von BK-Thorsten | 06.08.2010 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine/Hordes: Bilder von der GenCon

Die ersten Bilder trudeln ein, darunter auch Neuheiten für Warmachine und Hordes. 

Die wohl größte Neuheit für Warmachine dürfte der Schritt sein, die Plastik-Warjacks noch stärker zu integrieren. Statt neuen Modellen für Charakter Warjacks wird es diese nun in Form von  „Upgrade-Kits“ für die Plastik Warjacks geben:

    

Diese und noch mehr Bilder davon finden sich hier.

Weitere neue Modelle für Warmachine und Hordes kann man auch an dieser Stelle bewundern:

 

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unserem Partner Planet Fantasy, Fantasy In und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press
Link: Ulisses Spiele

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Aus für No Quarter Prime

02.09.201814
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press – Supreme Guardian Preorder

22.08.20186
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Mini Crate

21.08.20185

Kommentare

  • Die Idee mit den „Upgrade Kits“ für die Warjacks finde ich super!
    Wird sich zeigen ob es praktikabel und rentabel ist, aber die Idee gefällt mir auf jeden Fall.

  • Upgrade Kits: nette Idee, leider die Rückkehr der Plaste/Metall Hybridmodelle *g*

    Der Elite/Charakter Guardian ist aber echt Hammer…hat bestimmt alles was Sie dem normalen an Fähigkeiten genommen haben

    • Ist es bestätigt, dass das ein Guardian ist? Hätte jetzt eher auf einen Vanquisher ohne Schusswaffe getippt.

      Hybridmodelle wird es eher nicht geben, diese neuen Jacks basieren ja auf den alten Chassis, die es schon aus Plastik gibt.

      • Sehe gerade, dass ich mich wohl täusche. Wenn die Bits tatsächlich aus Metall sind, hast du Recht. Das fände ich auch ungut, da u.U. schwierig zu magnetisieren.

  • Die Idee mit den Upgrades finde ich auch nett, aber die Kosten schrecken mich ab. Die Plastik-Kits sind schon jetzt nicht gerade billig und die Kits dürften sicher auch nochmal 5 Euro oder mehr kosten…

    • Die Preise erträgt man nur, indem man sich klar macht, dass man dann ja 4-5 Varianten für ~30-35€ erhält. Mit 70€ kann man also so ziemlich alles aufstellen, was irgendwie relevant ist.

      Nicht optimal, aber erträglich.

      • Jo, aber dafür muss man magnetisieren ohne Ende… und selbst dann wird es an einigen Stellen schwierig. Ich habe auch einen Schweren Myrmidon magnetisiert, aber spaßig ist das nicht…

      • Und wenn ich mir die Bilder oben so anschaue glaube ich nicht, dass die sich magnetisieren lassen. Da sind recht viele „spikey bits“ dabei wie irgendwelche Klingen o.ä.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück