von Burkhard | 12.12.2010 | eingestellt unter: Watchdog

Watchdog: Adventskalender – 12. Türchen

Hinter dem 12. Türchen gibt es für euch ein kleines aber feines Projekt zum Gamesworkshopspiel Herr der Ringe. “Lhun” aus der Tabletopwelt präsentiert darin eine fast komplett umgebauten Armee der Ostling:

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Watchdog

Weekly Watchdog: Afghan Girl by Pink Label Studio

04.03.201813
  • Batman / DC Universe
  • Watchdog

Weekly Watchdog: Downtown Gotham

25.02.201810
  • Warhammer 40.000
  • Watchdog

Weekly Watchdog: The Order of the Amaranthine Shield

18.02.20189

Kommentare

  • Naja….fand die HdR Minis von GW schon immer viel zu plump und lieblos im Vergleich zu den anderen Systemen.

    Haut mich nicht um.

  • Das würde ich auch gerne wissen. Die HdR Minis sind die filigransten Figuren die GW im Angebot hat. Mir persönlich gefallen sie sehr gut, sie sind mir nur zu teuer.
    Aber Lhun hat da hervorragende Arbeit geleistet.

  • Ich mag die HdR-Minioaturen auch nicht, da hilft auch die gute Bemalung hier nicht wirklich. Gerade weil es die filigransten Modelle im GW-Sortiment sind finde ich einige Deteils misslungen. Vor allem wären hier die Gesichter zu erwähnen, die für meinen Geschmack zu aufgebläht wirken, vor allem bei den Elben.
    Ist natürlich Geschmackssacht, aber eigentlich hätte für das Skirmish-System ein größerer Maßstab besser gepasst und für den Ringkrieg ein kleinerer. Der Anblick der paar Miniaturen auf den gröpßen Eckigen Bases erweckt bei mir jedenfalls nicht den gewünschten Eindruck einer epischen Schlacht wie in den Filmen, dazu ist noch zuviel Platz zwischen den Modellen und es sind eben einfach zu wenige.

  • Die Ostlinge finde ich eigentlich ganz ok so und auch getreu dem Film bemalt. Schade, dass gerade dieser Gruppe nur ein Minutenauftritt in “Die zwei Türme” gegönnt war, ich hätte die gerne auch in Aktion gesehen…

  • Muss ich vielleicht auch nochmal kurz was zu sagen: Der BK hat sich vorher schon recht genau überlegt was das mit dem Adventskalender werden soll. Es ist nicht so einfach da ein gesundes Mittelmaß zu finden, welche Projekte präsentiert werden sollen und mit was man die Türchen füllt. Immerhin, 24 Besonderheiten rund um das Hobby sind nicht ganz so einfach gefunden. Wir wollten allerdings nicht nur Warhammer Armeen zeigen, obwohl das sicher einfacher wäre und den GEschmack der Masse vielleicht besser getroffen hätte. Dort hätten wir schneller gute Projekte gefunden (oder hatten diese bereits), weil mehr Leute Warhammer oder 40k Spielen als z.B. Hordes, HdR oder ähnliches und sich sicher auch mehr Leute damit identifizieren können. Der BK zeigt aber auch in den “normalen” Artikeln nicht nur GW Sachen, deswegen auch die bewusste Auswahl von Türchen, die teiweise gar nix mit GW zutun haben, oder aber Nieschensysteme zeigen. Wer damit nix anfangen kann, dem sei gesagt, es gibt sicher auch noch das ein oder andere aus dem Warhammer-Universum zu sehen! 🙂

  • Hi,

    die HdR Minis sind immerhin mit einigermaßen realistischen Proportionen ausgestattet (Vergleich Warcraft Style von WH Fantasy). Aber: Die Modelle bestehen meist aus einem Teil (manchmal auch aus 2en), so dass es wirklich Stellen gibt, die Murks sind.

    Die Modelle hier sind in nem netten TT Standard bemalt. Danke dafür!

    Ringkrieg bräuchte nen kleineren Maßstab, weil die Platten sonst sehr schnell zu klein sind. -.-

    Greets,
    Jan

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen