetzt der GW Werbung Glauben schenkt, sollten das also die Finecast Modelle sein…

    P.S.: Meine Frau hat mich auf der Terrasse ausgesperrt und scheint fest zu schlafen… Vielleicht kann ja einer von euch drüber lachen. Bin ich ein Menschenfreund…

    • Ich weis ja nicht wo du herkommst, aber wenn das Wetter bei dir gerade genauso nass war wie hier im Ruhrgebiet, dann kann ich da sehr gut drüber lachen 🙂

  • @Archon

    Wer geht denn um 20 vor 10 an einem Freitag ins Bett? =D

    Zum Finecastvergleich: Ich würd sagen, dass jeweils die linke Mini Finecast is.

  • Beim Fantasy Modell würde ich sagen dass Finecast rechts steht, beim 40k Modell habe ich gar keine Ahnung, da sehe ich gar keine Unterschiede.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück