von Dennis | 04.09.2011 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Chapterhouse Studio: Stormraven True-Scale-Kit

Chapterhouse Studio hat ein True-Scale Kit zur Verlängerung des Stormraven veröffentlicht.
Chapterhouse Studio - Stormraven Conversion Kit Chapterhouse Studio - Stormraven Conversion Kit Chapterhouse Studio - Stormraven Conversion Kit

This is a resin conversion kit to extend the length of the Games Workshop Storm Raven kit. It is composed of 10 pieces – 2 side hulls, 1 bottom hull, 1 upper hull, 1 thruster armor panel, 1 turret armor panel and a 4-piece dreadnought harness.

It is necessary to purchase a Games Workshop Storm Raven model to make use of this TRU-Scale Conversion kit. Model shown is not included and is displayed to illustrate use of the conversion kit.

Extended length of the complete Storm Raven model with the TRU-Scale Conversion kit is just under 12 inches from front of fuselage to end of tail, width and height are unchanged by this kit.

Das Set kostet 18,50 USD.

Link: Chapterhouse Studios

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Lässt den Raven um einiges besser aussehen. Frage mich da ja nur immer, wieso eine kleine Hinterhofschmiede erkennt, dass die Proportionen mies aussehen und das große Designteam von GW das nicht bemerkt.

    • Das könnte ein fehlerhafter Rückschluss sein, denn die kleine Firma hat eher erkannt, das viele laute Stimmen meckern und sieht eine Möglichkeit Geld damit zu machen. Der öffentliche 40k-Sozialdienst ist Chapterhouse nämlich sicherlich nicht und sie haben ebenfalls gewaschene Preise für teils sehr mangelhafte Ware. 😉

      • Der 40K-Sozialdienst sind CHS sicher nicht, aber immerhin schaffen sie es, den Stormraven so aussehen zu lassen, wie er meiner Ansicht nach von Anfang an hätte aussehen sollen.

  • Jepp, sieht wirklich besser aus. Wäre fast eine Überlegung wert, da der Raven bisher noch auf der Einkaufsliste steht und noch nicht gebaut ist.

  • Gefällt mir.
    Allerdings stehe ich der Sache eher skeptisch gegenüber, einen nicht wirklich billigen Bausatz durch ein Umbauset, das zusätzliche Kosten verursacht, aufzuhübschen. Na ja, wenn ich mir irgendwann einen Stormraven zulege, werde ich wohl in den sauren Apfel beissen und auch dieses Kit ordern, denn im Ausgangszustand will mir das Teil einfach nicht gefallen.

  • Tja, Chapterhouse macht sich so langsam… wo ihre Rhinoextras irgendwie noch etwas “komisch” aussahen/aussehen, sind ihnen mit dem Chimaeren-Umbaukit und dem Stormraven-Bausatz doch richtig gute Stücke gelungen…

  • Bin ich hier wohl der einzige, der sich mit dem Original angefreundet hat und den Umbau seltsam findet.
    Den größten Fail des Stormraven-Bausatzes (zumindest in meinen Augen) haben sie auch nicht ausgebessert: Die Front- und Heckluke.

  • Nun ja, die Verlängerung macht das Teil gleich optisch attraktiver. Auch wenn ich mich an meinen BA Stormraven mittlerweile gewöhnt habe, so finde ich ihn doch immer noch etwas zu kompakt. Keine Ahnung, warum der bei GW so durchgewunken wurde – der hätte ansonsten vielleicht nicht mehr in eine von deren Standardboxen gepasst… 😉

  • Die Idee find ich nicht schlecht, mir ist der Chibihawk auch deutlich zu kurz. Die Umsetzung find ich aber nur unwesentlich besser als einfache Umbauten mit Polystyrolplatten. Man muss zwar nicht selber messen und hat ein paar vorgefertigte Details, aber das Set nimmt nur dürftig die Orginalform auf, man sieht deutlich wo der Orginalbausatz endet und der Kit anfängt. Gerade bei den 2 Dachstücken finde ich es extrem, da hätte es schon ein komplettes, aufsetzbares Dach o.ä. gebraucht und nicht einfach zweidimensionale Plattenstückchen über den Löchern. Wäre dann wohl auch teurer, aber ich würde es eher kaufen, so ist das Ganze seinen (niedrigeren) Preis nicht wert.

  • Wieso sollte sich GW beschweren, letzendlich muss der Endverbraucher erstmal Geld in das Grundmodell investieren, das wird GW bereits reichen. Denen ist doch egal ob das Teil dann umgebaut wird oder nicht.Da es meiner Meinung nach durch den Umbau sogar attraktiver aussieht, wird es GW erst recht nicht stören, da bisher Stormraven Unwillige mit dem Umbausatz vieleicht endlich zugreifen und einen kaufen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen