von Burkhard | 05.11.2010 | eingestellt unter: Watchdog

Watchdog: Ausgabe 40

Nachdem wir durch die SPIEL und einige Minis of the week in letzter Zeit viele Photos gepostet hatten, hat sich unser Watchdog ein bisschen verspätet. Hier nun aber die Ausgabe Nummer 40:

The Realm of Chaos

The Realm of Kaos von – Kaos. Eine Armee die neben einigen Oldschoolmodellen durch einen ganz eigene Stil auffällt und wirklich tolle Umbauten beinhaltet. Ob einem der Stil gefällt muss jeder selbst wissen, persönlich fand ich besonders die Bilder von etwas weiter weg und die teilweise wirklich gelungenen Freehands aber sehr überzeugend.

Hoffs Empire

Hoffs Empire von Hoff. Ja, das scheint nicht der Watchdog der kreativen Namen zu sein, die Armee ist es aber auf jeden Fall. Als Armee mit umfangreicher, piratengespickter Hintergrundgeschichte in sehr schöner Bemalung wäre das Ganze alleine schon Grund genug gewesen es hier zu posten, Hoff legt aber sogar noch eine Schippe ‚drauf und baut eine imperiale Galleone um seine Armee in den Piratengewässern auch angemessen verschiffen zu können. Sowas kannte man ja bisher eher von Freebooters Fate Spielern. Die Umbauarbeiten wirken dabei handwerklich sehr hochwertig und lassen einen gespannt auf das fertige Schiff warten.

The Fantasy Project Log

Ein Projekt von 75hastings69. Nun, ein Projekt mit gerade mal zwei Seiten? Ja wirklich, in diesem Watchdog findet ihr das Projekt quasi als Ermahnung, eure Figuren immer mit schönen Bases auszustatten. Ohne hier näher auf das für und wieder einer netten, durchgehenden Basegestaltung eingehen zu wollen, ist dieses Armeeprojekt wohl Antwort genug für jeden, der bei seinen Bases auf Sparmodus geschaltet hat!

Death Guard

Nunja, sicher nicht die „schönste“ Armee die wir hier je gezeigt haben, aber vielleicht die ekelhafteste. Das dürfte aber für eine Deathguard Armee durchaus als großes Lob anzusehen sein! GsPirate hat diese Armee gebaut, die – wie ich finde – beste Umsetzung der Deathguard, die man im Moment im Netz finden kann.

uberdarks WIP

uberdark (offensichtlich nicht mit unserem Redakteur Darkover verwandt) hat eine sehr schöne Orkarmee geschaffen. Die Tau am Anfang seines Projektes konnten mich erst nicht überzeugen, fast hätte ich das Projekt schon wieder geschlossen. Was wäre das für ein Fehler gewesen! Abgesehen von einer gewaltigen maltechnischen Steigerung – das Projekt begann 2007 – brilliert uberdark bei seinen Orks mit genialen Umbauten und witzigen Ideen, ein weiteres Projekt, welches man unbedingt weiterverfolgen sollte!

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände
  • Watchdog

Vidcaster: Luke Towan

12.10.201813
  • Watchdog

Watchdog: Flameon Miniatures

02.09.201819
  • Tutorials
  • Watchdog

Watchdog: Girl&Dog

26.08.20185

Kommentare

  • Erstmal vielen Dank für Deine Mühe.
    Deinen Kommentar bezüglich der Tau von uberdark kann ich nicht verstehen. Die Bilder (auch die ersten) unter dem angegebenen Link finde ich ziemlich gut und durchaus sehenswert.

    • Die sind in der Tat auch ganz cool. Allerdings nicht unbedingt gut genug für den Watchdog, da muss man eigentlich was außergewöhnlicheres abliefern. Trotzdem sind das einige ganz nette Umbauten und ein schickes Farbschema!

      Zum WD an sich: Einige sehr coole Sachen, auf wenn mit das absolute Highlight diesmal fehlt. Am besten sind definitiv die Monobikes der Orks! 🙂

    • Ja, das ist wieder das alte Geschmacksproblem. Dem einen gefällt es ud dem anderen nicht. Die Tau am Anfang haben mich – glaube ich – besonders wegen den deprimierenden Farben irgendwie abgeschreckt… Weiß auch nicht… Das die trotzdem natürlich handwerklich wirklich solide sind ist klar, aber ich suche ja immer was für den Watchdog, also schon eher – wie Darkover angemerkt hat – etwas ungewöhnliches. Dem entsprechend schwieirig ist es manchmal, so auch diese Ausgabe, ein wirkliches Highlight zu finden. Ich tue da immer mein Bestes, aber manchmal ist die Ausbeute da eher mau! 🙂

  • Irgendiwe lustig, mir gefallen die Bases überhaupt nicht. Dieses grau mit dem merkwürdig grünen Gras…

    Allerdings merkt man ja, dass er viel Energie reinsteckt und das Base mit der Pfütze is der Überhammer. Richtig geil wie das Wildschwein da drin landet und das Wasser spritzt!

    Und Dunkelüber beweist mal wieder, dass er keine Ahnung von Orks hat 😉
    Ich verfolge den Thread auf the-waaagh.com auch schon länger, aber diese MonoBikes gehen gar nicht. Wie unorkig… ;D

    Die anderen Sachen gucke ich mir noch in Ruhe an, erscheinen mir aber schon sehr vielversprechend!

  • Also ich finde, dass die Imperialen schon ein Highlight sind. Sicher nicht wegen der (nicht vorhandenen) spektakulären Umbauten, aber wegen der für ein Armeeprojekt sehr guten Bemalung. Sie gefallen mir auf jeden Fall besser als die ständig zur Schau gestellten Chaos-Minis. Diese bieten sich war hervorragend für spektakuläre Umbauten an, werden mir aber langsam zu inflationär.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.