von Dennis | 25.12.2011 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Hordes: Dire Troll Mauler aus Plastik

Privateer Press hat den kommenden Dire Troll Mauler aus Plastik-Resin auf Facebook gezeigt.

Privateer Press - Hordes Dire Troll Mauler

Der erscheinende Bausatz dürfte nebem dem Dire Troll Mauler noch weitere Varianten des Warbeasts darstellen können.

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press
Link: Ulisses Spiele

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine / Hordes Dezember Releases

07.12.201714
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Hearthgut Hooch Hauler

06.12.20172
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Dracodile Preorder

29.11.20173

Kommentare

  • Schade da finde ich den “alten” doch sehr viel schöner und imposanter. Das neue Modell kommt da um Längen nicht heran. Es wundert mich das sie bei den Legion und Zirkel Warbeasts fasst gleichwertige neue Minis heraus bringen (können) aber bei den Trollen nicht?

    Na mal sehen was da noch kommen tut …

    • Geschmackssache. 😉 Ich finde die neuen Zirkelbeasts nicht ausschließlich gleichwertig, Stalker und Pureblood finde ich schwächer als die Originale. Den Mauler hier dagegen finde ich dem alten ebenbürtig. Aber vllt. liegts auch daran, dass man bei seiner eigenen Fraktion genauer hinschaut?

  • Ich mag ihn. Weil er aus Plastik ist.
    Ich mag den anderen auch. Weil seine Pose einfach aggressiver kommt. Diese “Komm doch her, Knilch! Ich zeig’ dir, wo der Frosch die Locken hat!”-Dynamik ist beim Plastik DTM nicht so ausgeprägt vorhanden.

    Gut, dass auch die Beasts aus Plastik kommen. Das macht das Malen endlich leichter 🙂

    • Das ist auch nur so nen Gerücht. Metal und Resin (das PP zeug als Plaste zu bezeichnen ist einfach irreführend) bemalen sich gleich gut, entscheidend ist die Grundierung.

      • Ich bezog mich nicht auf Oberfläche oder auf Farbverlauf, etc.
        Ein schweres Warbeast ist aus Plastik einfach leichter in der Hand und somit für mich zumindest besser zu halten. Bei schweren Warjacks bekam ich nach längerer Zeit echt unangenehm steife Finger.

        Daher… das Malen wird “leichter” 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen