von BK-Christian | 25.01.2011 | eingestellt unter: Fantasy

Nemesis: Starterset angekündigt

Zenit Miniatures haben erstmals ein Starterset für ihr Fantasy-Skirmish Nemesis angekündigt.

Das Set soll folgenden Inhalt bieten:

  • 10 Resinminiaturen
  • 2 Geländestücke aus Resin
  • 2 Würfel
  • Ein 136 Seiten umfassendes Regelbuch
  • Schnellstartregeln für Anfänger

Skizzen der Miniaturen (Orphans und ein offensichtlich neues Volk, das nach Amazonen aussieht) gibt es auch schon:

ZM_Nemesis Starter aroumi ZM_Nemesis Starter Cianitas ZM_Nemesis Starter silimaniaas

ZM_Nemesis Starter polilla ZM_Nemesis Starter hormigas ZM_Nemesis Starter escorpiones

Ein Preis ist noch nicht bekannt.

Quelle: Zenit Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Summoners

Summoners: Neuheiten im April

24.04.2018
  • Fantasy
  • Kickstarter

A Song of Ice and Fire: Starter Box Previews

24.04.20181
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar

Games Workshop: Wochenvorschau

23.04.201818

Kommentare

  • Noch nie von dem Spiel gehört, aber wenn dieser Starter preislich interessant ist, wäre das evtl. mal eine Überlegung. Leider finde ich den Shop/die Seite von Zenit ein wenig unübersichtlich, so dass ich mir keinen wirklich gesamtüberblick über das Spiel machen kann.

  • Das System war mir bisher auch noch nicht bekannt, aber die Orphan-Fraktion gefällt mir! Die kleinen Insektenblagen sehen schon putzig aus. 😀

  • Das System ist eigentlich solide, wenn es bislang leider auch nur Version 1 als englische Regeln gab und die spanischen sich doch recht schnell weiterentwickelt hatten… gut, hab es seit 4 Monaten auch nicht merh angerührt.

    Hoffe das Regelbuch ist auch in englisch verfügbar.

  • Von den Proportionen her wirken die sehr kindlich. Angesichts der teilweise nur spärlich vorhandenen Kleidung hoffe ich, dass das bei den fertigen Miniaturen nicht so ist.

  • Ich habe bereits zwei Orphans bemalt und viel Freude mit ihnen gehabt. Für Weisenkinder sind sie recht groß, aber ich nehme an der Massstab ist halt etwas größer.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen