von Dennis | 11.09.2010 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Fantasy: Schlacht auf der Blutinsel Referenzbogen

Games Workshop hat reagiert und einen Referenzbogen zur Schlacht auf der Blutinsel herausgebracht.

Warhammer Fantasy - Schlacht auf der Blutinsel

Download Link: Schlacht auf der Blutinsel Referenzbogen.

Auf dem Referenzbogen sind alle Profilwerte und Erläuterungen enthalten, damit man mit dem Inhalt aus der Schlacht auf der Blutinsel direkt loslegen kann.

Link: Games Workshop

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Warhammer / Age of Sigmar

Unboxing: Unheilvolle Zauberei

21.06.201825
  • Reviews
  • Warhammer / Age of Sigmar

Review: Age of Sigmar Soul Wars

20.06.201832
  • Warhammer / Age of Sigmar

Age of Sigmar: Pre-Order der zweiten Edition

16.06.201818

Kommentare

  • Finde ich gut, dass GW reagiert hat. Aber warum immer erst nach dem Release? Irgendwie denken da manche von GW nicht richtig mit – wie man auch schon bei den Erratas direkt nach dem Start der neuen Edition gesehen hat.

  • Das Problem wird dadurch aber nicht behoben.

    Anfänger X oder dessen Eltern, haben dann das Produkt,
    und die schauen eben NICHt im Netz nach, da sie vielleicht mal auf der GW Seite landen, aber nie nach Referenzbogen oder sowas suchen würden.

    Ok, wenn die GW Shops das Zeug nun dazugeben (was ich nicht weiß, keine ahnung ob sies machen), ist etwas besser.
    Und hoffentlich kommt es dann auch in die nächsten Boxen die sie sicher schon produzieren.

    Aber wie immer sind die Einzelhändler die gearschten.

    Klar könnten sie die Teile ausdrucken und denn Leuten dazugeben.
    Aber das ist alles mehrarbeit nur weil GW zu blöd ist, sowas mitzugeben

  • sorry für doppelpost, aber editiieren geht ja nicht 😉

    Es kann doch nicht so schwer sein, zu testen ob ein Produkt für absolute Neulinge geeignet ist.

    holt euch 10 Kids von der Straße, sagt ihnen ob sie XY Testen wollen,
    sagt ihnen nicht welche Ergebnisse ihr erzielen wollt.
    Und lasst sie machen.

    Da muss doch sowas auffallen

    • Das ist sicher ein berechtigter Einwand, dass GW es überhaupt „vergessen“ konnte, das Set einsteigerfreundlich zu gestalten ist schon eine harte Nummer, ein Internetupdate kann das sicher nicht kaschieren. So ein Schnitzer würde in manch anderer Firma sicher mit dem Rauswurf des verantwortlichen Produkt Designers enden.

      Trotzdem ist es mehr als Löblich, dass GW wenigstens den Fehler einsieht und etwas nachreicht, das ist bei der Firma ja durchaus nicht der Regelfall! Auf die GW Seite im Intenet wird ein Neuanfänger sicher recht schnell stoßen, wer es finden will, wird es sicher auch finden, zumindest wenn der fleissige GW-Mitarbeiter beim Kauf der Box darauf hinweißt, dass weiteres Material auf der GW Homepage steht.

      • Keine Ahnung, ich habe nie Black Reach gehabt, aber wenn mich meine Erinnerung nicht trübt, waren zumindest im Schädelpass damals alle nötigen Ausrüstungen (wenn auch vereinfacht, unter falschem Namen und nicht komplett Alles) drin!

  • @ Desaster:
    Es geht ja auch nicht drum irgendwas mit den Einheiten in regulären Spielen anzufangen.

    Jedoch wäre es schön wenn profile / Waffenregeln/ Sonderregeln in einem kleinen Booklet erklärt werden damit ich damit spielen kann (innerhlab der BOX.

    Es ist ja nicht so gedacht dass man damit direkt die volle Armee spielen kann.

  • Irgendwie kann man nur spekulieren, aber ich vermute es ist gut möglich, dass es nichtmal so ganz unbeabsichtigt geschehen ist (*unabsichtig, dass Leute mit Fragen zum Händler zurückkommen oder auf die GW-Seite müssen).
    Gerade Neueinsteiger, die sich nicht gut im Internet informieren, werde wohl so ein Set in einem GW-Laden oder Fachhändler gekauft haben und daß die derartig aggressiv wie hier einige der Leute kommentieren reagieren bezweifle ich stark an; sprich sie werden etwas fragend in so einen Laden dann kommen (ggf. mit ihrer zusammengesetzen/bemalten Truppe). In GW-Läden zumindest die perfekte Möglichkeit für ein ‚Demo‘-Spiel / Termin für erste Bemaltipps (irgendwas um den Kunden an den Laden zu binden)… und ansonsten wird jeder, der die GW Webseite nicht kennt, dieses spätestens dannach wahrnehmen: und ne prima Werbeplattform ist die ja nunmal. Und ggf. kauft der eine oder andere ja auch nun noch sein Armeebuch, Farben oder so. Und wirklich schlecht ist das ja für den Kunden in der Form nun auch nicht (und ein Fachhändler kann ja genauso versuchen den Kunden durch seinen Service zu binden).
    Der ‚Geiz ist geil‘-Internetkäufer mit 180 Puls mag anders reagieren, doch zum Glück sind die im echtem Leben nicht ganz so häufig 😉

    • So ist das wohl auch gedacht gewesen, nur bin ich kein Freund davon wenn man versucht andere künstlich abhängig zu machen.
      Sicherlich ist der Kundenservice ein absolutes Pro-Argument, aber man kann den Kunden nicht dazu zwingen ihn zu nutzen um damit die Preise zu rechtfertigen. Das geht einfach nicht.

      • Ich will ja auch nicht sagen, dass es dies irgendwie rechtfertig / gut ist oder dergleichen. Ich vermute halt nur, dass der typische Neukunde es garnicht mal so negativ sieht, wie es hier manchmal dargestellt wird. Wer über Bekannte den Einstieg ins Hobby findet, ist ja nicht so abhängig und kann ja auch gerne anderweitig seine Produkte kaufen und beginnt ja vielleicht eh mit einem anderen System. Die Preise bei Fachhändlern/GW Läden, die den entsprechenden Service anbieten finde ich hingegen komplett gerechtfertigt.. aber das ist ja wenn eine andere Diskussion.

  • Gut DAS es passiert, aber viel zu spät ist es dennoch.
    GW fixt aber zumindest die Fehler die sie in letzter Zeit machen (FAQ und dieses jetzt hier). Vieles davon hätte aber eigentlich gar nicht erst auftreten dürfen.

  • Hmm interessanter Gedanke. Was das Absicht, oder tatsächlich ein grober Schnitzer. Wie auch immer, diese Seite hätte einfach in der „Bitte zuerst lesen“ Heftchen gehört. Das das jetzt so nachgereicht wird ist schon gut, auf der anderen Seite kann ich mir aber auch nicht vorstellen, dass GW sowas wirklich absichtlich vergissen hat. Na ja, egal…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück