von Stahly | 03.04.2011 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Open Day 2011 – Imperial Armour

Für 40k gibt es Bilder der neuen Eldar-Modelle und auch die Dark Eldar gehen nicht leer aus.

Anscheinend gibt es für 40k nicht so viele Neuerungen zu sehen, da einiges wie der Titan und die Korsarenmodelle schon im Newsletter gezeigt wurd. Dafür unerwartet ist auf jeden Fall der Schattenjäger mit Haywire Cannon der Dark Eldar.

Dafür sind einige Infos durchgesickert: Für die Imperiale Armee wird es einen neuen Truppentransporter, den Crassus, geben, evtl. sind sogar schon Modelle vor Ort zu sehen. Imperial Armour 11 wird eine komplette Korsaren-Armeeliste für die Eldar enthalten, wobei auch einige Fahrzeuge der Dark Eldar ihren Weg in die Armee finden könnte. Die Flügel der Korsarenumbaukits sollen Sprungmodule sein. Mehrere Weltenschiffe kommen vor. Geplant sind Spezialwaffenteams der Eldar. Der Phantomseher soll 175 Punkte kosten und eine 0-1 Auswahl sein. Die Shadowspectres haben ihren eigenen Phönixlord.

Gesichtet wurden ein Konzept für ein zweischiffiges Dark Eldar Fahrzeug. Die Dark Eldar könnten in IA12 näher beleuchtet werden. Die Space Wolves Releases für IA11 sollen hauptsächlich aus besonderen Charaktermodellen und Zubehörteilen bestehen (keine Wolfsreiter). Weiterhin soll es mehr Prehäresie-Bauteile geben, darunter Sprungmodule, Arme mit Nahkampfwaffen und weitere schwere Waffen. Geplant sind auch Schulterpanzer für Salamanders und Astral Claws.

Update von Darkover:

Weitere Bilder gesichtet!

Forge World Open Day 13 Forge World Open Day 17 Forge World Open Day 23 Forge World Open Day 24 Forge World Open Day 25 Forge World Open Day 14 Forge World Open Day 15 Forge World Open Day 16 Forge World Open Day 20 Forge World Open Day 21 Forge World Open Day 22 Forge World Open Day 18 Forge World Open Day 19 Forge World Open Day 26

Quelle: Warseer

Stahly

Stahly, Hobbyredakteur und leidenschaftlicher Sammler und Bemaler. Seit 1997 im Hobby. Erstes Tabletop: Warhammer 40k. Aktuelle Projekte: Skaven, Eldar und Ultramarines. Zusammen mit Sigur und Garfy führt er den Projektblog: http://taleofpainters.blogspot.com/

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Kill Team

23.07.201825
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Wochenvorschau

23.07.20184
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Killteam und neues Gelände

21.07.201825

Kommentare

  • Na der Raider ist nicht nur unerwartet sondern auch irgendwie den Zusatzteilen optisch nicht so gewachsen … finde ich. Die Haywire Cannon muss ja schon mehr können als der Blaster aus dem Codex, wenn sie so groß ist, gleiches gilt für die riesen Segel. Schon merkwürdig dass die DE auf Idee kommen so ne Wumme an nem Papp-Raider zu befestigen.., 😉

    • Hallo,
      mir kommt der Raider (Reedemer?) weniger wie eine neue Version vor. Es scheint sich vielleicht eher um neu gestaltete Reinforced-Armor zu handeln…?!

  • Hmm,
    Sturmtrupps… da bin ich etwas skeptisch:
    Glaubt ihr,die bringen für jeden mk I-VI Brustpanzer nen neues modell raus, bei dem dann vorne so gurte dran sind? Bei den MKV-Bruderkriegsschema-modellen sind auf jednfall keine neuen brustpanzer dabei; aber bei den bildern von den mk2-sprung-marines bin ich mir nicht sicher, ob das die gleichen brustpanzer/oberkörper sind wie bei den normalen mk2-infanteristen(hab meine vergleichsmodelle leider auch nicht hier…)
    was glaubt ihr, wie die das machen werden?

  • gefällt mir sehr gut, bis auf die korsaren module.
    der titan ist nach wie voreinfach nur der hammer, vorallem die laufende pose…
    auf die dark eldar teile bin ich wirklich mal gespannt, dann haben die ja ne ganze segelschiffflotte am ende 😀

    die space marine optionen sehen, nach den letzten imo nicht so tollen realeses, wieder echt schick aus 🙂

  • So wie das aussieht haben die MK2 andere Panzerplatten vorne an der Brust wie ich das sehen konnte…leider war ja die Front immer nur verdeckt zu sehen…jedenfalls haben MK2 und MK5 unterschiedliche Sprungmodule.

  • Ah, ein Truppentransporter, vielleicht endlich mal ein Ersatzmodell für das der hässlichen (meiner Meinung nach) Chimäre.

  • Salamanders-Schulterpanzer und alte Sprungmodule, was will man mehr. Die Sachen für die Eldar sehen aber auch gut aus.

  • Hehe bei dem Truppentransporter Frag ich mich ob er Abfeuerklappen für Infantry hat die dann mit Pods von oben angreift *ggg*….Basis ist wohl Malcador wenn man sich die Ketten mal ansieht…Bewaffnung von dem was man sehen kann Front 2 schwere Bolter, Seite 2 schwere Bolter…dürften also 3 Mal Synct schwere Bolter sein. Dem Ding nimmt man jetzt aber ab Truppentransporter zu sein…Mal sehen wie viel Infantrie reinpasst….

    • Stimmt. Sieht sehr nach Mark V oder St. Chamond aus. Eben „klassische“ WK I Mentalität. Wirklich schön.

  • kanns kaum erwarten endlich den phantomseher mit Kleber und Pinsel angehen zu können, jungejunge, sone schöne erhabenheit 😀 habt ihr evtl schon nen releasetermin? ich werd richtig hibbelig vor vorfreude ^^

  • Also der Zug mit den Wolfsreiter’n, ist für GW und Forge, meiner Meinung schon abgefahren. Gibt genug andere Firmen welche große Wölfe anbieten.
    Der Truppentransporter ist echt geil

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück