von Dennis | 06.12.2011 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Space Marines und Rapier

Forge World bringt 2 Sets Schulterpanzer der Minotauren, Graia Pattern Rapier Laser und einen neuen Waffenarm für den Contemptor Cybot.

Forge World - Space Marine Minotaur Pads Forge World - Space Marine Minotaur Terminator Pads Forge World - Contemptor Dreadnought Autocannon Forge World - Graia Pattern Rapier Laser Destroyer Forge World - Graia Pattern Rapier Laser Destroyer

In Deutschland können Forge World Produkte unter anderem über unseren Partner Tinbitz und Fantasy Warehouse bezogen werden.

Quelle: Forge World

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Hmm, leidlich spannend, diese Releases. Die Schulterpanzer sind für Leute, die sich diesen Marine ausgeguckt haben sicherlich interessant und wie immer gut designt.
    Der Waffenarm ist ok, aber ich mag den Comtemptor-Cybot immer noch nicht.
    Das Lasergeschütz ist, nun ja, irgendwie schlecht. Gefällt mir so gar nicht. So als wollte man schnell das Vierlingsgeschütz von Mantics Space Zwergen kopieren und hat das nur halbherzig hinbekommen. Für FW Verhältnisse ist das Umbaubausatz nicht wirklich gut imho…

    • kopiert? das rapier lasergeschütz gibts seit der 1. edition. hab schon überall nach nen alten für meine imps gesucht. schön dass es wieder auf dem markt ist. ^^

    • Exakt. Das Rapier gibt es schon seit etlichen Jahren in inzwischen min. der 5. Variante (ich kenne 1 für Epic und 3 für 40k). Optisch sind die alle nur leicht verschieden, mal mit zwei, mal mit vier Läufen. Ich finde das neue Modell klasse, das wird meiner Sammlung (hab schon vier alte) hinzugefügt. 🙂

  • Den Rapier gabs sogar mal für Necromunda (IMHO nur für Haus van Saar), als das System von der damaligen GW-Tochter “Fanatic” (später Specialist Games) eine Zeitlang unterstützt und mit neuen Minis und Regeln versorgt wurde.

  • Mit dem Rapier, der Thudd Gun, dem Mole Mortar und den beiden alten Spacemarine-Panzern (der Razor-Back fehlt noch) hat Forgeworld nun schon eine Menge Edi1-Miniaturen wiederbelebt. Bin mal gespannt, was da noch so kommt. Evtl sogar die offenen Landspeeder (auch die Army-Version) oder die Imperial Jetbikes; das hätte was.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen