von Dennis | 24.10.2011 | eingestellt unter: Fantasy

Avatars of War: Skrigg Dwarfmocker

Der kürzlich erst als Green vorgestellte Goblin Warboss trägt den Namen Skrigg Dwarfmocker und ist nun erhältlich.Avatars of War - Skrigg Dwarfmocker

New release: Skrigg Dwarfmocker & shieldbearers

Our Orcs & Goblins range is expanded with a new Goblin hero, Skrigg Dwarfmocker and his shieldbearers.

The model, sculpted by Felix Paniagua, shows the Goblin chief on a stolen dwarven shield, carried by his bearers… just as good as those damned Dwarfs!

The model is based on conceptual art by Felix himself. Kevin Kingmong is the author of the color ilustration for the blister card.

Avatars of War Miniaturen gibt es u.a. bei unserem Werbepartner Radaddel und Fantasy In.

Quelle: Avatars of War

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Kings of War

KoW Vanguard: Infos und Exklusivpreview

19.10.201729
  • Godslayer

Godslayer: Remus Caius

19.10.20172
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: Kompendium

18.10.20175

Kommentare

  • Mmmmh, schicke Mini, die mich wahnsinnig an die Nemesis-Kronenkampagne erinnert.
    Allerdings stimmt etwas nicht mit der Zunge des Gobos. Sollte die nicht spitzer gegen Ende werden? Genial dagegen die “Majestix-Schildträger”!

    • ich glaube die Zunge war auch vorher länger. Im Avatars of War Forum haben sich ja auch einige daran aufgeregt.

      Ansonsten bleibt zu sagen: Sehr schöne Mini.

      • Stimmt! Die Zunge war noch länger und auch spitzer am Ende. Nach den zahlreichen Aufregern der Leute, wurde sie scheinbar einfach nur abgeschnitten und fertig.

  • Tolle Miniatur! Gegen den würde ich, als “alter” Zwergenspieler, gerne einmal spielen, um ihm zu zeigen, dass man Zwergenschilde nicht einfach klaut!!!!
    Spaß beiseite: Eine gelungene Mini, die eine Geschichte erzählt.

  • Der Goblin ist klasse und wird natürlich gekauft, allerdings finde ich es schade, dass die Zunge gekürzt wurde. Die ursprünglich gezeigte Version hat mir besser gefallen.

  • Passender zum Namen wäre ja ne fette Axt

    Sehr schöne Figur und ich gehöre auch zu den Freunde der gekürzten Zunge

  • FInde das Modell an sich nicht schlecht, nur irgendwie hampelt mir der Goblin zu viel herum (was ja bei Goblins eigentlich kein Problem darstellt, aber hier wäre eine etwas statischere Pose mMn besser gewesen).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen