von Burkhard | 02.03.2011 | eingestellt unter: Darklands

Maelstrom Games: Brunchaath the Vile

Maelstrom Games, bekannt für ihre großen Monstermodelle haben eine neue Figur vorgestellt. Das Tiermenschenmodell “Brunchaath the Vile” ist beeindruckende vierhalb Zentimeter hoch und fünfeinhalb breit. Ab dem 18. April kann das Modell vorbestellt werden, ein Preis ist bisher noch nicht bekannt.

The ice-bound wastes beyond Toraigh where men dare not go and little else survives lie the tribes of the Gabrax, foul beast-things in thrall to Baalor, the Eye in the Ice, the Destroyer of the North, the true power beyond the mainlands. Raiders, despoilers, marauders all, the Gabrax are the ruination of the world, parodies of beast and man, an insult to the natural world and a connection to the world beyond the shadows. Their rudimentary tribal society is one of power, greed and blood, where the strongest survive and the weakest simply prey, and it is fitting that those ruling the tribes of the Gabrax, the Tains, are the strongest of them all. Brunchaath the Vile is one such, a hugely muscled hulk of goat and man, a horned devil with white fur and black armour that proudly bears the mark of Baalor. His evil reputation as a killer of killlers, an indiscriminate slaughterer of babe and child, man and woman, ensures that those in his path flee rather than stand against him and be sacrificed upon the tundra in Baalor’s name.

Quelle: Maelstrom Games

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Darklands
  • Kickstarter

Darklands: Savage Hordes IV Kickstarter

28.08.201714
  • Darklands
  • Kickstarter

Mierce Miniatures: Darkholds

23.07.201714
  • Darklands

Darklands: Neuheiten im Juli

22.07.20176

Kommentare

  • Die Konzeptzeichnung verspricht meienr Ansicht nach mehr, als man tatsächlich daraus gemacht hat.

    Irgendwie will mir die Mini-Hellebarde nicht gefallen.

    Ansonsten sehr schön =)

  • Finde das Konzept auch (etwas) schöner als das Modell, allerdings ist selbiges dennoch sehr gelungen.

    Übrigens finde ich gerade die “Mini-Hellebarde” gelungen, die eigentlich nur ein Speer mit daran fest gebundener Axt ist. Sehr schöne Idee!

  • Ich finde die Konzeptzeichnung deutlich besser als die Umsetzung.
    Egal, Tiermenschen reizen mich ohnehin nicht. Ich frage mich allerdings, warum die so sehr auf die Bestien ausgerichtet sind, obwohl die Armee doch eher selten gespielt wird.

  • Ich kann mich Voice nur anschließe diesen stänigen Schlächter Äxte-des-schrecklichen-todes regen mich eh auf!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen