von BK - André | 30.09.2011 | eingestellt unter: Science-Fiction

Armorcast: Sturmwölfe

Armorcast hat ein Sturmwolfmodell im 28mm Maßstab veröffentlicht.

Armorcast_SturmWulfRiderDas Modell besteht – bis auf die Beine des Reiters und dem Schwanz, welche beide aus Zinn sind – aus Resin und kostet 11,00 USD.

Quelle: Armorcast

BK - André

Aquen/André, Brückenkopf Redakteur. Seit 2003 im Hobby. Erstes Tabletop: Herr der Ringe Aktuelle Projekte: Infinity (Tohaa)

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Kill Team

23.07.2018
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Wochenvorschau

23.07.2018
  • Science-Fiction

Puppets War: Blight Runners

23.07.2018

Kommentare

  • Durch die ganzen Reittierwölfe, die man ja nun durch verschiedenste Hersteller bekommt, ist es ja nun einfach für Space Wolves, kostengünstig, Kavallerie-Einheiten aufzustellen. Da bleibt nur abzuwarten, was die Ladenbesitzer von GW davon halten. Ich schrieb das jetzt nur, weil ich ja selber am besten weiß, was die meisten von Fremdminis halten.

  • Hallo zusammen,
    dieses Problem mit den Donnerwölfen ist doch ein hausgemachtes Problem von GW. Dark Eldar, Grey Knights und Blood Angels haben schon mehrere Wellen an Neuheiten bekommen, aber die Space Wolvesspieler warten weiterhin auf die Donnerwölfe. Und es ist ja nicht so, das die Modelle dann Ladenhüter währen. Im Gegenteil, wenn es eine kostengünstige Alternative gäbe (für mit wären 3 Donnerwolfreiter im Preisniveau von den Khorne Zerschmetterern eine kostengünstige Alternative), dann würde GW damit einiges an Geschäft machen!

    Das Modell von Armorcast gefällt mir persönlich jetzt nicht 100%ig!

    Gruß Ammi

  • Mir ist schon häufiger aufgefallen (und hier wieder), dass Resinminiaturen öfters als Kombikit aus einer Resinmini und mehr oder weniger kleinen Metallteilen rausgebracht werden.
    Kann mir das jemand erklären?
    Warum nicht alles aus Resin?
    Ich kann den Sinn nicht erkennen, warum bspw. hier gerade der Schwanz als Metalteill dazu kommt.

  • Also, ich fand die ganze Wolfsreiterei irgendwie total lächerlich. Ein paar Wölfe als Bluthunde – klar, kein Problem. Aber als Reittier find ich das einfach nur affig.

  • Nicht unbedingt das beste Alternativmodell, das es für die Reitwölfe gibt, aber durchaus passabel und ziemlich günstig.

  • Man verzeihe meine Unwissenheit, aber hatte GW nicht mal die Regel, dass 50% (?) der Mini von GW sein müssen? Beim Tervigon Kit von Chapterhouse stand entsprechendes in der Beschreibung…aber ich gehe mal davon aus, dass sie davon wieder ab sind.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück