von BK-Christian | 10.03.2011 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Black Library: Deliverance Lost Cover

Das Cover des kommenden BL-Romans Deliverance Lost zeigt ein schickes Bild des Primarchen Corax.

deliverance lost Cover 1 deliverance lost Cover 2

Das Buch Deliverance Lost von Gav Thorpe wird sich dementsprechend schwerpunktmäßig mit der Raven Guard beschäftigen. Es erscheint im kommenden Jahr.

Quelle: Black Library

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Weitere Neuheiten für Anhänger des Nurgle

13.01.201812
  • Warhammer 40.000

Forge World: Space Wolves Legion Praetor

09.01.201811
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Custodes und Thousand Sons

07.01.201842

Kommentare

  • Energiepeitsche ? ENERGIEPEITSCHE ?????? Wer hat denn das verbrochen ? Und was zum Teufel hängt da noch an der Peitsche mit dran ?….irgendjemand sollte für das Bild zur Rechenschaft gezogen werden…Jetpack ok und alles drumrum aber nur eine Klaue und dann so ne komische Peitsche….

    • Die Nummer mit der Peitsche bezieht sich auf das Hörbuch “Ravens Flight”. Corax, der unter den Sklaven von Deliverance aufwuchs, lies sich von den Techpriestern des Mars eine Energiepeitsche anfertigen.
      Ihm gefiel der Gedanke eine Waffe die für Unterdrückung steht zur Befreiung der Menschen zu verwenden.

      +Gechichts-und Klugschei.. Modus aus+ 😉

  • Ich hab zuerst gedacht da fliegt so ein komisches Animevieh mit langen Ohren und leuchtenden Augen…. bis ich mir das Bild genauer angesehen habe ;).

  • mh, ka was ihr alle habt, aber ich bin da auch nicht so versiert in der ravenguard geschichte… aber ich find das bild ziemlich cool. und peitschen sind doch wohl seit indy jones standart für coolness oder was? 😉

  • also von etwas weiter weg sieht das aus wie ein heranstürmender Hase auf speed… oO (also die Flügel sind die Ohren)

  • Ich finde den Buchtitel jedenfalls schonmal gelungen: “Deliverance Lost” als Anspielung auf “Paradise Lost” von John Milton. 40k ist doch immernoch am besten, wenn es klaut ^^

    • Dachte ich mir auch, als ich den Titel las. Ich frage mich nur, ob ich diese Anspielung immernoch als eine so große Anmaßung empfinden werde, wenn ich das Buch gelesen habe.
      Naja, es wird sich zeigen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen