von BK - André | 15.11.2011 | eingestellt unter: Malifaux

Malifaux: Dezember Neuheiten

Wer nicht weiß, was er sich zu Weihnachten wünschen soll, der findet vielleicht Abhilfe bei den Dezember Neuheiten von Malifaux.

 Malifaux_AvatarRamos_Display2 Malifaux_AvatarRasputina_Display Malifaux_Exorcist_Display Malifaux_McTavish_Display 

Malifaux_Ramos Malifaux_Rasputina Malifaux_Sue_Display 

Erscheinen sollen folgende Miniaturen:

  • Exorzist – 10,00 USD
  • Alternative Ramos – 10,50 USD
  • Avatar Ramos – 28,00 USD
  • Alternative Rasputina – 10,50 USD
  • Avatar Rasputina – 30,00 USD
  • McTavish – 18,00 USD
  • Sue – 10,00 USD

Des Weiteren zeigt uns Wyrd Games noch Previewbilder für den Januar und Februar:

 Malifaux_AltArachnidSwarm_Display Malifaux_AvatarKirai_Display Malifaux_AvatarZoraida_Display Malifaux_Rafkin_Display Malifaux_TenThunder_Display 

In Deutschland sidn Malifaux Produkte unter anderem bei unserem Partner Fantasy In erhältlich.

Quelle: Wyrd Games

BK - André

Aquen/André, Brückenkopf Redakteur. Seit 2003 im Hobby. Erstes Tabletop: Herr der Ringe Aktuelle Projekte: Infinity (Tohaa)

Ähnliche Artikel
  • Malifaux

Malifaux: Produktionsproblem

29.11.20174
  • Malifaux

Malifaux: Twisted Alternatives Rasputina

15.11.20173
  • Malifaux

Malifaux: Handy App veröffentlicht

07.11.20176

Kommentare

  • Wie immer super Miniaturen. Und der kleine Johnny Cash Seitenhieb dürfte auch für einige Lacher sorgen ;D !

  • Was mir an Malifaux so richtig gut gefällt, sind die JapanischenEinflüsse ohne die übertriebenen Brüste, Augen und Waffen!

  • Finde die Ideen immer schick und der Charakter kommt auch in den Minis rüber, doch so richtig überzeugt mich die Umsetzung dann doch nicht. Geht hier auch nicht um den Detailgrad oder sonstwas – es sieht nicht so richtig rund / in sich stimmig oft aus oder es werden feine Details modelliert, aber dann nicht richtig sauber umgesetzt.

    • Stimmig finde ich die Sachen schon, aber bei den feinen Details gibt es wirklich einige Aussetzer. Manche der Miniaturen sind rundherum super, bei anderen lässt die Umsetzung der Details (z.B. der Hände bzw. Finger) einiges zu wünschen übrig.

      Davon abgesehen finde ich einige der Neuheiten wieder mal unheimlich schick, besonders die alternative Rasputina und McTavish. Nachdem mein Interesse an Malifaux mittlerweile etwas abgekühlt war, werde ich meine Sammlung wohl doch wieder erweitern.

      • Also stimmig als Concept finde ich die schon – was ich meinte war mehr ‘in sich stimmig’ im Punkto Ausarbeitung. Fast alles ist richtig schön modelliert und dann wirken andere Stellen halt noch nicht fertig ausgearbeitet, wie Hände, mal das Gesicht, irgendein Kleidungsdetail…
        Naja, ich hab ja selber einige von denen und es werden sicherlich noch die eine oder andere dazukommen. Französische Miniaturenqualität ist das nicht 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen