von BK-Thorsten | 28.06.2011 | eingestellt unter: Allgemeines

Chapterhouse Studios: Juni Neuheiten

Chapterhouse Studios veröffentlichen neue Bitz und Umbausets für Fans der düsteren Zukunft des 40. Jahrtausends.

  

Interessant dürfte auch dieses Umbaukit sein:

 

Link: Chapterhouse Studios

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online und Tabletop Insider Redakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing und ein wenig WM/H.

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Reviews

Review: Infinity USAriadna 5TH Minuteman

17.10.20173
  • Terrain / Gelände
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Silos

17.10.20177
  • Kickstarter
  • Zubehör

Armybox: Battlecounter Kickstarter

17.10.20172

Kommentare

  • Das Stormraven gefällt mir ehrlichgesagt original besser als mit dem Umbaukit, ist aber wohl Geschmackssache.
    Auch hier dasselbe wie bei den Waffentürmen von Puppetswar: Einerseits ist der Verwendungszweck fast schon zu offensichtlich (GW is da ja ganz schnell mal mit rechtlichen Schritten bei der Sache), andererseits ist der Conversion-Beam schon lange überfällig.

  • finde die sachen alle schick, das umbaukit für den raven ist ja keine so große sache, aber bin immer wieder erstaunt, wie gut das ding doch ohne den behinderten turm oben drauf aussieht.

  • Wird der Hersteller auch bei einem eurer Partner angeboten? Die Sachen sind ja mal alle sehr genial!

  • Sehr cool, so ein Umbauset für die Chimäre hätte ich mir gewünscht, als ich noch Impse gespielt habe…

  • Das Kit für die Chimäre find ich klasse! Die Panzertüren sehen auch cool aus. Das Kid für den Stormraven ist super, eine tolle Idee ist schon das Umbaukit an sich!
    Das sind mal Chapterhouseprodukte die mir gefallen.

  • Hmm… Dürfen die das jetzt einfach so?

    Ansonsten sind da aber sehr interessante Sachen dabei. Der Umbau der Chimäre zu einem Radpanzer gefällt mir sehr gut – aber auch der verlängerte Stormraven hat was für sich.

    • Hm, also ihre Sets ersetzen ja keine GW-Modelle, sondern erfordern, dass du ein GW-Modell kaufst, um sie sinnvoll zu nutzen.

      Auch wird nirgendwo ein ganzes, oder Teil eines GW-Modells kopiert. Copyright sollte also unangetastet bleiben.

      • Nicht unbedingt. Zum einen verwenden sie GW Modelle zur Werbung. Das könnte schon mal ein Problem sein.
        Weiterhin halten sich einige Sachen extrem ans Artwork der gängigen GW Publikationen. DIe Bolter-Hellebarden ganz oben z.B. Soll mir einer sagen, dass er nicht direkt an Custodes gedacht hat, zumal das Bild mehr oder weniger 1:1 ist. “Täuschung der maßgeblichen Interessentenschicht” heißt hier wohl das Zauberformel.

        Copyright und Markenrecht ist immer ne heikle Sache.
        Aber wenn Zahnpastahersteller wegen angeprisener Wirkungsdauer und Joghurtbecherhersteller wegen Falt- und Klebetechniken der Becherinnenseite gegeneinander vor Gericht ziehen, dann wäre eine Klage hier wohl noch harmlos…

        P.S. : Der Umbaukit zum Radpanzer ist wirklich geil… =)

  • Wow.
    Endlich mal CHS-Teile die zu gefallen wissen – bisher fand ich die anderen Sachen eher B-Ware. Aber diese Teilen sehen ausgereift aus.

  • Hatten die nicht noch ne Klage am Hals ich kann mich nicht erinnern das der Case bereits geschlossen ist.

    Die Neuheiten sehen aber so auf den ersten Blick nicht schlecht aus sie entwickeln sich.

    • Der Prozess läuft noch und Chapterhouse schlägt sich bisher ganz gut. Ein Ende ist da aber noch nicht in Sicht.

      • Denke auch nach wie vor es handelt sich Umbausets für gängige Typen. Ist wie Autos umbauen. Leuchten für dieses Auto, Wischer für diesen. Auto muß trotzdem gekauft werden. Wenn Chapterhouse ihren Fall gewinnen, würde es einen grossen Schritt für die Tabletopgemeinde bedeuten. Sets für GW-Umbauten wären von jederman herstellbar. Ich warte noch auf den Tag, dass GW von einen Hersteller verklagt wird, weil sie deren geistiges Eigentum nutzen

      • Kommt immer drauf an, on solche Conversionsets lizensiert werden müssen oder nicht. Ist aber wohl eine Art Grauzone…

        Wie auch immer – gerade Forgeworld sollte sich mal eine gehörige Scheibe von diesen Firmen abschneiden. Waren die Früher ja eher der “Zulieferer” für Umbausets von bestehenden GW Bausätzen, machen sie heute (imho leider) größtenteils ihr eigenes Ding…

      • GW Umbausets wären eben nicht von jedem herstellbar. Jede Sache wäre ein neuer Sachverhalt. Im Grunde ist jedes einzelne Set eine einzelne Sache. Das man das zusammenfasst ist im Zweifel rein prozessökonomisch.

        Nur weil z.B. Chapterhouse in einer Sache gewinnt heißt das nicht automatisch, dass sie einen Freifahrsschein haben. Und 3. Unternehmen erst recht nicht.

        Wie gesagt – Markenrecht und Wettbewerbsrecht ist ne ziemlich heikle Sache.

  • Coole Sachen dabei – vor allem die Rad-Conversion. Aber auch der Strahler samt Servoarm ist nett. Insgesamt recht mutig von CHS, zumal sie ja kein Blatt vor den Mund nehmen – für was die Sachen gedacht sind.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen