von Dennis | 16.09.2011 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Land Raider Proteus und Dark Eldar Tantalus

Das als Konzept vorgestellte Dark Eldar Fahrzeug wird auf dem Games Day UK erhältlich sein, eben so wie ein Mk I Land Raider Proteus Pattern.

Forge World - Dark Eldar Tantalus Forge World - Land Raider Proteus

Der Proteus Land Raider ist zeimlich nah am alten Original gehalten.

In Deutschland können Forge World Produkte unter anderem über unseren Partner Tinbitz und Fantasy Warehouse bezogen werden.

Quelle: Forge World

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Boah, da ist er wieder: Der hässlichste Land Raider den es je gab! Warum wird so etwas wieder aufgelegt? Wer kauft das? – Erinnert mich immer wieder an die Pupsburger Augenkisten = die Blechbüchsen – Soldaten … nur mit Ketten!

  • Oh nein. Der Land Raider ist ja mal grottig. Wieso macht Forge World das? Von FW bin ich doch normalerwiese aufwändige Modelle gewohnt, die vom Designe über dem von GW liegen. Aber das ist ja ein Rückschritt. Nichtmals aus Nostalgie würde ich mir den kaufen.

    • Ach, ganz vergessen: Der LR Proteus müsste eigentlich ein Mk.IIa sein. Der Mk.I hatte jeweils nur eine Laserkanone pro Seite und war nur im RT-Regelwerk abgebildet, ist aber so nie erschienen.

      • “doff”
        ob vertippt oder nicht es rettet meinen Tag. Danke dafür!

        und nun zum Thema: mir macht es überhaupt keinen Spaß den LR anzuschauen, aber Geschmack ist Glückssache 🙂

      • @Stahlwolf und genau deswegen wird er aus Prinzip schon ganz oben auf der Abschussliste stehen, damit er vom Tisch verschwindet 🙂

  • Ich mochte den alten Land Raider nie, aber das neue Modell sieht in vielen Punkten besser aus und ich persönlich finde es gut wenn solche Produkte nochmal verfügbar gemacht werden, auch wenn das Gros der Spieler sich vielleicht nicht daran erfreuen kann. Hierin liegt nebenbei gesagt vermutlich auch die hauptsächliche Rechtfertigung des zugegeben hohen Preises: Forgeworld wird wissen, dass die Auflage im Vergleich zu anderen Modellen relativ gering sein wird und folglich ist der Preis höher.

  • GW und FW sind schon sehr schlau. Erst wollen alle diese scheiß alten Modelle nicht mehr sehen und werfen ihre weg. Nachdem die neuen Modelle draußen sind. Machen dann einen auf Großen Bruderkrieg und packen wieder alles aus, was damal keiner mehr wollte. Wir Kunden sind schon Ideoten… Zumindest denken das wohl viele da.

  • Der PH Landraider ist was feines.
    Ja klar 80 Pfund ist eine menge Geld keine Frage.
    aber eine gute Vorraussetzung für eine gut spielbare PH-Armee mit hohen Forgeworld-Anteil.

    PHTermis?

  • Der LR ist etwas schicker als das uralte Original, aber nicht viel. Das Hauptproblem sind eigentlich die Ketten. Hätte man die nicht so platt und unstrukturiert gelassen, würde der ganz gut aussehen. Über den Preis muss man natürlich nicht reden.

  • Forgeworld hat schon mit den Rogue Trader-Ära Spezialwaffen in Resin einen Nerv bei mir getroffen. Das hier schließt nahtlos an.

    Preislich kommt’s auf’s selbe raus, wenn man irgendwo einen Uraltraider in “mint” findet… aber dieser hier ist cooler.

    Wenn Sie jetzt ein paar klassische Ork-Modelle neu auflegen würden (der alte Ghazgkull nur im buckliger-Gorillastyle) wäre das ein Traum.

    Generell finde ich es aber super wie hier uralte Designs stimmig in das moderne Zeugs integeriert werden, ist für Oldschool-Fans ein Fest. Auch wenn der Preis natürlich MEHR als stolz ist… aber seien wir ehrlich, irgendwas ist ja immer und das hier fällt für mich unter Liebhaberstück. Hoffe sehr bald mal geile Rogue Trader Dioramas zu sehen.

    • Ein original Raider ksotet nur ungefähr 70,- EUR auf ebay. Also Forgeworld hat da schon einen sehr hohen Preis angesetzt. Allerdings ist das auch ein Komplettbausatz (was der wohl wiegt^^).

      • Ein “neuer” Vintage-Raider geht für 70€? Wäre mir neu… ich sehe nur immer vergwaltigte “used”-Angebote mit meterdick Farbe und teilweise fehlenden Teilen.

    • Und mal ganz ohne böse Hintergedanken:

      Ein großer Anteil potentieller Kunden, die den Rogue Trader Stil gut finden, tun dies, weil sie mit diesem Stil ins Hobby gefunden haben.
      Und gemäß den Regeln des Universums dürften die inzwischen nicht nur Tabletop-Erfahrung, sondern auch Berufserfahrung und ein entsprechenes Gehalt haben…

    • Der Mk.I, der nur im RT-Regelbuch zu sehen war, hatte einfache Laserkanonen. Der Mk.II, der dann auch tatsächlich in den Verkauf kam, hatte synchronisierte.

  • Die DE-Yacht sieht schniecke aus – den häßlichen Klumpen von Ur-LR hätte man sich aber auch gerne sparen können.

  • Sieht aus wie ein Epik Modell nur grösser. :/
    Aber wirklich. Ich bin zufrieden mit meinem Land Raider Crusader/Redeemer

  • Empfinde den Land Raider auch als Rückschritt. Meiner persönlichen Ansicht nach ist dieses Modell eine absolute Verschwendung von Resin. Hätte mir gewünscht im Sinne von Armour 11, das Donnerwölfe oder irgendetwas Sinnvolles herraus kommt. Bin daher sehr niedergeschlagen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen