von BK-Thorsten | 26.08.2011 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Micro Art Studio: bemaltes HDF Infinity Haus

Micro Art Studio haben im offiziellen Infinity-Forum Bilder eines bemalten Exemplars ihres Hauses für Infinity gezeigt.

Weitere Bilder sind hier zu finden.

Link: Micro Art Studio

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

PWork: Dark Gotham Matte

15.12.20172
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Antenocitis: KS Updates und Undertown Preorder

14.12.20173
  • Terrain / Gelände

Adventskalender: Tür 12

12.12.201720

Kommentare

  • Sieht richtig gut aus, auch die Verbindungen zwischen den einzelnben Teilen fügen sich gut ins Gesamtbild ein.

  • sieht nett aus – aber blank gefällt es mir irgendwie besser – ist dann mer bladerunner mäßig wenns unangemalt und kokelig ist 😉

  • Nun, mir hat es vorher nicht so gefallen. Jetzt sieht es mehr nach einem Guss aus, jetzt fallen auch die Steckverbindungen nicht mehr so auf. – Und Größenmäßig macht es ebenfalls was her.

  • Mir gefällt nicht so ganz die Kante zwischen den Erhabenen Mauerabschnitten (unter den Fenstern) und den Schrägen an den Ecken des Gebäudes – ansonsten durchaus nice…

    Was mir hingegen noch etwas sorgen bereitet, ist die Erreichbarkeit von innerhalb des Gebäudes platzierten Figuren während des Spiels (insbesondere dann wenn auf mehreren Etagen gleichzeitig welche stehen und man Gefahr läuft sie zu verrücken wenn man die obere Etage abhebt um an die unteren zu gelangen)…

    • Das mit der Erreichbarkeit ist ja nicht so wirklich ein Kritikpunkt an dem Produkt, right? Denn das Problem hättest du mit jedem mehrstöckigen Gebäude und ließe sich nur umgehen, indem man ne Wand offen lässt. Was, habe ich mir sagen lassen, bei Infinity nicht so toll ist, da Deckung so wichtig ist? Wobei… mit ziemlicher Sicherheit kann man hier auch ne Wand weg lassen.

      Ich find’s jedenfalls Hammer, das Zeug sieht echt unverschämt gut aus! Also unfassbar gut! Also DAMN, jetzt hab’ ich noch mehr Bock auf Infinity!

      • Jep, ich würde so was umgehen, indem ich keine Mehrstöckigen Gebäude verwende, aber das ist natürlich auch nicht das wahre…

        Schön wäre eventuell gewesen, wenn man währenden des Spiels sämtliche Wände einsetzen und entfernen könnte (mit Magneten sicher kein problem, erfordert aber ein komplett anderes Grundgerüst) und selbst da wäre bei breiteren Gebäuden dass Problem, dass man an Figuren im Gebäudezentrum schlecht ran kommt (im Grunde bräuchten wir Holographischen Gelände ;))….

  • Sieht wirklich sehr gut aus, vermute mal es wurde per airbrush bemalt, denn ich fürchte die gelaserten Sicken sind nicht so tief dass sie Trockenbürstfehler verzeihen würden

  • Super schönes Gebäude..

    und was mehrere Minis auf verschiedenen Stockwerken angeht.. selten spielt man mit soooo vielen Miniaturen, dass ich den fall hätte.. und dann eher im untersten und auf dem Dach oder so.. und das sollte man hinbekommen, die figur oben kurz zu entnehmen und unten zu spielen.. von mir zwei mega fette Daumen nach oben!!!!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen