von Dennis | 09.04.2010 | eingestellt unter: Reviews, Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Streitmachtboxen 2010

Wir haben 2009 bereits einmal die Streitmachtboxen für euch unter die Lupe genommen. Ein paar sind überarbeitet worden, einige Preise haben sich geändert, wo erhält man das meiste für sein Geld? Wir zeigen euch den Überblick.

Warhammer 40.000

Platz 9 – Orks (2009 – Platz 8 )
Ersparnis 17,50 EUR und damit die Rote Laterne. Obwohl sich der Inhalt nicht verändert hat, ist die Ersparnis wegen Preiserhöhungen um 2,50 EUR hoch gegangen. Zwar nur eine kleine Ersparnis, dafür aber hoher Wiederkauffaktor.

Platz 8 – Tyraniden (2009 – Platz 4)
Einen starken Abrutsch mussten sich die Tyraniden gefallen lassen. Letztes Jahr noch Platz 4 mit 40 EUR Ersparnis, reicht es mit der aktuellen Box und 18,20 EUR Ersparnis nur ganz knapp für den 8. Platz.

Platz 7 – Eldar (2009 – Platz 6) und Space Wolves (Neueinsteiger)
Beide Boxen bringen es auf 25 EUR Ersparnis, unteres Mittelfeld. Beide haben Wiederkaufpotenzial mit einer gut gemischten Zusammenstellung.

Platz 6 – Imperiale Armee (2009 – Platz 7)
Die Boxen der Cadianer und Catachaner haben einen Platz gut gemacht und bringen es auf 30 EUR Ersparnis. Allerdings hat man es hier im Grunde mit Mogelpackungen zu tun. Durch das Umpacken der 20er Boxen von 30 EUR auf 10er Boxen für 20 EUR kann man durch einen hohen Einzelkaufpreis natürlich schnell und einfach einen „Preisvorteil“ vorgaukeln. Zwar ist die Zusammenstellung Sinnvoll, aber man verliert in beiden Boxen an Inhalt und zahlt 5 EUR mehr (neuer Preis 85 EUR) als für die alte Box.

Platz 5 – Chaos Space Marines (2009 – Platz 4)
Hier hat sich nicht viel getan, lediglich der Platz wurde mit den loyalen Marines getauscht, obgleich durch eine Preiserhöhung der Einzelboxen, der Preisvorteil um 5 EUR auf 35 EUR geschrumpft ist.

Platz 4 – Space Marines (2009 – Platz 5)
Einen Platz hochgerutscht, nichts dafür getan. Weiterhin 37,5 EUR Ersparnis und nur begrenztes Wiederkaufpotenzial, dafür aber prall gefüllt mit 15 Marines, 5 Sturmtruppen, 5 Scouts und 1 Rhino.

Auf den ersten 3 Platzen hat sich im Vergleich zu 2009 nichts getan, weiterhin

Platz 3 – Dark Eldar (2009 – Platz 3)
Ersparnis 40,50 EUR. Ob sich ein Kauf jetzt noch lohnt, ist fraglich, da man mit einer Überarbeitung der kompletten Miniaturenpalette rechnen kann.

Platz 2 – Necrons (2009 – Platz 2)
Ersparnis 42,50 EUR. Gute Basis für eine Necronarmee, ein mehrfacher Kauf bietet sich an.

Platz 1 – Tau (2009 – Platz 1)
Ähnlich wie bei den Space Marines erhält man eine prall gefüllte Box, mit reichlich Miniaturen quer durch das Tau Sortiment. Die Ersparnis ist aufgrund von Preiserhöhungen der Einzelboxen von 43 EUR auf 47,50 EUR gestiegen. Sehr gute Basis für eine Armee, aber auch für ein Nebenprojekt (Projekt 500 z.B.) die perfekte Grundlage.

Wie ihr seht, bei den Streitmachtboxen kann man einiges sparen. Wer sich dann auch noch bei unseren Partnern umsieht, kann noch den einen oder anderen Euro sparen und sich aus einem guten Angebot ein sehr gutes machen!

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Warhammer / Age of Sigmar

Review: Warcry-Starterset

19.09.201918
  • Historisch
  • Reviews

Review: Resinblister von Fireforge Games

16.09.20199
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Review: Aeronautica Imperialis Wings of Vengeance

12.09.201929

Kommentare

    • Siehe Platz 7.

      Sehr schöne Auflistung, allerdings würde ich das „Wiederkaufpotenzial“ und die Nützlichkeit der enthaltenen Bitz, mehr bewerten. (z.B. die SW Bx finde ich attraktiver als die SM Box) Allerdings wird die List dann sehr schnell subjektiv. Fazit: Super Sache die Liste.

  • Nur eine Frage zu den Dark Eldar: Was für Metallteile sind denn da drin? Die letzte Box die wir verkauft haben (vor einigen Wochen) hatte nur Plastikmodelle als Inhalt…?!

    • Die Dark Eldar Box ist mittlerweile auch in die Mailorder gerutscht, was die Rabatte und die Verfügbarkeit einschränkt. Meiner Meinung nach sind in der Box die Kunststoff Jetbikes, daher müsste die ganze Box aus Kunststoff sein. (Auch die Artikelnummer gibt die Box als KunststoffBox an.)
      Schöne Grüße Carsten

      • Ich habs grad gesehen, es handelt sich bei dem Jetbike Schwadron um andere Modelle als bei den Einzeljetbikes. Fehler meinerseits, korrigiere ich gerade.

      • Ok, alles klar. Ich hatte schon befürchtet, dass wir da einen Fehler in unserer Liste hatten. Dann passt das ja wieder.

  • Meiner Meinung nach sollt viel mehr wert auf den Inhalt gelegt werden.Ich persönlich finde nur relativ wenige Streitmachtboxen wirklich gelungen (z.B. Necrons, was vielleicht auch daran liegen mag, dass de Auswqhlmöglichkeiten relativ begrenzt sind).Die meisten Streitmachtboxen sind
    für Spieler mit nem richtigen spielkonzept eher Schwachsinn (Scouts+Sprungtrupen+Taktische+rhino?) Meiner Meinung
    nach würde es eine sofort spielbare kleine Armee in so ner Box viel mehr bringhn (z.B. Kommandant taktische +rhino )oder so.

    • Dies eBoxen sind auch nicht ausgelegt das sie Sinn machen sollten!
      Sonder das man etwas spart für einsteiger die dann merken das sie mehr kaufen müssen/sollen damit es auch spielbar wird.

      Nicht für Spieler die wissen was sie wie aufstellen möchten es geht allein darum das Leute dann mehr kaufen damit es spielbar wird.

      Das einzige das man an diesen Boxen brücksichtigen sollte ist wie viel man sparen kann, nichts anderes.

      • Also die SM Box ist meiner Meinung nach gar nichtso verkehrt. 15 Marines = 10er Trupp + 5 zum Umbauen für Speizalwaffen, oder Sergants. / 5 Sprungies = vollkommen ok / 1 Rino = wird immer benötigt / 5 Scouts = bonus und fällt unter nice to have.

      • mag sein aber der Durchschnitt nicht under ich vermute der Grundgeanke von GW auch nicht, deswegen wird das was man möchte wohl auch nie passieren.

        Die Boxen werden immer ausgerichtet sein das mehr mehr kaufen muss

  • So gesehen eine müßige Diskussion, wie ich finde. Denn eine Armee, mit der man wirklich spielen kann, ist mit einer 80-Euro-Box einfach nicht zu machen. Ist bei GW ja auch eher untypisch. Mit den üblichen Gangboxen / Bandenboxen von den SG-Systemen war das auch nie zu machen, allein die großen Armeeboxen ließen sowas schonmal zu.
    Ist aber okay, weil man so auch mal zwei Boxen kaufen kann. Was würde man schon mit zwei SM-Kommandanten machen wollen? Da würden doch auch wieder alle meckern und motzen, wie doof das von GW wäre und alles nur Geldgier etc. 😉

    • Genau so isses !
      Durch die fehlenden HQ- / Helden-Modelle lohnt sich oft genug der mehrfachkauf und man hat immer noch die Wahl zwischen den unterschiedlichen Anfuehrertypen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.