von Burkhard | 30.03.2011 | eingestellt unter: Pulp

Monsters in the Sky: Erste Bilder der Gussformen

Man glaubt es kaum, aber es gibt Bilder von den Modellgussformen! Die ersten Probegüsse sind fertig und nun online zu finden:

Wir finden, das sieht ziemlich gut aus! Hoffen wir, dass die Modelle auch im Prepaint noch überzeugen können!

Quelle: Leviathans – Monsters in the Sky

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Pulp

Hellboy: Weitere Previews

24.04.20189
  • Batman / DC Universe

Knight Models: Justice League Dark Preview

21.04.20183
  • Wolsung

Wolsung: Neuheiten

15.04.2018

Kommentare

  • Hmm, wenn ich sowas sehe… warum müssen die die Modelle in Prepaint veröfentlichen? Die Gussrahmen schauen doch sehr gut aus. Sollen die doch eine Plastik nehmen, was auch die Modellbauhersteller (Revell und Co.) einsetzen und dann die Modelle so verkaufen.

    Prepaint ist eben nie so mein Ding. Erstmal sind die Modelle meist suboptimal zusammengebaut und dann ist die Bemalung meist eher zweckmäßig (da würde ich sogar mitunter lieber mit nackten Modellen spielen). Aber erstmal natürlich aufs endgültige Ergebnis warten…

  • Nachdem DW in Foren präsenter ist als im RL, könnte Leviathans sogar noch eine Chance am Markt haben, wenn sie es nicht versaubeuteln.

  • Prepainted ist für mich ein ausschlussgrund und für viele die Ihc kenne auch,
    Es macht die systeme a) teuer und b) gibt es immer abstriche an der qualität, des Plastiks, des Zusammenbaus und der bemalung.

    Für mich ist das System damit gestorben, btw DW hgibts erst seit 4 monaten und dafür ist die vorortpräsenz verdammt hoch.

  • Tja mal abwarten … bin ja auch eher skeptisch was Prepainted-Plaste angeht, aber da gibts auch von hui bis pfui (oder sollte ich lieber sagen von den 1:72 Panzermodellen von Dragen die besser bemalt sind als das was so 90% der leute selbst hinbekommen bis zu den grottigen Rackam etwas). Auch wenn die unterschiedliche Positionierung zu DW sich erstmal als gut überlegt anhört, könnte das den Käufermarkt doch arg einschränken und nach hinten losgehen (soweit meine pessimistische Sichtweise) aber hoffen wir das beste für die kleine Firma!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen