von Dennis | 02.11.2010 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Fantasy: Inoffizielles Amazonen Armeebuch

Als neuestes Fan-Made Armeebuch für Warhammer Fantasy kommen die Amazonen.

Warhammer Fantasy - Amazons Armybook

Auch dieses Armeebuch ist inoffiziell und stammt aus der Feder von M4cR1II3n (Battle Reporter Forum).

Link: Amazon Armylist

Es gibt im Battle Reporter Forum weitere Armeelisten u.a. für Albion, Cathay und Kislev.

Link: Battle Reporter

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wrath and Rapture Preview

11.12.20185
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Necromunda, Bloodbowl und Armeeboxen

01.12.201811
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheitenvorschau

26.11.201820

Kommentare

  • Ein sehr schönes und stilvolles Artwork, gerade weil man nicht sofort von völlig unrealistischen Porportionen angesprungen wird. Insgesamt wieder ein tolles Buch mit viel Liebe zum Detail!

  • Ich find’s genauso stinkelangweilig wie die anderen Armeebücher von dieser Seite. Mir fehlen da einfach die kreativen Regelideen. Regeltechnisch kann das jeder Goldfisch so zusammenschreiben.

    Was das Aussehen und die Texte angeht, setzt das Amazonen-Buch aber wieder Maßstäbe. Das ist schon richtig gut.

  • Mir gefällts gut.
    Wären die Regelideen kreativer, wäre es sicherlich auch schwieriger, den Gegner davon zu überzeugen, die inoffizielle Liste spielen zu dürfen.
    Schade nur, dass es keine passenden Miniaturen gibt, um das umzusetzen. Oder irre ich mich da?

    • Doch die gibts. Von Darksword, Eureka und bald von Wargames Factory in Plastik gibt es Amazonen, auch wenn im griechischen und nicht im südamerikanischen Stil.

      • Wegen des griechisch angehauchten Designs hatte ich die Plastik-Amazonen hier ausgeschlossen. Die von Eureka kannte ich noch nicht, aber die haben das selbe „Problem“. Und das, was Darksword bietet, reicht einfach nicht, um eine Armee daraus aufzubauen.
        Besonders die berittenen Varianten auf Großkatzen oder Laufvögeln fänd ich sehr reizvoll, aber meine Green Stuff-Künste reichen nicht, um das umzusetzen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.