von Burkhard | 02.07.2011 | eingestellt unter: Science-Fiction

Critical Mass Games: 15mm Sci-Fi Neuheiten

Critical Mass Games haben ihre Neuheiten im 15mm Sci-Fi Sektor vorgestellt:

The new releases for this month are now available for order in the online store. Included in the line up are the much awaited ARC Grav Bikes, from the talented hands of John Bear Ross and Phil Lewis, combining CAD and traditional scultping.

Die Bikes kosten zwischen 3 und 4 Pfund, der Fußtrupp der MERC 4 Pfund.

Quelle: Critical Mass Games

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Star Trek Attack Wing: Sneak Peeks

12.12.2017
  • Science-Fiction

Victoria Miniatures: Neuheiten

12.12.20174
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179

Kommentare

  • Mir fällt da in erster Linie “Flying Lead” und “UseMe” ein. Sehr schöne Figürchen. Kennt eigentlich jemand das eigentliche System?

      • Ich wundere mich immer wieder, dass es für 15mm so wenige Anbieter in Plastik gibt 🙁

        Wäre nämlich super und würde einiges erschwinglicher machen, gerade im Sci-Fi.

      • @Siamtiger: Wird wohl daran liegen, dass der Markt für 15mm SciFi noch nicht ausreichend groß ist um die höheren Kosten für Plastik zu rechtfertigen (bei 10mm laut Aussage der Leute von Pendraken auch so). Das einzige Plastikprodukt das dafür empfohlen wurde, sind die Plattformen von Urban Mammoth, und die sind ja eigentlich für 28mm gedacht.

        Die vorhandenen Anbieter und ihre Produkte sind jedenfalls ziemlich gut was die Qualität angeht (trotz unterschiedlicher Resinarten) und die Ranges sind auch sehr vielseitig, aber die Anzahl an möglichen Spielsystemen ist sehr groß. Und eine Einheit zwischen Hersteller und populären System existiert noch nicht bzw. es gibt kein führendes System (Critical Mass Games besteht soweit ich weiß aus ehemaligen GW-Mitarbeitern, also vielleicht schaffen die ja entscheidende Schritte – oder Osprey wenn sie Tomorrow Wars im Oktober veröffentlichen).

        Der Markt für 15mm Miniaturen für den zweiten Weltkrieg war ja ähnlich: Battlefront hat nach Aussage der Firma Peter Pig (auch ein renomierter 15mm WK2 Hersteller) mit Flames of War den Markt für Miniaturen und Produkte extrem erfolgreich wiederbelegt. – Erst auf dieser Grundlage sind das Entstehen neuer günstiger Hersteller (Forged in Battle – haben diesen Monat auch neue Veröffentlichungen) und die Plastikbausätze von PSC (bald Shermans) zu erkären. BF gerät jetzt allerdings selbst unter den Zugzwang, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten – zumal ihre Vietnamreihe wohl ein Schuss in den Ofen war. Mal schauen, was sie sich überlegen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen