von BK - André | 25.08.2011 | eingestellt unter: Science-Fiction

Kromlech: Samurai Köpfe und Rückenmodule

Kromlech veröffentlicht 2 Conversion Sets, welche das Thema Samurai innehaben.

Kromlech_BackpackBannerCombo  Kromlech_CyberSamurais  Kromlech_Samuraibackpack


If you ever wanted to convert some oriental looking futuristic soldiers we have today something special for you.
Japanese style combat helmets for heavy armored troopers.

Die Conversion Sets passen für 28mm Miniaturen, und werden demnächst im E-Bay Shop von Kromlech erscheinen.

Quelle: Kromlech

BK - André

Aquen/André, Brückenkopf Redakteur. Seit 2003 im Hobby. Erstes Tabletop: Herr der Ringe Aktuelle Projekte: Infinity (Tohaa)

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Star Trek Attack Wing: Sneak Peeks

12.12.2017
  • Science-Fiction

Victoria Miniatures: Neuheiten

12.12.2017
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179

Kommentare

    • Denke das hätte auch schlimmer kommen können. Nun die Köpfe finde ich auch eher durchwachsen. Die Rückenmodule gefallen mir sehr gut, hoffe das es da nicht zu rechtlichen Problemen mit einer gewissen englischen Firma kommt.

      • Jup, etwas mehr Zeit und die Sachen wären richtig schick gewesen. Aber so dienen die Dinger als Idee. 🙂

        (btw.: Die Fahnen zeigen nach vorne, oder? ^^ )

  • schade, ich finde aus den köpfen hätte man wirklich mehr rausholen können. schöne masken noch rauskriegen können, sieht eher aus, als hätte man einzelnen space marines und nem eldar einfach einen samuraihelm drübergestülpt 😉

  • Irgendwie unnötig finde ich – wenn ich den Minis für welche die teile offensichtlich gedacht sind einen Nippon-tatsch verpassen will, sind die wichtigsten Baustellen erstmal die Schulterplatten und der Oberschenkelbereich – die Helme der originale sind hingegen schon fast ok, wenn man ihnen einen Nackenschild und gegebenfalls nen “japanische Helmzier” verpasst – andere Masken brauchen die nicht unbedingt und das Fähnchen auf dem Backpack erfordert nicht gleich ganze Backpacks , zumal es mir andersrum lieber wäre…

    • also zu den fahnen, naja, auf dem bild ganz rechts siehts für mich so aus als wären die fähnchen separat

    • Scheint so, ist aber auch die einzig sinnvolle Lösung.

      Die Helme finde ich eigentlich recht gelungen, aber die Fahnen wirken ziemlich billig, da hätte man etwas mehr mit Bambusoptik arbeiten sollen.

      Die Backpacks finde ich in Ordnung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen