von Dennis | 05.12.2010 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Grey Knight Gerüchte

Kurz vor dem Jahreswechsel brodelt es in der Gerüchteküche nochmal zu den Grey Knights.

Die Ankunft der Grey Knights wird für März bis Mai 2011 erwartet. Dabei wird es neben dem Codex auch neue Miniaturen / Neuauflagen der Miniaturen geben. Die Armeeliste wird aber mehrheitlich Grey Knights im Fokus haben, ohne Alliierte.

Dabei sollen Grey Knight Terminatoren und reguläre in Servorüstung aus Plastik erscheinen und als Standardauswahl zählen. Dabei liegen die Punktkosten der Servo-Marines im Bereich von Seuchenmarines, die Grey Knights Terminatoren sollen sich an den Kosten von regulären Space Marine Terminatoren orientieren.
Dabei soll der Trend der Armee generell zu einer übersichtlichen Elite gehen, wie man es bei Varianten der Blood Angels und Space Wolves Listen sehen konnte (wenige Modelle, Tendenz 20-30 pro Armee). Insgesamt soll die Armeeliste nicht nur Dämonenjäger sondern die gesamte Inquisition darstellen können. Es soll verschiedene Optionen geben und aus der Wahl des HQ lässt sich der Armeeorganisationsplan ableiten

Neben den Grey Knights werden auch Assassinen (inkl. Todeskult), Inquisitoren samt Gefolge sind im Codex enthalten sein. Dazu auch Flagellanten, Imperiale Gardisten , Prediger, Läuterer usw. allerdings keine Sororitas (Originaltext der Quelle, wenn es Brüste hat, ist es nicht dabei).
Zu dem soll es eine neue monströse Kreatur geben, die eine Eliteauswahl darstellt und als Plastikmodell kommt. Größentechnisch liegt diese zwischen Talos und Fjodor Karamasow.

Cybots gelten für die Armeeliste als Unterstützungsauswahl. Nemesis-Psiwaffen zählen als Energiewaffen und verfügen nicht mehr über Stärke 6. Dafür stehen Upgrades zur Verfügung, welche die Waffen bzw. Truppen verbessern.
Die Grey Knight Sturmbolter haben Optionen auf Panzerbrechend oder höhere Stärke.
Die Großmeister geben Grey Knight Einheiten W3 Sonderfähigkeiten, ähnlich der Eigenschaften aus anderen Armeelisten, nur unter anderem Namen.

Quelle: WarSeer

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Speed Freeks: Regelpreviews

17.10.20187
  • Warhammer 40.000

40k: Kill Team – Kommandeure Erweiterung

13.10.201824
  • Warhammer 40.000

40k: Kill Team Commanders Expansion Preview

08.10.201815

Kommentare

  • Aha. Also will GW durch das entfernen der Sororitas ihre kleinen Kultanhänger durch die Neutralisierung jeder Ablenkung zu noch Gehirnloseren Dronen machen. -.-

  • Ich würde fast sagen, dass die Soros eines Tages nen eigenen Codex bekommen – wäre auch sinnvoll, denn eigentlich haben die nicht so viel mit der Inquisition zu tun. Ecclesiarchie ist da eigentlich das Stichwort, und die kanns teilweise gar nicht mit der Inquisition!

    • hm,
      jetzt quasi schon die 3te elite armee. scheint ja irgendwie lukrativ für gw zu sein.
      gerüchte klingen interessant. auf bols stand auch was von 2lp termis mit fnp.

      • Ich denke, Elitearmeen gehend eswegen so gut, da man zum einen mehr Platz zum Manövrieren hat (bei meinen Imperialen stand ich öfter vor dem Problem, einfach nicht ausweichen zu können!) und sich so seine Kämpfe aussuchen kann, man auch weniger anmalen muss (seid man in GWs nicht mehr nur mit bemalten Armeen spielen darf, scheint der Trend ja eher zum nichtbemalen zu gehen) und es auch so ist, dass bei Elitearmeen das Wort „Elite“ gerne mal überstrapaziert wird, d.h. „Elite“armeen sind im Vergleich mit anderen auch gerne mal ein wenig stärker als andere Armeen…

      • Das mit dem weniger anmalen wäre für mich ein Argument.
        Ich hab schon so viel Zeug, aber eine neue Armee aus 30 Püppis geht immer noch.

      • Ich find es ehrlich gesagt net so brickelnd. Sicher, die Kids werden sich freuen, aber ich seh da NULL Taktik dahinter, z.B. als Ork- oder Imperiale Armee Spieler gegen 20-30 Mann Elite anzurennen.

      • Zumindest wenn man weiß dass man gegen eine Elitearmee mit nur 30 Modellen antritt, dürfte es für manche Armee ziemlich einfach werden. Mit meinem Imperialen könnte ich mir gut vorstellen gegen solche Armeen zu gewinnen, da man mit Laserkanonen, Plasmapanzern und ähnlichen Späßen eine gute Liste hätte. Ob man aber gegen sowas dann mit Anti-Listen spielen will bzw. ob das noch Spaß für beide ist, wäre dann die andere Frage!

      • Wenn einem Taktik wichtig ist, sollte man sich vielleicht generell überlegen, ob man bei 40K gut aufgehoben ist.

  • Bin mir nicht sicher ob mir das so richtig gefällt. Mehr GKs finde ich gut, eigenen Sororitas-Codex auch. Aber dass man mit dem GK-lastigen Codex die gesamte Inquisition spielen soll finde ich unpassend.
    Da fehlen mir die Spezialtruppen der anderen Ordos, neben den GK also die Deathwatch und ein evtl. neuer Ersatz für die Sororitas, die ja wie bereits erwähnt wurde erst später den Hexenjägern hinzugefügt wurde.

  • Ich bin zwar kein Dark Eldar Spieler, aber über deren Codex hab ich mich gefreut. Über den hier nich. Wie der Hexenjägercodex damals ein mäßig gelungener Versuch, Einheiten mit unterschiedlichem und großteils nicht oder schlecht zusammenhängendem Fluff zusammenzuschweißen. Und noch eine Armee mit Servo-, Terminatorenrüstungen und Cybots ist wirklich zuviel. Hoffentlich wird der Release schon im März schnell durchgezogen und dann was Interssanteres entwickelt. Tau, Necrons oder mal was Neues und nich der „heilige Orden der Schießmichtotwarriors of Sonstwas“, der dringend nen eigenen Codex brauchte…^^

  • Die Gerüchte klingen einerseits schon ansprechend, andererseits läuft es aber wohl doch auf „Another Space Marine Book“ hinaus. Zudem klingen einige der Gerüchte von BoK wirklich heftig, beispielsweise folgende:
    – Jeder Grey Knight Trupp/Held/Vehikel ist ein Psioniker, letztere mit MW 10.
    – Der Psibolter stellt jede Maschinenkanone in den Schatten, und es soll möglich sein, Purgator Squads als Standardauswahl zu nehmen = 4 PB pro Squad.
    – Dann wäre da noch das Gerücht über die Elite Terminatoren mit 2 LP, FNP und
    vielleicht sogar Eternal Warrior. Das wäre definitiv zuviel des Guten, zumal man
    auch Möglichkeiten hat, diese als Standard aufzustellen.
    – Alle GK Fahrzeuge sollen durch eingebauten Gesegneten Rumpf immun gegen
    Durchgeschüttelt und Betubt Ergebnisse sein, zudem soll es ein Fahrzeugupgrade
    geben, dass die Panzerung an einer Stelle um 2 erhöht. Stormraven mit
    Frontpanzerung 14, Melter/Durchgeschüttelt/Betäubt-Immunität und 6 Elite-
    Terminatoren, anyone?

    So, genug negative Energie und Gemecker, ich hoffe auf schöne Plastikbausätze, da die Grey Knights mMn immer noch zu den schönsten 40k Modellen überhaupt gehören. Plastik wäre hier ein weiterer enormer Pluspunkt!

    • solche Gerüchte sind ja immer mit Vorsicht zu genießen und die andere Frage ist immernoch wieviele Punkte es kostet. Wenn ich Stormraven + 6 Termies im unbesiegbarkeitsmodus für 1200 Punkte aufstelle, macht es auch wenig sinn. Seid es die Missionsziele sind, find ich die super Eliten eh nicht mehr so wild.

      • jap, erstmal schauen.
        elite armeen wie zb space wolves und ba haben teils erhebliche probleme, wie oben schon mal erwähnt. selbst wenn einige elemente unverhältnismäßig stark sind.
        aber generell bin ich auch der meinung, dass es echt mit den sm etwas reicht. :<

  • Der allgemeine Konsenz scheint sich gegen einen weiteren Dosen Codex auszusprechen. Ich schließe mich da vorbehaltlos an. Ich freu mich zwar auf die neuen Minis und als Imperialer ist werd ich mir vielleicht so eine 10 Mann/1000p. Armee zulegen, aber langsam reichts mit den Marines.

    Es gäbe viele andere interessante Armeen zu entwerfen die endlich mal wieder Innovation bringen würden. Sororitas halte ich für eine der vielversprechendsten. Eine Armee mit IA Werten, SM Ausrüstung und nahkampflastig, dazu mit einem guten Hintergrund würde eine neue Art des spielens bedeuten.
    Es würd mich auch sehr freuen wenn endlich Chaos Renegaten nen Codex bekommen würden. Imperiale Armee mit Dämonen und CSM Allierten. Hört sich doch gut an.
    Leider wird das alles ungehört im Warp verhallen und die nächsten Codizies werden für Necrons und irgendeine andere alle-Werte-auf-4+ Armee sein.
    Damit ist schließlich jedem geholfen der sich ohne Hirn aber dafür mit Ehrenklingen von Sieg zu Sieg schlagen will.

    LANGWEILIG

    • Man sollte eines nicht vergessen. Grey Knights sind nur Space Marines ehrenhalber. Sie haben einen vollig anderen spielstiel, Hintergrund( die sind um einiges brutaler und Kompromisloser als jeder SM Orden)und Taktiken. Die sind nicht einfach “ nur noch eine Dosen-Armee“, sie sind etwas völlig anders. Klar mir gehts auch auf die nerven das es 5 verschiedene Sm-Codexe gibt( BA,SW,BT,DA und vanilla), aber Grey Knights sind etwas anders. Zumal wenn man es nicht machen würden, also den Codex erneuern, würde die Inqusitions aussterben weil die Codexe zu alt und nicht mehr richtig zu spielen sind um noch eine chance zu haben( ich sage nur z.b die Sturm“schilde“ von denen..tzz..).

      Aber ich stimme ebenso zu das man auch mal etwas anders machen kann als Imperiale, was an einiger Stelle auch gut tut. Vielleicht sollte sich Gw mal ne neue Fraktion ausdenken damit mal frisches Blut reinkommt? Oder verschiedene Armeebücher für die anderen fraktionen( z.b unterschiedliche Spielstiele bei den Tyraniden) oder gleich verschiedene Schwerpunkte in einem Codex enthalten( nahkampf oder Fernkampflastig etc).

  • und noch eins …ich verstehe beie seiten, ganz klar SM bleibt SM welcher orden macht nur geringfügig unterschied, ich will auch nicht i-wan 20 armeen wovon 10 SM orden sind, doch bei den GK versteh ich es und freu mich drauf !GK´s sind so ziemlich der genialste orden (wer die bücher gelesen hat weis was ich mein) und auserdem kann jeder imperatortreue spieler sie einsetzen (allis) so hat jeder was davon. zudem will ich einfach bei einem spiel gegen das chaos einen trupp jäger dabei haben und nach dem aktuellen armeebuch sind sie so schwach, dass ich besser nen scriptor nehm der fast genausoviel kann und billiger ist

    zu den gerüchten: ich finds immer intressant was so geschrieben wird, wovon im nachhienein eh fast nix stimmt (man siehe tyras (jeder gant wäre zahllos , ganz sicher )) ich weis nur 2 sachen 100% sie kommen im april raus und der stormraven wird ihr bevorzugtes transportmittel (man siehe gussrahmen)

    zum stormraven: der ladenchef in stuttgart meinte, er wird es jedem SM spieler erlauben einen einzusetzen daher das modell genial ist und er es gerne auf den schlachtfeldern sehen würde …nebenbei verstehe ich nicht warum gw ein modell das viele wollen und 52 EURO kostet nicht jede armee haben soll ^^?

    grüße aus Stuttgart

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück