von Dennis | 29.09.2010 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Forge: Bilder vom Games Day UK

Auf The Herdstone, der Tiermenschenspieler Community, finden sich weitere Bilder der kommenden Warhammer Forge Neuheiten.

Warhammer Forge - Tamurkhan Warhammer Forge - Tamurkhan

Das erste Buch von Warhammer Forge wird den Namen Tamurkhan -Throne of Chaos tragen und eine alternative Storyline zu Warhammer Fantasy einläuten, in der das Chaos in die Alte Welt strömt. Dabei wird es insgesamt 4 Bücher geben, die sich jeweils einer Chaosgottheit widmen, die je ihren Kreuzzug schildert. Im ersten Band wird Nurgle abgedeckt und die Reise durch die Trauerberge, später das Reich der Chaoszwerge bis es schließlich weiter gegen Westen in das Imperium geht.

Warhammer Forge - Chaos Characters Warhammer Forge - Chaos Dwarfs Warhammer Forge - Nurgle Herold Warhammer Forge - Nurgle Ogres

Die alternative Storyline ist sehr düster und hat Endzeitstimmung, mit reichlich Vernichtung und Krieg. Im Imperium sind sämtliche Kurfürsten mit Ausnahme des Halblings Esme Stoutheart und alle Kleriker des Ulric und Sigmars getötet worden. Der Reik wird gänzlich verseucht und durch die Berührung des Nurgle entstehen die Plague Toads sowie der Toad Dragon.

Warhammer Forge - Plague Toads Warhammer Forge - Plague Toads Warhammer Forge - Chaos Dwarf Skullcracker Warhammer Forge - Carmine Dragon

Theodor Bruckner, welchen es als Figur zu Fuß und auf Halb-Greifen gibt, ist der neue Champion des Imperators und deckt damit die Rolle des Valtens ab.

Warhammer Forge - Theodor Bruckner

Wir haben gestern mit Games Workshop Deutschland u.a. über den deutschen Games Day in 2 Wochen gesprochen und es werden einige der Neuheiten auch in Köln gezeigt werden. Es sollte auch Möglich sein das eine oder andere Modell als Pre-Release erstehen zu können.

In Deutschland können Forge World Produkte unter anderem über unseren Partner Tinbitz bezogen werden.

Link: The Herdstone

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Underworlds: Card Library verfügbar

19.01.201812
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Weitere Neuheiten für Anhänger des Nurgle

13.01.201812
  • Tutorials
  • Warhammer / Age of Sigmar

Tutorial: Khorne Berserker

13.01.201810

Kommentare

  • Hmm, die Sachen von den Chaoszwergen finde ich ja sehr lustig, wenn auch schon etwas zu “steampunkig”. Aber die ganzen Chaossachen gefallen mir nicht so recht – aber ich mag ja Nurgle im speziellen nicht so besonders – hättendie lieber was zu Slaanesh gebracht – aber das dürfte man dann eventuell gar nicht zeigen… 😉

  • Ganz nett die Geschichte mit der alternativen SToryline. Die Plague Toads sind mal so richtig gschmeidig :D. Nur der Drache is mir etwas zu fett und unförmig.

    • Na ja, ich hätte einem Designer, der mir einen Kröten-Drachen schlank und drahtig modelliert, einen Tritt in den Hintern gegeben.

  • Ich bin auf schwerste begeistert von den Releases von WF. Mir sind zum größten Teil die aktuellen Modelle des GW-Chaos zu normal und zu “rein”. Sie sehe halt nach großen Typen in viel zu großen und sauberen Rüstungen aus. Sterbliches Chaos ist für mich ein Horde aus mutierten wilden Kriegern aus den nördlichen Wüsten.
    Von dahr finde ich die oben gezeigten Sachen nahezu perfekt. Ich freu mich drauf und ich glaube, das wird der Grund meine alte Chaosstreitmacht zu entmotten 😉

  • Theodor Bruckner MUSS und WIRD meine Imperium-Armee anführen…daran habe ich keinen Zweifel. Zwar habe ich noch nie von einem “Halb-Greifen” gehört, aber sei es drum…absoluter Wahnsinn!!! Ich freu mich drauf…

  • ich weiß nicht so recht…..eine “alternative” Zeitlinie?
    das macht für mich aus warhammer forge ein Spiel im spiel.
    wiso haben sie es nicht so gemacht wie die forgworld…ergänzende modelle wärn mir lieber gewesen.
    Aber die Modelle sind Top!

    • Es zwingt Dich doch niemand mit den Modellen die andere Zeitlinie zu spielen?

      Ob Du Nurgletrolle jetzt in der normalen Zeitlinie einsetzt oder in der alternativen ist doch völlig egal. Fast alle gezeigten Modelle lassen sich problemlos auch in bestehende Armeen integrieren, im Zweifelsfall einfach als schicke Alternativen zu bestehenden Modellen.

    • Die Frage ist halt, ob es wirklich eine alternative Storyline ist, die die bekannte ersetzt, oder einfach nur eine weiterführende Geschichte erzählt…also nach der offiziellen Zeitlinie angesiedelt ist!? Denn das würde mir sehr wohl gefallen…..zu lange schon fühle ich mich in der Warhammer “Gegenwart” festgesetzt….hab genug von Karl Franz, seid Jahren “untergehenen” Zwergen, einem ewig scheiterndem Chaos und Malekith etc. ….würde gern mal wissen, wie es hundert Jahre nach dem “jetzt” aussehen würde.

      • Könnte mir auch einfach vorstellen, dass es halt eine “Was wäre passiert, wenn damals ein Stein statt nach links nach rechts gerollt wäre?”-Geschichte ist.

        So etwas finde ich immer recht spaßig, weil es neue Möglichkeiten lffnet ohne die alte Storyline zu killen.

    • Na ja, in der Fantasywelt sind Kampagnenbücher nicht so einfach umzusetzen wie bei 40K, wo man unzählige Planeten zu Kriegsschauplätzen machen kann.

    • Ich hab schon vor Ewigkeiten angemerkt das es schön wäre wenn GW (oder wer auch immer) diverse Zeitlinien mit eigenen Modellen und Profilen ausarbeiten würde. Alternative Zukunft ist schon was feines, aber auch der Bartkrieg würde sich anbieten (Riesige Drachenarmeen gegen Cooles Zwergenspielzeug)

  • Ich muss sagen, ich finds echt etwas schade, dass nun schon wieder Nurgle gemacht wird.
    Ich hätte durchaus mal Lust auf einen anderen Chaosgott.

  • Da scheint ja viel spannendes für die nächste Zeit geplant zu sein. Auswirkungen auf den Hintergrund von Warhammer wäre natürlich auch zu wünschen.

  • ich find alternative zeitlinien auch nicht gut… bin immer fasziniert, wenn wh40k oder warhammer in einandergreifen und allein die menge an gefakten informationen, die so relativ problemlos zusammenpassen… und jetzt? ich finde sowieso, dass diese “die welt gegen das chaos” sachen völlig übertrieben wurden in den letzten armeebüchern… immer haben alle einen krieg mit dem chaos, die gesamte welt ist gefesselt in der umklammerung der chaotischen götter… und dennoch gewinnen die immer… das ist auf dauer total schlecht dramatisiert… und jetzt auch noch geschichten, in denen das chaos gewinnt? tzz…

    • das ist halt mal der hauptkonflikt von warhammer… ohne Chaos (und Orks) wär es halt eine schöne heile Welt die nach wie vor von den Alten regiert würde. Nicht so spannend meine ich. Und ich finde es gerade interessant, dass das Chaos dieses mal weiter kommt als gewöhnlich und die Machtverhältnisse dadurch dramatisch verschoben werden. GW hat nicht die Möglichkeit das Chaos gewinnen zu lassen, also kümmert sich Warhammer Forge jetzt darum. Ich finds klasse.

  • Laut Games-Workshop Blog, wird Mark Bedford auf dem deutschen GD zu Besuch sein. Außerdem wird er eine ganze Reihe unveröffentlichter Warhammer-Forge-Modelle mitbringen. Vielleicht sind ja auch ein paar Sachen dabei, die noch nicht auf dem UK GD gezeigt wurden.

  • Also ich finde es allgemein etwas schade das GW keine Anstalten macht um das Warhammer Fantasy Universum weiter zu entwickeln. Wir hängen schon ewig in der Zeit von Karl Franz fest. Von mir aus könnte GW ruhig mit jeder neuen Edition einen Schrittnach vorn machen und etwas in die Zukunft (50-100 Jahre?) springen. Dann könnte man auch eine Geschichte erzählen, in der etwas passiert. Könige sterben, neue Bündnisse bilden sich, alte werden gebrochen. Neue Einheiten werden entwickelt und Armeen verändern sich.

    Aktuell bietet das Warhammer Universum zwar einen tollen und durchdachten Hintergrund aber durch ständige Änderungen an diesem und der Gegenwart weiß man schon fast nicht mehr was man glauben soll. Kleine Schritte in die Zukunft würden vieles einfacher machen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen