von Dennis | 02.11.2011 | eingestellt unter: Science-Fiction

Hyacinth Games: Wreck Age

Kickstarter werden populärer. Hyacinth Games stellt ihr Spiel Wreck Age und ihr Kickstarterkonzept vor.

Hyacinth Games - Wreck Age Hyacinth Games - Wreck Age Hyacinth Games - Wreck Age

Wreck Age is a game/world, based on the imagination of two friends and a multitude of compatriots.Hyacinth Games - Wreck Age

It is A tabletop game involving miniatures that you can collect, paint, and play with, as well as a role playing game; where your imagination takes you to new lands, and on adventures. Basically, make believe and craft night for adults all rolled up into one. As a wise man once said;
“We don’t stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.”

~ George Bernard Shaw

To begin: we are casting a line of 28mm (to the eye) metal miniatures. This kickstarter project is a means of speeding up production, and allowing us to get our line out to the public at a much faster rate than we’d possibly be able to otherwise.

Imagine for a moment: A Sci-fi world based on the premise that the rich and powerful have abandoned earth. 150 years ago, a mass Exodus of Seed Ships left a polluted and war-ravenged Earth to seek out distant habitable planets. The billions left behind were forced to fend for themselves, fighting internal as well as external forces. Now, over a century later, there are only a relative handful left. The population levels of Earth mimic that of the Stone Age, and in some cases, so do the inhabitants. Technology is scarce, and true knowledge is even more-so. History is passed down by word-of mouth, or gleaned from found data sources.

A sci-fi world akin to Mad Max meets Blade Runner meets The Road. Inspired in part by; Tank Girl, Omega Man, 12 Monkeys, Book of Eli, Escape from New York, Dune by Frank Herbert, The Suns of Scorpio by Alan Burt Akers, A Canticle for Leibowitz by Walter M. Miller, the Stand by Steven King, The Native Tongue trilogy by Suzette Haden Elgin, The Walking Dead by Robert Kirkman, The World Without Us by Alan Weisman, and the Book of Dave by Will Self.

Link: Wreck Age

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Horizon Zero Dawn: 3D-Druck Modelle

15.12.201715
  • Science-Fiction

Crooked Dice: Wasteland Warriors Preview

15.12.20171
  • Star Wars

Adventskalender: Möge die 14. Tür mit euch sein!

14.12.201718

Kommentare

  • Das Setting und die gezeigten Konzeptbilder gefallen mir ausgesprochen gut. Bin mal gespannt, was da (hoffentlich) noch kommen mag.

    • Conceptart ist auch von Scherwinski, der ja auch für Degenesis zeichnet 😉
      Ich finds interesant und bin als “Backer” schon eingesprungen.

  • Finde ich auch sehr interessant. Ich überlege ob wir mit dem Brückenkopf da einen kleinen Pool einrichten, mit dem wir solche Kickstarter unterstützen.

  • Finde ich ebenfalls spannend und unterstützenswert. Das ganze hat ein sehr cooles Fallout-Feeling, das könnte mir gefallen. Ich bin ohnehin der Meinung, dass Fallout noch zu wenig gewürdigt wird, Eden ist zwar auch Post-Apoc, aber doch ein ganz anderes Setting.

    • Ganz meine Meinung: Fallout ist einfach ein Klassiker mit super cooler Atmosphäre. Dies Spiel geht für mich in die absolut richtige Richtung und die Konzept-Skizzen sehen sehr vielversprechend aus.

      Gefällt mir bislang dann doch besser als Eden, welches mich Modelltechnisch nicht 100% überzeugen konnte (obwohl da auch viel schönes bei ist und ich mich bisher noch nicht einmal mit den Regeln beschäftigt habe).

      Bin da echt gespannt auf mehr!

  • First off, I’m sorry for the English. I learned to speak German growing up, but never had anyone to practice with. So I hope that English is ok. I apologize. I could write to you in Spanish, but I don’t think that would be much help, and would probably just make matters worse.

    I’m one of the two guys doing the game Wreck Age, and I just wanted to say thank you so much for the positive comments and support. We’ve had so much help from people in Germany and it’s very inspiring and motivating to hear that what we’re doing is appreciated. We’re not planning on making any money off of this for at least 3 years, and it’s a true labor of love right now, so your words are really a huge payment to us.

    Thank you, and maybe just like Degenesis got translated into English, we can do a German version of Wreck Age down the road.

  • Oh dachte erst an Zufall bei der Ähnlichkeit zu Degenesis. Ist natürlich ein anderes Setting, aber wenn Klaus hinter der Konzept Art steht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen