von Dennis | 27.10.2010 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Fantasy: Neue Vorbestellungen

Die beiden Gebäudesets, Hexenfluchzitadelle und Schreckstein-Gemäuer, sind vorbestellbar.
Warhammer Fantasy - Hexenfluchzitadelle Warhammer Fantasy - Hexenfluchzitadelle Warhammer Fantasy - Hexenfluchzitadelle Warhammer Fantasy - Hexenfluchzitadelle
Warhammer Fantasy - Hexenfluchzitadelle Warhammer Fantasy - Hexenfluchzitadelle
Warhammer Fantasy - Schreckstein-Gemäuer Warhammer Fantasy - Schreckstein-Gemäuer Warhammer Fantasy - Schreckstein-Gemäuer

  • Hexenfluchzitadelle (Plastik, Box) – 52,00 EUR
  • Schreckstein-Gemäuer (Plastik, Box) – 23,50 EUR

Die Geländeteile erscheinen am 20. November.

Link: Games Workshop

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Angebot der Woche: Rund 20% auf Games Workshop

15.11.2017
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Necromunda, Gelände und Warhammer Quest

11.11.201729
  • Warhammer / Age of Sigmar

Diced: Game vs Tabletop Serie

10.11.20173

Kommentare

  • Oho, der Turm hat ja einen komplett gestalteten Innenraum. Nun, dafür kann man den Preis, auch im Vergleich mit anderen Geländeherstellern, durchaus akzeptieren…

  • Sind beides der gleiche Bausatz, nur der eine etwas abgespeckt. Man sieht ja die “Nahtstellen” beim großen Turm, wo einfach weitere Mauerteile an die Ruinenteile angesetzt wurden.

    Nur ist hier weniger wirklich deutlich mehr.

  • Der Turm gefällt einerseits durch seine Detailverliebtheit. Doch wozu der Zauber?
    Weder der modulare Aufbau, noch das fein gestaltete Interieur machen spielerisch Sinn (oder steh ich grad auf dem Schlauch?)
    Hat jemand Infos zu den Ausmaßen?
    Bin auf die Gussrahmen gespannt.

    • Evtl. zielt GW mit seinem Gelände auch nicht ausschließlich auf die GW-Spieler ab? – und ich denke, auch für div. Specialist Games ist das Innenleben sehr nützlich.

      • sollten sie am Ende doch für die Spieler produzieren? 😉
        Wenn Specialist Games jetzt NOCH weiter unterstützt werden würden, wäre ich der letzte, der was dagegen einzuwenden hätte…
        Chaoszwerge, Dark Eldar, WHFB 8, “Mortheim Resurrection” – würde für mich in die Reihe der positiven Nachrichten aus dem Hause GW in diesem Jahr passen. ma guggn:-)

  • Wie geil, der magische Zirkel im Boden ist glaub ich genau der aus ‘Herr des Schwertes’, dem Hero Quest Original. Den hab ich aus Pappe hier noch irgendwo rumfliegen ^^

    • Herr des Schwertes kam nach HeroQuest ^^ Hiess im englischen Original Advanced HeroQuest. Und der Magiezirkel ist auch auf vielen alten Karten in den Magiesets älterer Editionen oder im WD nochmal zu finden. Auf der Japanischen aktuellen HP von GW wird der sogar immernoch benützt.

      Zum Thema: Super coole Geländestücke, werde ich mir beide auf jeden FAll einmal für meine Spielplatte anschaffen. Geht kein Weg dran vorbei. Ich freu mich drauf !

      Andy

  • Im November White Dwarf wird ausdrücklich die Betretbarkeit von Gebäuden wie “Magierturm” herausgestellt, mit Schießen aus Fenstern, Harter Deckung, und wieviel Mann pro Stockwerk. – Da gibts im aktuellen GRW wohl extra Regeln dazu, wie man betretbare Gebäude im Tabletop einbaut.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen