von Dennis | 04.06.2011 | eingestellt unter: Kings of War, Science-Fiction

Mantic Games: Warpath angekündigt

Mantic Games hat nun offiziell Warpath, das hauseigene Science-Fiction System angekündigt.

Mantic Games - Warpath

Neben der offiziellen Ankündigung gab es noch zahlreiche Informationen im Gespräche mit Beasts of War.

Das Spiel wird wohl zur GenCon im August vorgestellt und soll im September erscheinen. Positiv ist zu dem, dass die ersten Sci-Fi Erscheinungen für Warpath keine Hybrid Kits sein werden (die ursprünglich Befürchtung war, das Mantic für Space Zwerge und Orks die Plastikbausätze der Fantasy Range einfach um Zinnteile ergänzt).

Die ersten beiden Völker von insgesamt geplanten 8 für Warpath sollen Sci-Fi Zwerge und Orks werden. Alessio Cavatore wird wie schon für Kings of War auch für Warpath die Regeln schreiben.

Auch hier wird es wieder vorab Alpha Regeln zum Testen geben. Die Miniaturen werden rund-basiert.

Quelle: Beasts of War

Quelle: Mantic Games

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Kings of War

Kings of War Vanguard: Hintergrund

17.10.20176
  • Kings of War

Dungeon Saga: Eye of the Abyss

08.10.201710
  • Kings of War

Kings of War: Zukunft und Vanguard

07.10.20176

Kommentare

  • Wie innovativ!? Gabs da net schon mal sowas…irgendeinen Monopolisten aus der fernen Zukunft.

    Warhammer — Warpatch — War… boring

    Sorry, aber ich sehe schon wieder das gewhine über total ungerechtfertigte Urheberrechtsklagen und mäßige Modelle zu ähnlichen Preisen wie bei einem anderern großen Hersteller.

    Nix für ungut, aber da leib ich doch lieber beim Original^^

  • Naja, da bin ich ja mal gespannt wie das setting so wird, allerdings hätten sich die Jungs von Mantic ruhig etwas besseres als Space Zwerge und Orkse einfallen lassen können.

  • Joah, und hätten sie was anderes gemacht, käme gleich darauf die Beschwerde, dass das System nicht den gleichen umfangreichen Hintergrund wie 40K hätte.

  • Den Namen finde ich nicht so toll, weil er meiner Meinung nach nicht SciFi-mäßig genug ist.
    Ansonsten bleibt nur abwarten. Wenn das Spiel und die Minis gut werden, dann ist der Name so ziemlich egal.

  • Ist zwar nicht von mir entdeckt worden, aber man beachte die Zahlen auf der rechten Seite des Logos…
    40.400 und 36.600. Was da wohl der Mittelwert ist? 😉

      • Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Ging Alessio eigentlich im Guten von GW fort? Weiß man da was, oder nur das übliche Gewäsch (im gegenseitigen Einvernehmen, besser für beide, Zeit für einen Wechsel,….)

      • Wie Andy Chambers war er zumindest nicht glücklich mit der Richtung in der sich die Systeme (vom Management gewollt) entwickelten.

  • Ich persönlich hätte ja ein eigenes Scifi-Universum mit eigenen Rassen begrüßt.
    Ich bin mir da noch nicht ganz schlüssig was ich von dem “Geklone” halten soll. Habe ja gehofft das sie mal was neues innovatives machen statt GW Einheitsbrei.

    Vielleicht urteile ich auch ein bisschen zu früh. Womöglich entwickelt sich das Design in eine ganz eigene Richtung.
    Man darf gespannt sein…

    • Jepp, sehe ich auch so.
      Bei Fantasy fand ich das noch verständlich, gerade weil das eben die “Standard”-Völker sind, und viele Spieler eben das spielen wollen. Aber bei einem futuristischem System wären andere Rassen schon um einiges interessanter als ein Abklatsch der Space Orks etc. Man hat doch bei Aliens unendlich viele Möglichkeiten der Gestaltung =/

  • Ich hoffe nur, dass sie sich ein neues Regelwerk einfallen lassen und nicht (so wie Spartan Games mit Firestorm Armada zum Beispiel) einfach ‘Kings of War in Space/Future’ rausbringen.
    Das was die Jung bei Beast of War schon rausgelassen haben, stimmt mich da eher bedenklich…

    Dass man eng mit BoW zusammenarbeitet ist ja erstmal ganz nett aber mit dem ‘Alpha-Test’ für zahlende Premiummitglieder von BoW gehen sie meiner Meinung nach zu weit. Für mich ist das ein Schlag ins Gesicht ihrer treuen Fans, die jetzt neben ihrer Zeit auch noch Geld in den Testprozess investieren sollen…

    Aber wie immer gilt: erstmal abwarten 😀

    • Die Leute bezahlen ja nicht um testen zu dürfen, insofern ist Deine Aussage nicht korrekt. Tatsächlich ist es so, dass Leute die ohnehin schon für einen Dienst bezahlen nun noch einen kleinen Bonus erhalten.

  • Na besser gut geklaut als schlecht selber gemacht.
    Wir werden sehen was kommt.
    Bin auf jeden Fall mal gespannt

  • Gespannt bin ich auch, aber wie viele vor mir finde ich es Schade, wenn es nur wieder ein “Fantasy-Völker in der Zukunft” wird. Hoffe Mantic schafft es da ausreichend Distanz zu dem bisherigen Mainstream vorzulegen. Dann wäre das bestimmt eine Möglichkeit als Sekundär-System in meiner Gegend.

  • Ziemliche entäuschung das es Space Zwerge und Orks sind, beides Rassen die mich nicht wirklich interessieren. Hätten lieber mal “Imps” und eine SciFi-Rasse nehmen sollen… naja, abwarten!

  • Hätte mir auch etwas Abwechslung gewünscht, da waren ja sogar die TSR Leute in den 80ern Creativer (Star Frontiers bzw. Sternengarde). So Rassen wie die Drallasiten, Vrusk etc. wäre echt mal was gewesen… naja seuftz die creativen Jahre sind wohl vorbei in den man immer mehr auf die Zahlen schauen muss …. Aber vieleicht überraschen Sie uns ja doch!

  • Ups : “In den heutigen Zeiten muss man wohl immer mehr auf die Zahlen schauen” sollte das heißen.

  • Die Kombi Menschen vs Aliens wäre sinnvoller gewesen. Weil Alien vs Alien ist schon schwer exotisch und dürfte sich negativ über den Absatz auswirken.

  • Mir war das klar das sie zum Release eher bekannte Rassen nehmen würden und gerade die Space-Zwerge/Squats/Demiurg sprechen doch eher dafür das Ronnie sehr wohl einen Blick auf die Fangemeinde hat, das dann Orks als 2 Rasse zum Release dazukommen war für mich fast schon klar, finde ich aber ehrlichgesagt auch nicht schlimm. Ich freue mich einfach drauf und lasse mich überraschen denn ich denke da kommt einiges was man in der Form noch nicht gesehn hat!

  • Selbe Meinung wie alle anderen. SciFi Systeme zeichnen sich eben nicht durch Orks, Elfen und Zwerge aus, sondern durch kreative Rassen wie bei GW die Tyraniden zB oder die gesamten Infinity Rassen! Sicher dürfen Orks und Elfenableger (Eldar zB) dabei sein, aber Orks schlagen nunmal mit Äxten zu! Mal gucken wie sie den Spagat meistern, GW hats ja trotzdem ganz gut hinbekommen! Und deren Starter war ist ja auch “nur” Menschelite gegen Orks, hoffe das Mantic da sich noch was einfallen lässt!

  • Och nö, schon wieder doofe Zwerge und noch doofere Orks….
    Verdammt nochmal, können die sich nich mal was Neues einfallen lassen?
    Einfach mal ne neue coole Rasse, die nicht ganz so ausgelutscht langweilig ist?!
    Ist das so schwer, oder haben die alle Schiss was Neues auszuprobieren, Mann das ist ja wie Hollywood.

  • Und wenn die sich was neues einfallen lassen, kauft es keiner.
    Es ist nunmal einfach so, dass die Figuren von Mantic, auch wenn sie ihr eigenens Regelsystem haben, einen großen Markt als Ersatz für Figuren eines anderen Herstellers haben. Und es wäre dämlich, wenn man sich diesen von Anfang an verbauen würde. An eigene Rassen kann man sich wagen, wenn das System etwas etablierter ist.

    • Ja, aber genau dann würde es doch Sinn machen, eher Rassen zu nehmen, die mit dem etablierten System alternativ gespielt werden können.
      Roboterwesen, insektoide Intelligenzen oder Brutalos

      • Die Orks kannst du ja mit dem alternativen System spielen.
        Und die Weltraumzwerge sind, wie einiges bei Mantic, für diejenigen gedacht, die schon so lange im Hobby sind, dass sie sich noch daran erinnern, dass es auch bei jenem System mal solche gab. Mantic kalkuliert schon sehr mit Nostalgie der Käufer, was auch den Stil der Figuren erklärt.
        Die wollen halt diejenigen als Kunden gewinnen, die von GW enttäuscht sind. Sieht man ja sehr deutlich auch an der Erklärung zur Preiserhöhung. Ob das so schlau ist und ob es reicht, weiß ich nicht. Ich wünsche mir auch gelegentlich, sie würden mehr auf sich selbst als auf die Konkurrenz schauen.

      • Hm, ja das kann gut sein, ich vermisse die Squats und die Brotherhood auch ein wenig.
        Aber auch die Vielfalt, die Science Fiction sonst her gibt.
        Stattdessen werden unzählige Orden der Welraum-Ritter in eigens erdachten Zusatzregelwerken gepimt. Und das was SciFi ausmacht tritt gewaltig in den Hintergrund: Aliens.

  • Finde die Entscheidung für Space Orks sowie “Squats” durchaus nachvollziehbar und begrüße sie auch wenn mich die Weltraumzwerge nicht im geringsten interessieren. Bei den Orks ist es vor allem Modellabhängig.
    Ich denke es hängt insgesamt vor allem von der Umsetzung ab.

  • Warten wir mal ab wie es sich entwickelt.
    Von Zwergen und Orks im All bin ich auch nicht begeistert.
    Für mich gehören die in den Fantasybereich und haben im SCIFI nix zu suchen.
    Ich warte warte dann wohl eher auf die dritte Rasse.. 🙂

  • Ich freu mich auf das Spiel und bin gespannt, was dann wirklich umgesetzt wird. Thundercats Fahrzeuge sind absolut NICHT mein Ding, andererseits sieht der Sci-Fi HumVee sehr schön aus.

    Ich kann verstehen, dass sich einige etwas ungewöhnlicheres gewünscht hätten, aber viel Sinn macht es nicht.
    Mantic is damit angetreten, Warhammer Spielern a) Alternativminiaturen und etwas später b) ein Alternativsystem anzubieten. In meinen Augen eine sehr schlaue Geschäftsidee (die im Übrigen ziemlich selbstverschuldet ist).
    Sowohl WH-Veteranen als auch Neulinge, die aufgrund der hohen GW Preise frustriert waren, konnten sich freuen.
    Und ich, wie viele andere, die nichts mit WHFB am Hut haben, konnten sich zumindest über ein paar schöne Modelle freuen (Skelette und Ghoule).

    Für mich ist das ein klassisches Win-Win.

    Insofern, sehr schlau, und sehr schön, dass die klassischen Antagonisten gewählt wurden. Orks sind am einfachsten zu proxen, weil sie eh als Patchwork Armee designed wurden, und Zwerge haben eine ausgewählte Nummer von Anhängern, die schon lange auf eine Neuveröffentlichung warten (Scrunt- und Grymn-Sammler). Falls sich die Gerüchte bewahrheiten, dass GW Squats neu auflegt, könnte sich Mantic auch eine Menge Ärger ersparen, wenn sie die Zwerge VOR GW rausbringen.

    Und zu Guter letzt: Nur weil Mantic mit Rassen anfängt, die schon eine gewisse Grundnachfrage haben, heißt das ja nicht, dass sie keine exotischeren Rassen nachliefern können. Ich bin mal gespannt!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen