von BK-Christian | 01.03.2011 | eingestellt unter: Fantasy

Breaking News: Ex illis mit neuem Investor

Bastion Studios haben einen neuen Eigentümer gefunden.

 

Ex illis Wargaming 2 logo

Nachdem es zunächst eher schlecht für die Zukunft von Ex illis aussah, scheint es nun Hoffnung zu geben.

Good news! The proposition has been accepted and approved by the judge. Bastion 2.0 is born, with a new investor. There will be quite a lot of changes, but it can only be for the good of Ex illis! We will be finalizing our battle plans and we will come back to you on thursday about what will be Bastion 2.0

Details sollen am Donnerstag folgen, wir beobachten das ganze.

Quelle: Ex illis Forum

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wrath and Rapture Preview

11.12.20183
  • Fantasy

Raging Heroes: Altar of the Succubi

11.12.20184
  • Bushido

Bushido: Risen Sun und Preview

11.12.2018

Kommentare

  • Freut mich für die Jungs,
    bin gespannt was die Änderungen genau bedeuten.
    Vom Konzept des Systems bin ich immer noch nicht ganz überzeugt, aber eine 2 Chance haben die sich meiner Meinung allemal verdient
    Ciao
    The Count

  • Bisher kein Spiel, das mich sonderlich gereizt hätte. Aber für alle Spieler sehr schön, das es auch hier weitergeht. Gerade weil man hier ja durch die Online-Komponente noch mehr darauf angewiesen wird das das Spiel weiterexistiert als bei einem anderen Spiel wo man mit dem vorhandenen ja einfach ewig weiterspielen kann. Oder würde Ex Illis auch ohne den Onlinekram weiter funktionieren?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.