von Burkhard | 03.05.2011 | eingestellt unter: Darklands

Maelstrom Games: Kaastaruk

Kaastaruk is marked well in the tales of the Tarvax for he is a skull-bearer, a carrier of his Tain’s kill-trophy and always at the forefront of battle, roaring his hatred of the weakling scions of man as he slaughters them with broad strokes of his ax, a violent symbol of the power inherent in the black armour and white eye of Baalor. Like all Tarvax, Kaastaruk is a loathsome joining of bull and man with the worst qualities of both, a foul temperament and even fouler intent, a bellowing murderer with a rage none can match, and his presence amongst the armies of Baalor inspires such beasts to even greater fury, providing a powerful, savage edge in the further subjugation of the lands the Destroyer does not already rule. Kaastaruk and Baalor’s other abominations, his other degenerate hybrids that issue from Fomor and beast, his insults to Danu herself, are already all but unstoppable – and his work is not done yet.

Kaastaruk wird ab dem ersten Samstag im Juni erhältlich sein (Maelstrom Games kündigen jeweils einen Monat vorher das jeweilige Modell an), ist von Fuß bis Auge knappe 50mm groß. Das Modell kostet euch 20 Pfund (18 Pfund bei Vorbestellung) und ist ab sofort im Onlineshop von Maelstrom Games vorbestellbar.

Quelle: Maelstrom Games

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Darklands
  • Kickstarter

Darklands: Savage Hordes IV Kickstarter

28.08.201714
  • Darklands
  • Kickstarter

Mierce Miniatures: Darkholds

23.07.201714
  • Darklands

Darklands: Neuheiten im Juli

22.07.20176

Kommentare

  • Oh man jetzt gibt es mittlerweile so viele saucoole NonGW Minotauren Minis, dass man eigentlich nur aus diesem Grund Tiermenschen anfangen sollte!

  • Sieht echt gut aus.

    Ich hab die Tage meine erste Mini von denen in der Post gehabt, Guillaume le Pèlerin. Die Details sind echt der Wahnsinn, so fein. Allerdings ist auch die Anzahl der Teile wahnsinnig…20 Einzelteile für einen Ritter zu Fuß und einen zu Pferd.

  • Sagt mal, bin ich der Einzige, dem die unglaublichen Hängeklöten auffallen? Vor allem in der Skizze!

    • “he’s also got a big banner, some really big horns and big (if saggy) balls.”

      Das war der Teil der Ankündigung bei Maestrom Games den ich lieber weggelassen habe… 😀

    • In dem Bereich sind mir deren Minis ein bisschen zu naturgetreu. Da habe ich bei Guillaume le Pèlerin auch nicht schlecht gestaunt, oder besser gesagt bei seinem Pferd. Das Dumme ist, dass ich nicht wirklich weiß, wie man einen Pferdepenis realistisch bemalen muss, aber ich scheue mich auch davor, mir über google Anschauungsmaterial zu suchen…

      • Und da sagen manche, dass Figürchen malen immer das gleiche ist ;). Tja, dann besuch mal den nächsten Pferdestall 😉

        P.S: Mal einfach in derselben Farbe, würde schon so stimmen 😉

      • Haben die Saubären da auch zugeschglagen? Muss ich mir gleich mal anschauen. Zum Glück haben die Orks Hosen an, das würde doch kein Mensch sehen wollen! XD

      • Besuch im Pferdestall muss nicht sein. Ich habe einige Pferdeliebhaberinnen in meiner Bekanntschaft, und das ist doch bestimmt ein super Gesprächsthema: “Ach übrigens, was ich mal fragen wollte…”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen