von Stahly | 10.03.2011 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Grey Knights: Jokaero und Kastellan Crowe

Nein, es war tatsächlich kein Scherz: Die Jokaero kehren aus längst vergessenen Rogue-Trader-Zeiten zurück.

Aus den Farbseiten des neuen Grey-Knight-Codex sind die Modelle des Jokaero Waffenschmieds und von Kastellan Crowe entnommen. Die Modelle erscheinen zwei Wochen später als der erste Schwung Grey Knights. Preise sind noch unbekannt.

Stahly

Stahly, Hobbyredakteur und leidenschaftlicher Sammler und Bemaler. Seit 1997 im Hobby. Erstes Tabletop: Warhammer 40k. Aktuelle Projekte: Skaven, Eldar und Ultramarines. Zusammen mit Sigur und Garfy führt er den Projektblog: http://taleofpainters.blogspot.com/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Custodes Infos

21.01.201819
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Custodes und Gathering Storm Charaktermodelle

20.01.201863
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Weitere Neuheiten für Anhänger des Nurgle

13.01.201812

Kommentare

  • gebt dem affen zucker! sieht um längen besser aus, als die alte mini! was aber auch zu erwarten war. wann kommen dann die spacezwerge zurück?

  • Squats? Eine meiner Lieblingsarmeen aus längst vergangenen Tagen? Da könnte ich tatsächlich nochmal schwach werden.

  • Also wenn ich doch noch mal 40k anfangen sollte, dann nur mit ner Affenarmee. Geil…

    Ist doch eh alles nur noch albern geworden, da passen die Affen wie die Faust. XD

  • ich finds ziemlich madig.
    Die Modelle der neuen GK sind ja recht geil, aber was sollen die Jokaero bei den GK??

    Ich freu mcih erst drüber wenn cih wirklich wieder Squats spielen kann..

  • Ich versteh auch nicht ganz wo GW gerade hinsteuert.
    Den Orks wurde von der 2. Edition ausgehend (leider)zunehmend der Comic-hafte Look reduziert um aktuell bei waffenstarrenden Muskelbergenmonster zu enden. Und bei einer absolut (vom Hintergrund her) spaßbefreiten Armee wie die Grey Knights wird mit solchen Comic-Sidekicks gearbeitet.
    Irgendwie aus meiner Sicht ziemlich Sinn- und vor allem Konzeptlos

    • Nein, der Satz funktioniert auch ohne “bei”. Alles richtig gemacht. Und auch inhaltlich kann man dir nur zustimmen.

  • *urgs*
    Naja…..irgendjemand muß ja mit den “Spacemonkeys” weiter machen nachdem Rackham (bei AT 43) das ja nicht mehr kann. Ist ja auch ein Bombenkonzept! *rolleyes*

  • vieleicht haben sie den affen mit rein genommen da man ja angeblich auch ohne einen einzigen grey knights eine daemonen jäger liste spielen kann.
    wobei GW das augenmerk auf GK richtet um profit bei gewissen altersstufen zu machen.
    Ich wart erst den codex ab vieleicht ist er ja besser ala erwartet. Ich mag den affen .

  • Der Affe… lol, nun ja, scheint wohl ein Zuckerl für ganz alte 40k Fans zu sein. Ich brauche den aber nicht.

    Crowe iat ganz cool mit dem Mantel und der Bannerstange. Auch der Sturmbolter, der mal am anderen Arm angebracht ist, gefällt mir – warum haben die regulären Servor nicht diese Größe sondern müssen einen im Vergleich 100% größeren SB haben? Na ja, das Modell wird wohl gekauft und sei es nur als alternativer Truppführer…

  • Ich denke der Jokaero ist für das Gefolge der Inquisitoren gedacht. Da würde denke ich auch ganz gut reinpassen. Würde mich ja sehr interessieren, aus was das Gefolge noch sonst wie bestehen kann. Denke da an das abgefahrene Gefolge für DE Lords.

  • Hehe GW hat den Jokaero nur veröffentlicht um REaper zu ärgern mit ihrem Orangutan *ggg*…ich denke mal den REaper Affen wird man bald nicht mehr sehen wenns um GW geht wohin ich das gut finde das sowohl jetzt einer von GW als auch von Reaper existiert die man mischen kann. Weil das Gefolge kann ja bis zu 12 Henchman beinhalten also bis zu 12 Jokaero Waffenmeister…

  • Nicht vergessen es wird wieder gemunkelt das es bald eine Ankündigung zu 40K gibt die die Scene durchrütteln wird…und da ja GW mal sowieso sich vorstellen könnte ein neues Volk ein zu führen evtl. kommen ja dann doch die Demigurg (Squats)…

    Wer ausgestorbene Rassen zurückbringt (Jokaero)….der kann auch andere Völker wieder auferstehen lassen….

    • Ich denke eher, die bahnbrechende Neuerung wird die 6. Edition sein, die wohl 2012 kommen wird. Da man mit den Dämonen ja erst quasi ein neues Volk erschaffen hat, und man die DE ja auch mehr oder weniger dazu zählen könnte ( 😉 ) würde mich das nicht überraschen – wobei ich ein neues Volk schon schick fänd.

      Anyway, ich mag die Grey Knights generell – v. a. die neuen (auch wenn die alten Zinn-Termis IMO nochmal optisch besser waren – anderweitige Nachteile jetzt mal außen vor gelassen). Auch diese Modelle sind sehr schick, und der Affe rockt einfach.

      • Bah, wer weis, am Ende ist es nur die zweite Auflage von Space Hulk MKII. Die 6. Edition fände ich persönlich zu verfrüht. Oder ist es schon wieder an der Zeit?

      • @ Ferox

        Nja, 2008 kam die 5te… Wieso dann ned 2012 die 6te?
        Zwischen der 7ten (2006) und der 8ten (2010) lagen immerhin auch 4 Jahre 😉 Also unwahrscheinlich ist des nich

  • Die Centauren der Tyraniden, die Schwärme der Tyraniden, die Krallenbestie, die Squats (wie bereits gesagt), diese psionisch (passiv) begabte Katze, …

    VIelleicht wird ja auch noch anderes Zeug wieder eingeführt (u.a. Robot`s der imperialen Truppen, Jetbikes des Imperiums, diverse Waffen, …).

  • Der Affe ist eher peinlich. Ich weiß echt nicht, was Orangutans mit Waffen sollen. Ich fand die schon immer eher grenzwertig und die Neuauflage hätte nicht sein müssen. Da wäre was Mechanicus-artiges wesentlich passender.
    Der GK haut mich jetzt auch nicht wirklich um. Die gleiche Pose kann man doch auch mit den Plastikmodellenbasteln. Lediglich ein Banner drauf und Bolter an den anderen Arm und fertig. Etwas einfallslos von GW.

  • Wenn man bei Sci-Fi mal so durch Film, Literatur usw. stöbert findet man immer wieder Affen, die eine mehr oder weniger gewichtige Rolle spielen. Deshalb finde ich es generell vollkommen OK, wenn auch hier Affenmodelle vorkommen. Ich bin eh immer für Zitate, Querverweise usw. zu haben. Zeigt doch, dass die Designer nicht im verschlossenen Keller sitzen, sondenr mit offenen Augen und Ohren durch die Weltgeschichte spazieren:-)

  • Also wäre heute 1. April, wüsste ich wie ich diesen Affen bewerten muß. Was auch immer der für super duper Spezialregeln haben mag, notfalls prox ich den mit nem vernüftigen SM-Model. Sorry, aber geht gar nicht!

  • Gibt es dann auch bei den Space-Apes nen Gehilfen, der im Lendenschurz (oder Überresten eines US-Raumanzugs)rumrennt und klagt “Ihr Wahnsinnigen, was habt ihr getan?” 😉

    Was kommt denn als nächstes? Raummäuse?

  • Wie sind den nu eigentlich die Regeln von diesem Affeen. Kann sich der Gegenspieler der Grey Knights Bananen kaufen um den Jokaero unter seine Kontrolle zu bringen???
    PSI-Kräfte waren gestern. Heute zählen Bananen!!!

    • Warum geht mir gerade das Bild eines Dreadknights, der auf einer Bananenschale ausrutscht, nicht aus dem Kopf … ? 🙂

  • Der bekommt die Sonderregel “Streichelzoo”: Alle feindlichen Modelle im Umkreis von 18 Zoll um Jokaero dürfen sich in ihrer Bewegungsphase nicht bewegen, weil sie den süßen Affen bewundern und streicheln wollen! 😉

    • Das empfiehlt sich ganz und gar nicht. Wenn man einen Jokaero nicht nur vom Aussehen her mit einem Orang-Utan vergleichen kann, liefe man Gefahr, dabei seinen Arm einzubüßen.

  • Crowe weiß zu gefallen, den Affen brauch ich persönlich nicht. ^^ Modell an sich ist nett, aber ich würde da wohl eher proxen.

  • Gegen den Affen an sich hätt ich nix, wenn er richtig eingeordnet wäre. Bei den GKs? Voll daneben und verhunzt die Arme zusammen mit dem DK vollends. Potentiellen Nostalgiereleases seh ich mit gemischten Gefühlen entgegen. Ich bin bei Warhammer erst seit 1999 dabei, aber zB Chaoszwerge find ich trotzdem vom Konzept klasse und wünschte sie wären regulär, Squads dagegen waren in meinen Augen übel und sollten begraben bleiben. Nicht alles muss wiederaufgelegt werden… 😉

    • Der Jokaero ist wohl als potentieller Scherge der Inquisition dabei und hat als solcher bestenfalls indirekt mit den Grey Knights zu tun. Wenn wirklich Ordo Xenos Inquisitoren mit im Codex sind, dann passt das durchaus, oder?

      Was “Fluff-Verhunzungen” (welch ein Wort! 😉 ) betrifft sollten wir den Codex doch erstmal im Detail lesen, statt uns jetzt schon über Fragmente zu echauffieren, die noch ohne Zusammenhang sind.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen