von Burkhard | 21.09.2011 | eingestellt unter: Dust Tactics / Dust Warfare

Dust Tactics: Schwere Kommandotrupps

Fantasy Flight Games haben neue Miniaturen für Dust Tactics angekündigt. Einmal die „Corps Officers“ als schwere Infanterie Kommandtruppe und einmal ihr Pendant, die schweren Sturmgrenadiere:

Look for these exciting new command squads to lead your troops to victory when they come out in the Fourth Quarter of 2011!

Der deutschen Vertrieb der Fantasy Flight Produkte liegt bei Heidelberger.

Quelle: Fantasy Flight Games

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Königswotan Preview

12.11.201810
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Previews

04.11.2018
  • Dust Tactics / Dust Warfare
  • Reviews

Review: Battle for Zverograd

01.11.20188

Kommentare

    • Sowieso das Beste: Die Chefs haben bei GW immer keinen Helm. Damit die als Erstes draufgehen. Das ist fast so wie bei Star Trek, wo nur die wichtigsten Offiziere auf den gefährlichen Planeten runtergebeamt werden 🙂
      Und ja ich weiß, dass das so ist, damit die Modelle mehr ‚Charakter haben‘ 😉

      • Und ein Helm war meist auch eher ein besserer Schutz gegen Granatsplitter als gegen einen gutplatzierten Schuss. Von daher war es nicht unbedingt immer wichtig nen Helm aufzuhaben.

  • The art of critic mein Freund.

    Muss jedoch insofern Rechtgeben, dass dieser Taschengürtel bei den Deutschen irgendwie merkwürdig aussieht. Fast wie ein Rettungsring.

    • Du meinst sicherlich criticism mein neuer Freund 🙂

      Wie dem auch sei, die Modelle erinnern mich an Silent Storm, falls das jemand auch mal gespielt hat.
      Dort gab es sogenannte Panzerkleins (der Name bringt mich immer noch zum schmunzeln aber egal).
      Und genau an diese Panzerkleins erinnern mich die Modelle von Dust Tactics.

    • Naja…. teilweise kommt der Begriff Packratte nicht von ungefähr. Panzer und Soldaten sahen manchmal eher nach Transportunternehmen aus und grade die Amis haben da meist den Vogel abgeschossen, was sie da so alles draufgepackt haben. Die Deutschen waren aber auch nicht weit hinterher. So mancher Panzer hatten neben Ölfässern auch Wein- und Bierfässer aufgesattelt…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.