von Christian/Fritz | 06.07.2011 | eingestellt unter: Hell Dorado

Hell Dorado: Regelbuch Vorbestellungen

Cipher Studios hat die Regeln zu Hell Dorado zum Vorbestellen frei gegeben.
Cipher Studio - Hell Dorado

It is here! We have received word today that the Hell Dorado Core Rulebook is currently in customs. We will be receiving it here at our warehouse within the next 2 weeks! So now is the time to go bug your friendly local retailer about it so they can place an order with their distributor for it.

Alternatively you can click on the picture of the cover above and it will link you to the page on our web store to pre order the book. Once we have shipped any outstanding distributor orders for the book, we will then ship any pre orders from our web store. We are overjoyed to be able to bring you this news, and we hope you find it helpful!

Die Veröffentlichung der deutschen Regeln für Hell Dorado wird sich hingegen verzögern. Ursprünglich war die deutsche Übersetzung des Regelbuchs für Juli angekündigt, zusammen mit dem Erscheinen der englischen Regeln. Nach Rücksprache mit Ulisses werden die deutschen Regeln nun nach der Veröffentlichung des englischen Regelbuches erscheinen, allerdings nicht in gedruckter Form, sondern als eine PDF Datei, vergleichbar mit den Schnellstartregeln von Cipher-Studios.

In Deutschland werden die Cipher Studios Produkte über Ulisses Spiele vertrieben.

Link: Cipher Studios

Christian/Fritz

bald 32 Jahre alt, Einstieg ins Hobby erfolgte mit Hero Quest vor nunmehr bald 19 Jahren. Bevorzugt Skirmish-Spiele. Aktuelle Projekte: Warte sehnsüchtig auf den Hell Dorado Inferno Kickstarter KRam, Freebooter's Fate, diverese Kleinbaustellen.

Ähnliche Artikel
  • Hell Dorado

Hell Dorado: Gencon Neuheiten

25.07.20157
  • Hell Dorado
  • Kickstarter

Hell Dorado: Lasiqs

26.06.20145
  • Hell Dorado

Hell Dorado: Michael Legatus

23.06.20141

Kommentare

  • Wenns die kompletten Regeln zum Spielen sind, super der Download, wenns wieder nur so Miniregeln sind wie bei Asmodee pfeif ich drauf…

    da hat nämlich ZIEMLICH viel gefehlt…

    Mir persönlich ist eh das englische lieber, nur ist das für viele Leute sicher ein grosser Hinderungsgrund…

    ACE

  • Schade, wenn es bei einem deutschen pdf bleiben sollte. Selber bin ich auch mit einer englischen Version für mich sehr zufrieden, doch ich kenne viele für die eine deutsche Übersetzung entscheidend sein würde. So nimmt sich Ulisses ja auch selber ein wenig aus dem Markt, da es dann wenig Sinn für deutsche Händler macht nicht direkt über die amerikanischen Händler die Produkte günstiger zu beziehen… mit deutschen gedruckten Karten und Regelwerk, wäre dies anders.

    • Die Karten liegen in Deutsch den Miniaturen die über Ulisses bezogen werden bei.

      Der andere Punkt wird auch der sein, wenn die Nachfrage übersichtlich ist, lohnt sich die Investition in ein Buch nicht.

      • Liegen dann den deutschen Blistern nur die deutschen Karten bei oder wie bei Warmachine/Hordes Englisch und Deutsch?

        Wäre ziemlicher Bockmist multilingual (englisches Regelwerk + deutsche Karten) spielen zu müssen.

        Und “vergleichbar mit den Schnellstartregeln” klingt für mich nach einer abgespeckten Version und nicht nach vollen Regeln als PDF wie z.B. bei Infinity.

      • Ich meine es wären Deutsche und Englische, wie bei Warmachine / Hordes. Schaue aber nächste Woche nochmal nach, wenn der Nachschub hier eintrudelt.

      • Ah gut – solange die Karten zumindest (zusätzlich) beiliegen. In den ersten Waves bei deutschden Händlern schien dies nicht der Fall gewesen zu sein (Starterboxen).

        Und ich kann auch gut verstehen, daß man sich vor so einer Invesition scheut und kein unerhebliches Risko in einem solchen Unterfangen besteht. Die Frage ist dennoch wie hoch die Chancen stehen, damit sich ein solches System dann am deutschen Markt etabliert. Ich kann ja nur aus meiner Erfahrung sprechen, dort leben all die kleinen Systeme nur davon, daß meist ein Spieler von denen recht begeistert ist und die anderen dann mit den nötigen Infomrationen füttert – verliert dieser mal ein wenig die Motivation schläft das Nischensystem wieder ein. Infinity und damals Warmachine / Hordes hatten einen riesen Akzepttanzsprung mit der deutschen Übersetzung gemacht. Beide Systeme hatten zu diesem Zeitpunkt dann auch schon einen ordentlichen Produktumfang, aber damit sind sie aus der Nische zumindest lokal gekommen (also der Übersetzung). In Stein gemeißelt ist ja nix – was nicht ist, kann ja noch irgendwann kommen. Ich hätte mir halt einen ‘stärkeren’ Start gewünscht – das System ist sehr ausgereift und hätte glaube ich einiges an Potential.

  • Schön.

    Ein System weniger, was ich mir weiterhin nicht kaufen muß.
    Braucht jemand nen paar schöne Figuren, da ich Aufgrund der Ankündigung ja wohl keine Mitspieler finden werd?

    🙁

  • Kann auch einfach heißen das sie dann einfach zum Kostenlosen download freigegeben werden.

    • Das ein kostenloser Download nicht viel hilft hat ja das englische pdf von Asmodée gezeigt – als Händler braucht man ja auch etwas, das man Leuten in die Hand geben kann. Die kompletten Regeln betragen so rund 70 Seiten selbst ohne Fluff und Profile – will man das vernüftig ausdrucken zahlt man 35 Euro rund im Copyshop und hat eine lose Blattsammlung.

      Es gibt einfach eine zu große Auswahl an Produkten am Markt. Das englische gedruckte Regelwerk wird schon etwas bewegen und vielleicht wird es auf die “Malifaux”-Ebene damit kommen. Ist so eine minimierte Risiko-Strategie – nicht nur bei den Spielern, auch bei Händlern würde es mMn vertrauen schaffen, wenn der Vertreiber etwas mehr Engargement zeigt.

      • 50 Cent pro Seite?

        Und die Händler die den Leuten was an die Hand geben. Es gibt Deutschlandweit nur ~ 2 dutzend Händler die ihre Kunden im Bereich Tabletop beraten. In locker der Hälfte der Fantasy- und Comicläden wird man auf die Frage ob die auch was anderes als Warhammer haben fragend angeschaut “Es gibt was anderes außer GW?”. Also mal die Kirche im Dorf lassen.

        Sicherlich fehlt es am Marketing, das will aber auch bezahlt werden und wenn das die letzten 3 Projekte trotz aller Investition und Mühe nicht geklappt hat, wäre ich beim 4. und den folgenden auch zurückhaltender.

      • Farblaser damit es vernüftig ausschaut auch bei Grafiken – 50 cent zumindest hier.

        Aber wie dem auch sei – in der Ankündigung ging es ja vorallem darum, daß endlich das englische Regelwerk zumindest vorbestellt werden kann und realistisch in ~3 Wochen bei Händlern die es wollen erhältlich sein werden. Das hier ist ja auch nicht die offizielle Ankündigung von Ulisses und eine Zusatzinformation, die wir dank Eurer Redaktion erhalten haben.
        Eine bessere Kundenkommunikation seitens Ulisses wäre schön – dort konnte man vor wenigen Tagen noch ein deutsches gedrucktes Regelwerk vorbestellen, welches einfach stoniert wurde. Hoffentlich schreiben die selber nochmal was dazu.

      • Ich sehe gerade, es ist sogar immernoch in Ihrem Shop. Von daher – besser warten, bis die sich dazu äußern.

      • Die Händlervorbestellungen wurden auch storniert, darüber haben wir es erfahren. Meiner persönlichen Meinung nach, könnte ein Hell Dorado Regelwerk immer noch in gedruckter Form erscheinen, wenn der Absatz der Starterboxen usw. entsprechend erfolgreich ist.

        Evtl. verfährt man hier ähnlich wie Heidelberger das mit den Brettspielen von Fantasy Flight Games macht. Wenn die erste Auflage bzw. Schwung verkauft wurde im Zeitrahmen X wird eine deutsche Version veröffentlicht. Ist dies nicht der Fall, bleibt es bei der Originalversion. Ist deutlich risikobefreiter. Schließlich kostet so ein Buch eben nicht nur die Druckkosten sondern auch Layout, Übersetzung usw.

    • Und wenn kann man das Englische Regelwerk hinstellen mit einen Zettel mit den Downloadlink drin. Das hilft denk ich mal!

  • Wenn es nur bei einer PDF bleiben sollte, finde ich das ziehmlich mies, immerhin gibt es ja ein Buch, dass übersetzt werden kann. M.M.n legt sich Ullisses damit selber Steine in den Weg.
    Ich kann auch mit einem englischen Regelbuch leben, ein deutsches wäre mir allerdings lieber. Und die Karten zu übersetzen und das Regelbuch aussen vor zu lassen….? Naja, hoffe das wird noch, würde mir das RB kaufen, auch ohne zu spielen.

  • Ich bevorzuge ja Regeln in PDF-Form. Würde mich freuen wenn der deutsche MArkt da endlich aktiver werden würde.
    Warum machen sie nicht Print on Demand über Lulu und Ähnliches. Wenn die Leute schon unbedingt etwas für die Hand brauchen.

    • Also ich finde es unheimlich schade, dass die Arbeit der deutschen Übersetzer und Supporter so unter den Teppich gekehrt wird. Gerade für Helldorado haben sich eine Menge Leute aus Überzeugung ins Zeug gelegt. Es ist absolut arm, dass Ulisses ein (weitgehend) fertiges PDF nicht drucken und damit viele Spieler im Regen stehen lässt. Drei Daumen nach unten für diese “Leistung”.

  • Sprich, das Buch ist praktisch fertig übersetzt, sie müssten nur noch das Layout machen und das PDF online stellen und trotzdem bringen sie nur ein Quickstart? Das ist wirklich arm.

  • Ist das nicht lächerlich, das es vom Verkauf der Boxen abhängen soll? Muss ich mir jetzt die Boxen erneut kaufen, welche ich schon seit Asmodee zuhause liegen habe, um endlich ein vernünftiges deutsches Buch in meinen Händen zu halten :(…

    Lieber mal ein Spiel richtig supporten, dann klappt es auch mit den Verkäufen.

    Einfach nicht fair.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen