von Gregor | 03.06.2011 | eingestellt unter: Historisch

Paymaster Games: Neue Firma für historische Modelle

Mit Paymaster tritt eine neue Firma ins Licht der Öffentlichkeit.

Paymaster - Vercingetorix
Geplant sind zur Zeit zwei Serien. So will man sich in einer Serie auf Ureinwohner verschiedener Regionen konzentrieren. Neben Indianern war auch von Polynesien die Rede. Eines der ersten Sets soll polynesische Krieger enthalten. Zwar gibt es schon einige Hersteller, die Indianer im Sortiment haben, aber wirklich erschlossen ist der Bereich nicht, da er in der Regel nur die “üblichen Verdächtigen” abdeckt.

Die zweite Serie soll sich mit Helden der Antike befassen. Diese sollen aber nicht genau dem historischen Vorbild entsprechen, sondern mehr einer durch die Moderene verklärten Fassung entsprechen.

Link: Paymaster Games

Ähnliche Artikel
  • Historisch

Black Hussar Miniatures: Weitere Previews

21.10.2017
  • Historisch
  • Science-Fiction

Khurasan Miniatures: Neue Previews

19.10.2017
  • Saga

Gripping Beast: SAGA Franken Starter

19.10.201712

Kommentare

  • Konkurrenz belebt das Geschäft ;), ich hoffe das noch mehr Firmen im Historischen Bereich tätig werden ,warum eigentlich niemand in Deutschland ?

    • Vielleicht, weil generell nicht sehr viele Firmen aus dem TT-Bereich aus Deutschland kommen und wir ein gewisses gespanntes Verhältnis zu unserer militärischen Vergangenheit haben?

      • Ach das alte Thema ,der ewigen Schuld und der Verbohrtheit einiger dummer Menschen … ,naja evtl gewinne ich mal im Lotto dann kanns mir egal sein wie angespannt und verbohrt andere sind , die deutschen TT-ler haben auch einen eigenen “Mini” (welch Wortspiel) Hersteller verdient.

    • Im historischen Bereich mangelt es nicht an Figurenherstellern, da gibt es zig verschiedene Anbieter.

  • Die Mini ist gut geworden. Allerdings ist das Schwert zu groß und verfälscht somit das Gesamtbild.

  • Netter Vercingetorix. Aber das Schwert ist doch eher was für Conan und die Bola passt auch nicht so richtig. Aber das Modell an sich sieht gut gearbeitet aus. Ich bin sehr auf die kommenden Modelle gespannt.

  • Ich bin eher ein Fan von nicht Historisch Korrekten Minis (bzw es interessiert mich eh nicht – bevorzuge Pulp in allen Sparten). Also finde ich die Idee und deren Umsetzung recht gut.

    Wobei man folgendes bemerken sollte: Der Kerl hat ein riesiges Schwert in der Hand und zwei Kugeln in der anderen – der muss bestimmt was kompensieren 🙂

  • Den Vercingetorix find ich albern, der hat ein Paddel in der Hand und den Helm von Asterix geklaut. Auf die Indianer freue ich mich aber sehr, da ist das Angebot auf dem Markt momentan sehr übersichtlich. Sie schreiben, sie wollen Figuren für Field of Glory anbieten, dann bin ich mal auf den Preis gespannt…

    • Wie schon Jasper bei den Simpsons ausgeführt hat, sind Paddel sehr wirkungsvoll.

      Was Indianer angeht, die von Conquest Miniatures sind doch nett.

      • Natürlich sind die von Conquest toll, kann man auch mit den von den Perrys mischen, aber die Palette ist sehr eingeschränkt. Es sind eben nur Nordamerikanische Waldland Indianer (und viel zu viele haben Gewehre). Ein etwas breitflächigeres Angebot kann nicht schaden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen