von Christian/Fritz | 29.12.2011 | eingestellt unter: Allgemeines

Coolminiornot: Annual 2010

Coolminiornot (CMON) veröffentlichen ihr Jahrbuch mit den besten Beiträgen ihrer Nutzer aus dem Jahr 2010.

Das Buch präsentiert auf 192 Seiten Bilder erstklassig bemalter und umgebauter Miniaturen verschiedener CMON-Nutzer. Für Miniaturenliebhaber und Maler eine großartige Quelle der Inspiration und damit fast schon ein Pflichtkauf.

Das Buch kostet im CMON Onlineshop 34,99 USD.

Quelle: Coolminiornot

Christian/Fritz

bald 32 Jahre alt, Einstieg ins Hobby erfolgte mit Hero Quest vor nunmehr bald 19 Jahren. Bevorzugt Skirmish-Spiele. Aktuelle Projekte: Warte sehnsüchtig auf den Hell Dorado Inferno Kickstarter KRam, Freebooter's Fate, diverese Kleinbaustellen.

Ähnliche Artikel
  • Pulp
  • Steampunk
  • Terrain / Gelände

Burn in Design: Riverboat Preview

19.10.20171
  • Reviews

Preview-Review: Armybox Battlecounter

18.10.20175
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Print-O-Mat

18.10.201714

Kommentare

  • Es gibt also auch Kunst-Bücher für den geneigten Tabletopper. Gefallen tut mir das schon sehr. Außerdem sieht man auch mal, was für gelungene Figuren andere Hersteller rausbringen.

    PS: Allerdings würde ich den Eldar Phönix nicht unbedingt mit GW untertiteln sondern eher mit Forge World.

  • Mein erstes Annual ist aus 2003, damals hat CMON nur in die USA geliefert und ich musste mir das Buch über Freunde, die dort leben organisieren.

    Die Bücher sind wunderbar, schön anzuschauen und es macht viel mehr Spaß darin zu blättern als sich die Minis im Netz anzuschauen.

  • Doch, das kann ich mir sehr gut vorstellen. Als angemeldeter Benutzer bei CMON bekomme ich jedes Jahr eine E-Mail, in der ich um eine kurze Bestätigung gebeten werde, dass meine Bilder, Reviews und sonstige Beiträge für das Annual verwendet werden dürfen. (Nicht dass einer meiner Beiträge wirklich da drin landen würde 😉 ).
    Desswegen kommen die JAhrbücher auch immer mit so einer Verzögerung heraus.

  • Ja kann ich sehr empfehlen. Wenn einer meint das ist nur Spielzeug, drücke ich ihnen diese Bücher in die Hand.

  • Ja die haben die Erlaubnis. Wenn man in die Auswahl kommt, wird man angeschrieben und gebeten nochmal ein Bild in höherer Auflösung zu schicken. Die Hochgeladenen sind zu klein bzw. zu schlecht aufgelöst für den Hochglanzdruck. Ich hab die Mail seinerzeit leider zu spät im Postkasten gefunden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen