von Burkhard | 17.08.2011 | eingestellt unter: Fantasy, Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Fantasy: Army on Parade Showcase

Dave Taylor wurde im Games Workshop Blog für den “Army on Parade” Wettbewerb näher vorgestellt.

Teile der Nuln-Themenarmee gewannen bereits Silber auf dem US Games Day im letzten Jahr:

Quelle: Dave Taylor Blog

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Forge World: Khamûl the Easterling

12.12.20173
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Santa CHAOS: Modulares Football Team

12.12.2017
  • Fantasy

Fantasy Flight: The Lord of the Rings Living Card Game

12.12.2017

Kommentare

  • Schade nur, wie immer, dass GW grade von der Armee als Ganzes kein großes Bild hochlädt, auf dem man sie richtig sehen kann. Immer nur diese klitzekleinen Bilder und dann mal ne Detailaufnahme.

    Vielleicht ist Bandbreite ja teurer als ich denke, aber ich würde mir wirklich wünschen, sie würden im “Was gibt’s Neues” größere Bilder hochladen…

  • Hmm.. Ich muss zugeben, so ganz gefallen mag mir die Armee nicht. DIe Umsetzung ist sicher super, da gibt es nichts zu wackeln, aber der “Stil” mag mir nicht so zusagen. Irgendwie wirkt es einfach nicht “rund” auf mich. Der helle Marmorboden an sich ist cool, aber z.B. bei der Kanone sieht man vorne extrem, dass diese “Mauer” einfach ‘draufgeklebt wurde und überhaupt nicht zu Rest passt. Außerdem gehen in meinen Augen zwei Sorten Bases in einer Armee überhaupt nicht. Schon gar nicht einmal dunkler Sand mit Gras und einmal weißer Marmor. Es ist halt eine Armee, die nur für dieses Diorama bemalt und auch nur auf diesem Diorama gut aussieht. Wenn ich mir die Armee in einer “normalen” Aufstellungszone vorstelle glaube ih, dass sie leider sehr viel verliert…

  • Hmm, ich finde auch, dass die Bemalung der Imperiumsarmee sehr gut ist aber die Basegestaltung zielt halt sehr auf die Präsentationsplatte ab und würde auf einem regulären Spieltisch auf mich auch irgendwie unrund wirken.

    Ach ja, die aktuellen Plastikbihandkämpfer sehen hier mal wirklich deutlich schlechter aus als die alten Zinnmodelle, mMn natürlich…

  • Ich würde auch sagen das sie eher unpraktisch zum spielen ist da er die regimenter zum Teil große blöcke zusammen geklebt hat so das man aus den hinteren reihen keine verluste entfernen kann ohne den ganzen block zu entferne wo dann wieder das Kommando usw. mit weg ist.
    Also Spieltechnisch nicht optimal.

    Im ganzen gefällt mir es auch nicht ganz so doll finde es irgendwie zu sauber.
    Ich hätte für eine Imperium armee nen altes Dorf oder so genommen.
    Selbst eine Stadt hat ja eher Kopfsteinpflaster.
    Warum dann mitten im nix eine Marmorebene. Finde ich irgenwie komisch.
    Aber naja manchen gefällt es sicher. Ein paar sachen gefallen mir ja auch aber der Gesamteinfruck nicht so ganz.
    Vermisse Häuser oder sowas im Hintergrund. Die eingemauerten Bäume hingegen finde ich schon das eine gute ideee war nur nicht optimal umgesetzt.

  • EIne sehr hochwertig bemalte Spielarmee ohne Frage, was mir aber wieder mal auffällt ist der massive Unterschied zwischen den amerikanischen und europäischen Golden Demon.
    Ich weiss das mich jetzt viele hier vielleicht als arrogant oder schlimmeres bezeichnen werden, aber wenn ich diese Bilder mit denen vom spanischen / anderen europäischen GD vergleiche, dann muss ich leider geschockt feststellen das hier der Malstandard im Vergleich zu den spanischen Beiträgen leider sehr viel niedriger ist.

    Was generell auffällt sind fehlende Schatten, vor allem an dem Landschiff ( ich hoffe das ist die richtige Bezeichnung in WH ). Die Planken haben überall den selben Farbton.

    @Craddock: Du hast recht die Mauer ist tatsächlich etwas unpassend, eine umgestürzte Marmorstatue hätte hier besser als Deckung gepasst.

    @Shadow: “Sauberer” oder “schmutziger ” Stil ist eine sehr persönliche Entscheidung,muss jeder für sich selber entwscheiden,zumal das Imperium als eine Armee in beiden Stils sehr gut funktioniert imho.

    • Das Schiff hat Schatten, sowohl auch Lichter. Genauer hinsehen. Ebenfals finde ich deine Aussage etwas komisch. Eine ganze Armee auf GD Standard zu bemalen würde wohl Jahre dauern… Das würden sicher auch nicht die Spanier so machen. 😉

  • Finde die Bemalung ehrlich gesagt nicht allzu gut, mag auch vielleicht am nicht sehr herausstechenden Farbschema liegen, aber ich hab schon deutlich schönere Armeen gesehen. Und damit hat er beim Golden Demon abgeräumt?

    Und das mit den verschiedenen Basegestaltungen geht gar nicht, wirkt als ob Dave sich auf halbem Weg entschieden hätte, diese zu ändern…

  • @Pro Gloria Miniatures

    Genau das meine ich ja gerade (Gryfius drückt es nur etwas direkter aus ): Das ganze ist eben nicht auf GD Standard,hat aber trotzdem Silber abgeräumt.

    Was ich mit Schatten meine: Ja da sind leichte Schattierungen, die sind aber bei weitem nicht stark genug. Wie gesagt, Schicke Armee,definitiv über TT Standard, aber Silber ?

  • Man muß auch immer sehen, was die Konkurrenz in diesem Jahr bot. GD gibt keine Punkte, sondern zeigt nur was der beste dieses Jahr eingereichte Beitrag in diesem Land war.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen