von BK-Christian | 24.09.2011 | eingestellt unter: Firestorm Armada

Firestorm Armada: Aquan Prime Dreadnought

Spartan Games zeigen den letzten Dreadnought der klassischen 6 Völker – die Medusa der Aquan Prime.

Aquan Prime Medusa Dreadnought 1 Aquan Prime Medusa Dreadnought 2 Aquan Prime Medusa Dreadnought 3 Aquan Prime Medusa Dreadnought 5

Spartan Games Produkte sind unter anderem bei unserem Partner, dem Fantasyladen, erhältlich.

Quelle: Spartan Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada
  • Uncharted Seas

WarCradle: Übernahme der Spartan Games Spiele

27.09.201741
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada

Spartan Games: Update zur Insolvenz

31.08.201752
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada

Break: Spartan Games sind pleite

25.08.201749

Kommentare

  • Schickes Teil. Gefällt mir extrem gut. Dürfte aber auch der teuerste Dreadnaught werden. Im Spartan Forum redet einer der Designer ja von 15 Teilen (ohne Flugbase) – und die Multipartbausätze von Spartan waren alle immer teurer als die Monoblöcke…

  • Mir gefällt er einfach nicht. Es sieht wie 1/8 mal 8 genommen aus. Er passt optisch eher weniger zum rest der Flotte und man kann auch kein System dahinter erkennen. Aber ich spiel auch keine Aquaner und wenn ich mit den Directorate, Sorylian und Relthoza Dread ansehen, bin ich echt froh, dass ich diese Fraktionen gewählt hab…

    • Soweit ich weiß bisher noch nicht, soll aber irgendwann mal kommen.
      Die Regeln sind aber auch auf Englisch einfach zu lesen, die Sprache ist bei den Spartan Games Regelwerken das geringste Problem, die mangelnde Übersicht macht einem da mehr zu schaffen.

  • Nett!

    Ist es bei dem Spiel eigentlich auch möglich nur mit kleinen Schiffen gut zu spielen? Ich seh immer nur diese Schlachten wo immer die gleichen Raumschiffklassen (Starterboxen + vllt nen Heavy Zerstörer) in ähnlichen Relationen gegeneinander starten.

    Sinbd also vielfältige Listen möglich?
    Wie siehts mit der Balance aus?

    Danke und Gruß,
    Jan

    • Das liegt daran dass Firestorm Armdada leider insgesamt die geringste Modellauswahl aller Spartan Games Spiele hat.

      Falls du mit kleinen Schiffen Fregatten meinst lautet die Antwort ganz klar: Nein. Die Regeln lassen es nicht zu, da jeder Schiffstyp individuell nur einen maximalen Prozentsatz der Gesamtpunktzahl einnehmen kann. Der größte Anteil sind (so aus dem Gedächtnis) Kreuzer mit 70%.
      Zwar kann man sich natürlich darüber hinweg setzen, aber das dürfte ein sehr kurzes Spiel werden da trotz verlinktem Feuer und “explodierenden” Würfeln die Fregatten einen sehr schweren Stand gegen z.B. ein Schlachtschiff haben.
      In sich, mit den Prozentzahlen, ist das Balancing aus meiner bisherigen Erfahrung betrachtet gut, aber jeder Schiffstyp hat eben sein Aufgabengebiet.

  • Hmmm, also da fehlt wirklich noch eine Menge. Trotzdem Danke.

    Ich schaue gerade Star Trek. Das Schiff hier erinnert mich an das Romulaner Schiff im FIlm.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen