von Stahly | 23.12.2010 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Fantasy: Skaven Ding-Schredder und neue Bilder

Der Ding-Schredder der Skaven kann bereits vorbestellt werden. Und es gibt neue Ansichten der neuen Modelle, darunter Tretch Feigschwanz.

Aus welchen Gründen auch immer lässt sich bereits seit heute der Ding-Schredder, Bestandteil der neuen Skaven Releases im Januar, zum Preis von 15,50 Euro vorbestellen. Erscheinungstermin ist der 15. Januar. Die anderen Skaven-Modelle sind noch nicht im Shop verfügbar, lange kann es jedoch nicht mehr dauern.

Quelle: Games Workshop

Findige User haben auf der spanischen GW-Seite ein paar Bilder der neuen Skaven entdeckt, die noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren. Auf dem ersten Bild sieht man die Höllengrubenbrut in scharf, im Vordergrund versteckt sich Tretch Feigschwanz in einem Klanrattenregiment. Er sitzt auf einem Ruinenstück, hat einen Totenkopf als Helm und lässt seinen langen Rattenschwanz nach unten Baumeln.

Im zweiten Bild kann man bis auf den Warp-Grinder alle neuen Modelle erkennen: Die Höllengrubenbruten, die Warpblitzkanone, Ikit Krallenhand der im Hintergrund auf einem Felsen steht und das Seuchenklauenkatapult, dessen Gerüst sich anscheinend auf zwei verschiedene Arten zusammenbauen lässt.

Quelle: Warseer

Stahly

Stahly, Hobbyredakteur und leidenschaftlicher Sammler und Bemaler. Seit 1997 im Hobby. Erstes Tabletop: Warhammer 40k. Aktuelle Projekte: Skaven, Eldar und Ultramarines. Zusammen mit Sigur und Garfy führt er den Projektblog: http://taleofpainters.blogspot.com/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Realm of Chaos Wut und Verzückung

15.12.201814
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wrath and Rapture Preview

11.12.20185
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Necromunda, Bloodbowl und Armeeboxen

01.12.201811

Kommentare

  • Sehr schön, die Brut sieht wirklich gut aus. Sie ist zwar ganz anders als ich sie mir vorgestellt habe aber gefällt mir gut.

  • Burschn, über Geschmack lässt sich sicherlich vortrefflich streiten, aber die Modelle kann man mMn nur gut finden, wenn man außer GW nix anders kennt.

    Und „der ICH“ hör auf mich zu kopieren… 😉

  • Schon wieder die Spanier… Haben die nicht schonmal was verbockt? Bei den Orks oder so?
    15,50 klingen beim Dingschredder für mich irgendwie nicht nach Plasikmodell, der Preis an sich ist aber MMN soweiso völlig ungerechtfertigt, das Modell steht auf einer Kavalleriebase, wenn es kein Kombibausatz ist, in welchem man alle Teile hat um Warpflammer, Mörser, Ratling und Dingschredder zu bauen, ist das eine echt Härte. Aber gut, die Preisdiskussion bringt ja niemanden weiter, GW wird das nicht nur wegen mir ändern (leider :D)!
    Die Charaktermodelle gefallen mir btw. sehr gut, da hat GW offensichtlich sogar mal mitgedacht und die so designet, dass man die auch mal in ein Regiment stellen kann.

    • Der Ding-Schredder ist ein Metallmodell und ein ziemlicher Klumpen so wie’s aussieht.
      Übrigens weitere Preise: Höllengrubenbrut 39 Euro, Kanone/Katapult 26 Euro, Warp-Grinder 12,50 Euro (Tretch vermutlich auch).

  • hätte bei dem Ding-Shrebber auch auf ein Zinn Modell detippt mit 15,50 liegt es meinermeinung nach im dem Rahmen wie sonst auch. Die alten Zinn Rattenoger kosten ja auch 17,50 daist das halt dann so.

  • auf die Preise komm ich mal nich zu sprechen….
    iss halt gewohnter wucher 😀

    aber dieser Komische blob gefälltmir überhaupt nicht
    beides wie so oft bei GW mmn einfach lieblos gestaltet

  • den Dingschredder haben sie auch schon wieder von der Vorbestellungsseite entfernt. GW verhält sich immer komischer…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.