von Dennis | 17.03.2011 | eingestellt unter: Veranstaltungen

Con: SaarCon 2011

Mitte Mai, ein Wochenende nach der RPC findet im Saarland die SaarCon 2011 statt.
SaarCon 2011

Wann?
14. und 15. Mai 2011
Samstag von 10:00 bis 02:00 Uhr,
Sonntag von 09:00 bis 19:00 Uhr

Wo?
Kulturhalle Roden
Hochstraße 14
66740 Saarlouis

Was?
Rollenspiele
Tabletop
Trading Card Games
Brettspiele

Wie viel?
Tageskarte 3€
Dauerkarte 5€
Eintritt für Spielleiter kostenlos!

Link: SaarCon 2011

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Historisch
  • Veranstaltungen
  • Zubehör

Scale 75: Neuheiten

09.01.201810
  • Veranstaltungen

Szenario 2018: Fotopirsch

08.01.201813
  • Veranstaltungen

Kiepencon: Noch 2 Wochen

06.01.20181

Kommentare

    • Spielen, nach meiner Erfahrung. Oder zugucken, wie andere spielen und mit anderen übers Spielen reden.

  • Na denn mal Gruß an den Saarländer 😉

    Es wird über die 2 Tage eine Menge Events geben, darunter auch ein Warhammer und ein 40k Turnier, ne Bastelecke ist geplant (mit Archer von Team Deutschland), eine große Pike & Shotte Platte und Mantic hat angeboten vorbei zu schauen. Aber das klärt sich erst in den nächsten Wochen.

    Mehr Infos und Programm auf der Homepage.

    Vielen vielen Dank fürs Posten Dennis

    Gruß

    Andy

  • Hmmm, nachdem die RatCon und der GamesDay so enttäuschend für unsere Gruppe waren ist der Bedarf eigentlich gedeckt. Aber da es gerade um die Ecke ist, könnte man ja wirklich noch mal drüber nachdenken…

      • Anscheinend haben wir uns einfach nicht genug informiert, was da wirklich vor sich geht. Zumindest bei der RatCon war das der Fall. Ein Kumpel und ich waren mit dem DereGlobus Projekt dort (also das war schon letztes Jahr, oder Vorletztes?) wodurch es für uns noch was zu tun gab. Aber unser Kumpel war total verzweifelt. Nur Leute die da rumsitzen und mit Wildfremden ein Rollenspiel mit fragwürdiger Qualität abziehen und ein paar Verkaufsstände mit überwiegend uninteressantem Zeugs. Probespiele waren total überlaufen und man ist nicht zum Zug gekommen. Und wenn doch hat man gegen die Hardcore Geeks gespielt, die Spiel irgendwie mit Krieg verwechseln.
        Der GamesDay war super überlaufen. Der ForgeWorld Verkaufsstand war super belagert, obwohl es preisslich keinen Unterschied gab, genauso wie beim Rest der Kaufmöglichkeiten. Der FW Neuheitenstand hatte von allem zu wenig dabei um sich mal was an zu schauen und vom neuen DE Codex war sage und schreibe EIN Exemplar vorhanden. Respekt!
        Beim Geländebau oder Scrathc Deamon bist du nur an die Reihe gekommen wenn du den ganzen Tag nichts anderes gemacht hast als dich anzustellen.
        Die Ultramarine Vorführung war auch nichts Neues, der aktuelle Trailer aus dem INet und bei der Fragestunde danach kam auch nichts Neues bei rum.
        Überhaupt waren Neuheiten spärlich zu finden. Die Spielplatten der Stores und Clubs waren wirklich sehenswert, aber beim Mitspielen hatte man das gleiche Geek-Problem wie auf der RatCon.
        Zusammen hat das mit dem Eintrittspreis und der Fahrt nach Köln einen miesen Beigeschmack hinterlassen. Zum Glück hatten wir genügend Karlsberg im Sprinter deponiert.

      • Ich versteh den Zusammenhang zwischen Events unterschiedlicher Veranstalter nicht.

        Weil mir irgendwann im Februar 2 Filme nicht gefallen haben, gehe ich auch nicht mehr ins Kino?

      • Das kann man so aber nicht interpretieren. Damit meine ich einfach, dass ich die Erfahrung von Clödi teile und diese sehr negativ beurteile. Den Grund hierfür habe ich dann noch weiter ausgeführt.
        Und ich kann mir gerade nicht vorstellen, was dann hier wohl besser sein soll? (abgesehen vom Standort) So wie sich die Informationen auf der Internetseite anhören, wird das auch nicht viel besser.
        Um deine Analogie zu korrigieren, Siamtiger: Wenn mir zwei Fantasy Filme im Kino nicht gefallen haben, werde ich mir wohl überlegen, ob mir Fantasy Filme überhaupt generell gefallen und ich sie mir weiterhin im Kino anschaue.

      • Da das ganze das erste Mal stattfindet, kann man zum Publikum halt noch nicht viel sagen… die Angebote sind auf allen Cons ja mehr oder minder sehr ähnlich, aber der Spaßfaktor hängt in erster Linie von den Teilnehmern ab, schätze ich, das lässt sich dann leider erst vor Ort beurteilen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen