von BK-Christian | 01.07.2011 | eingestellt unter: Science-Fiction

Raging Heroes: Kapitan Ivanka Kurganova

Wir hatten es als Teaser bereits gezeigt, jetzt gibt es die ganze Miniatur zu bestauen, Kapitan Ivanka Kurganova von Raging Heroes.

Raging Heroes - Kapitan Ivanka Raging Heroes - Kapitan Ivanka Raging Heroes - Kapitan Ivanka Raging Heroes - Kapitan Ivanka

Die Miniatur ist im ~ 30mm Maßstab gehalten.

Quelle: Raging Heroes

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Kill Team

23.07.201819
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Wochenvorschau

23.07.20181
  • Science-Fiction

Puppets War: Blight Runners

23.07.20183

Kommentare

  • Die Pose und der wehende Mantel gefallen mir. Aber eigentlich müsste der Dame der rechte Arm abfallen. Das trübt den ansonsten positiven Eindruck.

    • Ultraleichtbauweise und/oder Antigrav-Einheit 😉
      Durch den Mantel wirkt das Modell schön dynamisch, gefällt mir auch.

      • Naja, da brauchen aber vier Dinge eine Antigraveinheit, beide Waffen und die sekundären Geschlechtsmerkmale ;-).
        Die Waffen finde ich herrlich übertrieben, ich glaube die Figur sollte ich mir mal zulegen :-).

  • Schickes Modell und mal was anderes.

    Aber bei der Rückseite von dem Mantel muss ich an die seelige Zeit vor dem Euro zurückdenken… Sorry, aber ich kanns nicht lassen, es drängt sich jedes mal auf.

  • Keine Ahnung, aber ich seh da auf den ersten Blick nur, eine coole Kommissaren der Imperialen Armee. Ka, kommt wohl wegen der Schirmmütze und der Boltmelterpistole. Das Schwert kommt mir so Final Fantasy vor, aber ich kauf es mir dennoch :). Hab ja schon ein Modell von denen und die Qualität ist 1A.

    • Das ist wohl ein erstes Master, das zum Formenbau verwendet wird. Da sind unterschiedlichste Farben je nach verwendetem Resin dabei. Games Workshop hatte z.B. auf einem älteren Games Day leicht rötliches durchsichtiges Resin gezeigt.

      • Richtig.

        Das rötlich-durchsichtige Resin („Pattern Resin“) stammt zum Beispiel eigentlich aus der Zahntechnik, wird sehr hart (und das auch noch sehr schnell) und hat sehr gute Gusseigenschaften. Da man es jedoch aus Pulver und (giftigem) Lösungsmittel selbst anrühren muss, ist das Zeug eher etwas für Profis. Zudem ist es nicht billig.

  • Finde ich total gut! Entspricht genau dem Klischee von SciFi Babes. ^^ Da hätte ich auch fast Lust die Figur einfach für die Vitrine zu holen. Nur das Megabajonett macht den ganzen guten Eindruck zunichte. Es würde auch nichts bringen, dass Ding abzuknipsen, da die entsprechende Waffenscheide zu stark im Modell integriert ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück