von Dennis | 11.09.2010 | eingestellt unter: Warlord Games / Bolt Action

Warlord Games: Radetzky Miniatures aufgekauft

Warlord Games hat Radetzky Miniatures aufgekauft und wird diese in ihr Sortiment eingliedern.

Radetzky Logo

Der Schwerpunkt der Produktpalette von Radetzky Miniatures liegt bei dem Krimkrieg 1853 bis 1856.

Der Grund für den Besitzerwechsel bei Radetzky liegt bei Gesundheitlichen Problemen des Besitzers Paul Hammond (dem außerdem Alban Miniatures gehört), und daher nicht die Möglichkeiten hat, sich in dem Rahmen wie er es sich wünscht um die Firma zu kümmern.

Warlord Games Produkte werden in Deutschland über Ulisses vertrieben und sind in Deutschland unter anderem über unseren Partner Miniaturicum erhältlich.

Quelle: Warlord Games

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Neue Previews

17.01.2019
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Previews 2019

29.12.20183
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: A13 Cruiser Tank

16.12.2018

Kommentare

  • solange eine übernahme unter solchen Gesichtspunkten stattfindet (Vorbesitzer krank etc) finde ist das ganze sehr gut.

    Es gab in der Vergangenheit leider schon zu viele Ranges oder ganze Firmen die einfach verschwanden, weil der Besitzer nicht mehr konnte

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.