von Christian/Fritz | 29.12.2011 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Games Workshop: Games Day Miniatur 2012

Bei Warseer sind Bilder der Miniatur für den kommenden Games Day 2012 veröffentlicht worden.

Dabei handelt es sich um einen Space Marine der Blood Angels, der sich an einer Artwork-Vorlage des ehrwürdigen John Blanche orientiert, welches auch das Cover der Warhammer 40K Grundbox der 2. Edition war (die Veteranen unter Euch erinnern sich vieleicht). Die Bilder entstammen der Januar Ausgabe des White Dwarf und wurden von User ZAlpha online gestellt.

Die Miniatur wird ein Finecast sein.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner TinBitz erhältlich.

Quelle: Warseer

Christian/Fritz

bald 32 Jahre alt, Einstieg ins Hobby erfolgte mit Hero Quest vor nunmehr bald 19 Jahren. Bevorzugt Skirmish-Spiele. Aktuelle Projekte: Warte sehnsüchtig auf den Hell Dorado Inferno Kickstarter KRam, Freebooter's Fate, diverese Kleinbaustellen.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Wenns auch die GD Mini is…naja Megaticket gekauft und das Ding gehört quasi schon dir…lach…achja und nach Köln kommen ^^

  • Na hoffentlich haben die an dem Tag genug Minis zum umtauschen da^^ Hatte persönlich in letzter Zeit wieder einiges zu reklamieren.

    Zur Mini an sich: In meinen Augen sehr gelungen. Aber obwohl ich ein Fan von Marines bin, könnte es auch mal was anderes sein.

  • Jetzt im ernst, der gefällt euch wirklich????
    Ich habe zwar mit der 2nd 40k angefangen, fand das Artwork damals schon voll daneben und der SM kann in der Aufmachung im Zirkus auftreten…jetzt die Mini dazu..na ja, Geschmäcker sind in der Tat sehr unterschiedlich.

    • ey für den bezahl ich sogar das überteuerte gamesdayticket!
      und um es jetzt ganz deutlich zu machen: JA, ich find’ den hammer!

    • Sehe ich genau wie Lameth, Retro hin oder her, aber die Mini ist (von der Mdelierung) maximal durchschnittlich und weit weg von einer Top Mini.

      • mann immer retro. ne des braucht doch keiner! Geiler wärs gewesen Sie hätten was im Style vom *SpaceHulk* gemacht.

        oder wie schon gesagt mal was anderes als SM.

  • Weil die meisten halt Space Marines sammeln. Die größte Prozentzahl aller Spieler, spielt halt Space Marines. Ist leider so. Ich persönlich spiele seit dem neuen Codex Necrons und davor (oder immer noch) Imperiale Armee, aber angefangen habe ich mit Space Marines. Man muss sich halt dran gewöhnen :(. Naja egal, Miniatur top, keine Frage.

  • Das ist eine sehr hübsche Figur.
    Vor allem weil sie gut modelliert ist, viele der GD Figuren sahen oft schon sehr… billig aus.
    Klar sie ist nostalgisch und “altmodisch” aber ich mag diesen Stil.

    mfg
    Tobias

  • Lächerlich…der Stil kann sicher Kinder von US Marines begeistern…aber mich nicht! Und ich hab mit dem alten Starquest angefangen! Ätzend…

  • Da gab’s vor ewigen Zeiten mal ne Umbau-Anleitung im WD, wie man den vom Cover nachbauen kann. Weiss gar nicht, ob das schon ein deutscher WD war oder noch ein englischer.

  • Also Blood Angels Spieler möchte ich diese Miniatur schon sehr gerne haben. Allerdings habe ich wenig Lust dazu, mir dafür das volle Games Day Ticket zu kaufen, geschweige denn nach Köln zu fahren. (Kann man nicht einfach das Ticket kaufen, aber nicht hingehen und sich die Mini zuschicken lassen… ? 😉 ) Also werde ich die Mini leider nicht bekommen…

    Der Retro-Stil stört mich übrigens gar nicht – man kann den Captain sicher auch “moderner” bemalen, so dass der eben nicht so bunt aussieht. Mich stört eher, dass die Figur aus Finecast-Gummi sein wird und ich hoffe für alle GD Besucher, dass man dafür Premiun-Güsse machen wird und sich zB nicht sowas erlauben wird, wie beim ersten Schwung der neuen Necrons Finecast-Minis…

    • Warte mal ein paar Tage ab nach dem GD, dann dürfte über die einschlägigen Foren und Auktionshäuser die Mini auch zu bekommen sein.

    • nachtrag: es hat sich sogar jemand die Mühe gemacht dass rauszusuchen: 5 der 16 GD Minis seit ’91 sind Space Marines gewesen. Sviel dann zu “mal was anderes” als SM 😉

      mfg

  • Das es ein Marine wird war ja zu erwartetn…… über das Design muss man nicht streiten, das ist sowieso eine Sache die Jeder anders sieht.

    Ich finde die Idee interessant, hoffe aber eigentlich jedes Jahr darauf das sich GW mal was inovativeres als Design einfallen lässt. Die haben soviele interessante Charaktere in der Hintergrundgeschichte die man als 28mm Miniatur “verwerten” könnte.

  • Passenderweise mache ich ja gerade Blood Angels. Gekauft!
    Hab zwar keinen wirklichen Bezug dazu, da ich mit der 3. erst angefangen hab, aber die Idee alleine finde ich saugeil.

    Wann kommt der Black Gobbo? 😉

  • Das blöde an der Sache ist, dass es sich um eine Gamesday Figur handelt, die man leider nicht käuflich erwerben kann. Außer man ist bereit sich auf ebay darum zu kloppen. Oder kann mir Jemand ein, zwei Stück mitbringen. 😉

  • Mir sind die teilweise geradezu überschwänglichen Bekundungen von Bewunderung befremdlich, aber mich verbinden auch keinerlei nostalgischen Anwandlungen mit der Figur.
    Ich find ihn auch nicht schlecht und da ich eine Blood Angels-Armee habe, würde ich sogar über eine Anschaffung nachdenken, wenn es ein regulärer Release wäre. Aber dafür zum Games Day? Sicher nicht. Und Finecast über ebay kaufen? Na dann gute Nacht.

  • Ja, genau SO macht man die Fans glücklich.

    Ich glaube, ich werde mich nächstes Jahr mal wieder auf dem GD blicken lassen. Die Mini lohnt ja wirklich schon.

  • Die Mini ist gerade mal Durchschnitt. Vergleicht man das mit den Dezember-Neuheiten von Infinity (nur ein Beitrag vorher), so stinkt der Olle ziemlich ab. Schade, dass von GW nur sehr selten überragende Figuren kommen. Für den würde ich kein Geld ausgeben.

  • Also, wenn man mal im Blick behält, was GW letztlich so rausgebracht hat, finde ich den hier richtig geil. Mal wieder einen Blick zurück zu werfen und was retromäßiges rauszubringen finde ich echt klasse.
    Ansonsten war man es ja letztlich eher gewöhnt, dass GW die alten Sachen über Bord wirft und stattdessen unmenge Monster, Fahrzeuge etc. rausbringt.

    • Den Nostalgie-Bonus muss sich Mantic erst erarbeiten;-)
      Was mich aber mal wundert: Da weiß man kaum ein paar Wochen vorher, was regulär veröffentlicht wird und auf der anderen Seite werden jetzt schon Bilder der GD-Miniatur veröffentlicht. Ich verstehe deren Politik überhaupt nicht…

      • nunja, damit sorgt man eben für ausverkaufte tickets… ist halt schon so, dass mehr leute tickets kaufen, wenn sie schon frühzeitig glauben, dass es sich lohnt… 3 tage vorher oder so würden sich wohl nur noch bruchteile der leute den stress machen und sich nen ticket + anfahrt überlegen… 😉 das hat schon system.

        ich selbst finde die figur ganz okay, ich mag den alten Comicstyle. allerdings spiele ich kein 40k und somit ist das gänzlich uninteressant und da die figurenreihe ansonsten diesen style nicht mehr hat, passt die mini auch nicht mehr so ganz rein, was ich wiederum vermeiden würde, würde ich spacemarines sammeln… und wie oben schon erwähnt wäre es wohl selbst für liebhaber etwas zu riskant, diese mail in der darauffolgenden zeit bei ebay zu erstehen….

    • Es ist ja kein 2. Editions Marine.

      Er trägt nen neuen Bolter und auch die größe sollte zur aktuellen Range passen.

  • Retro muss ja nicht immer gut sein, hier hat mir weder das Artwork je gefallen, noch gefällt mir die Mini jetzt. Dieser GI Hero 90ziger Style hat mich noch nie angesprochen.

    • Dito.. dem schließ ich mich anstandslos an… die Mini ist einfach nicht schön… die sieht mMn einfach zuuu …. keine ahnung….. mir gefällt sie einfach nciht

      • Ich mag diesen 80iger G.I. Heroe Style. Wenn ich Zeit und Geld hätte würd ich allein wegen der Mini hinfahren obwohl sie aus Finekack ist!
        Ja ich weiß dummes pubertäres rumgemimimi aber ich steh dazu das Failcast müll ist, gerade bei Limitieren Minis find ich es fehl am Platze.

  • @ Craddoc

    du vergleichst jetzt wirklich dieses Figur mit den Orks von Warpath?
    Obwohl mir diese Figur überhaupt nicht gefällt, ist sie handwerklich( kann man das so sagen) top. Während die Warpath-Orks naja dem Preis entsprechend aussehen. Da hilft auch kein Nostalgie-Faktor.

    • Was heißt denn “handwerklich top”?
      Der Space Marine ist klobig und überfrachtet und das Schwert ruiniert die ansonsten ganz gelungene Pose.

      • Das eine ist Stil und das andere ist handwerkliche Umsetzung einer Vorlage – letzteres ist ziemlich perfekt gelungen. Mir sagt der Stil nun auch nicht so zu, aber wenn man sich hier durchliest, dass sich viele über die Mini freuen, ist sie doch gelungen und man kann sich für diese Menschen freuen.

      • Und ich würde behaupten, dass die handwerkliche Umsetzung der Vorlage bei den kritisierten Warpath-Orks genauso gelungen ist.

      • Stimmt, für unbegründete Meinungsäußerungen, die anscheinend nur auf Vorurteilen beruhen, habe ich kein Verständnis.

  • Hm, irgendwie werde ich nicht warm mit dieser Figur, was aber evt. auch an der sehr knalligen Bemalung liegen kann. Ein dezenterer Paintjob würde sie evt. besser aussehen lassen. So oder so würde ich aber nie ein Megaticket für so eine Figur kaufen, dafür ist sie mir einfach zu unspektakulär. Dabei ist es egal, ob es sich jetzt um Games Workshop, Mantic oder Private Peers handelt.

  • Die Idee finde ich super, die Umsetzung ist auch gut. Ich habe zwar nach wie vor meine Bedenken bzgl. Finecast (vorallem wird das Umtauschen einer Games Day Miniatur alles andere als einfach), aber Daumen hoch für die Nostalgie.

  • Ich denke, dass dieser Nostalgie-Faktor eventuell durchaus eine Rolle spielen kann, auch wenn er bei mir selbst nicht existiert. Ich habe bei Warhammer 40.000 viel später angefangen, nämlich als gerade die Vierte Edition rausgekommen war und mit ihr die neuen Codizes für Space Marines und Tyraniden. Von daher ist bei mir wohl der Effekt nicht so groß.

  • Erhobene Energiefäuste und Space Marines ohne Helme. Wenn sie es nicht direkt nach der Vorlage gemacht hätten (bzw. die Vorlage als Beweis dafür, daß ihnen nicht die Ideen ausgegangen sind), wäre die Frage angebracht gewesen, wann sie sich mal was Neues ausdenken.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen