von Burkhard | 22.02.2011 | eingestellt unter: Fantasy, Historisch

Neue Miniaturenschmiede: Riceball Miniatures

Der Markt für historische Asiaminiaturen ist recht klein, nun versucht sich ein neuer Hersteller auf diesem Feld zu etablieren.

Die Firma “Riceball Miniatures” präsentiert ihre ersten Miniaturen, eine Dreiergruppe Odachi Samuraikrieger.

Die drei Modelle kosten $ 11.40, stehen auf 20mm Bases. Einge Größe ist bei den Miniaturen nicht angegeben, die Hersteller erklären aber, ihre Miniaturen seien im 30mm Maßstab gehalten.

Quelle: Riceball Miniatures Odachi Samurai

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Underworlds: Card Library verfügbar

19.01.2018
  • Fantasy

Toad King Casting: Shambling Mound Release

19.01.2018
  • Fantasy

Microworld Games: Dwarf Dreadnought Preview

19.01.2018

Kommentare

  • Will ehrlich sein:
    Unbegreiflich für mich, wie man sich heutzutage mit so einer Qualität auf den Markt trauen kann.

  • Noch dazu, wo es Perry Miniatures gibt – da hätte man bei Samurai-Miniaturen nur eine Chance, wenn man etwas anbietet, was die nicht im Programm haben… oder wirklich spektakulär billiger wären…

  • Wäre man auf die Besonderheiten der Odachi Klingen eingegangen, wäre ja vielleicht etwas Interessantes entstanden, aber das ist leider nicht gelungen. Daher kann ich mich den Meinungen meiner Vorredner nur anschliessen.

  • Ja ich habe mich auch gefragt, was die Leute von Riceball Miniatures erwarten wer ihre Figuren kauft, wenn man Perry, Kingsford oder TAG Figuren nehmen kann.

  • äh ja, dass ist wirklich krass bitter. 🙁 mir tut das total im herzen weh, wenn ich mir vorstelle, wie irgendwelche kerle glauben ein ambitioniertes Projekt zu starten aaaber einfach mal vollständig und ausschließlich ihre sauerverdienten kröten fett in den sand setzen =( die enttäuschung kann ich mir bildlich vorstellen…

  • Sicher icht ganz falsch, man sollte aber auch nicht unterschätzen, wie schnell sich so kleine Firmen entwickeln können. Spartan Games hat am Anfang auch alles andere als gute Minis gemacht, zu Beginn hatten die eine “Ausschussrate” an Zeug, was die Kunden wegen Beschädigung ersetzt haben wollten von sicher 25%, schaut man sich an was die jetzt produzieren mag man es teilweise kaum glauben. Alleine der Vergleich Uncharted Seas Elfen und Dystopian Wars Kraken spricht ja Bände. Ich würde die kleinen Startup-Firmen nicht so schnell wieder abschreiben. Wenn man eine Niesche gefunden hat, hat man vielleicht auch eine Chance.

  • So schlecht, wie die Minis hier geredet werden, finde ich die nun wirklich nicht.
    Ich kenne über ein Forum den Herrn, der die geknetet hat. Vielleicht bin ich deshalb zu positiv eingestellt, weil er ein sehr netter Kerl ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen