von Dennis | 20.10.2010 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Dark Eldar Vorbestellungen II online

Die Dark Eldar Releases für Mitte November können nun auch vorbestellt werden.

Warhammer 40.000 - Dark Eldar Schattenjäger Warhammer 40.000 - Dark Eldar Schattenjäger Warhammer 40.000 - Dark Eldar Schattenjäger Warhammer 40.000 - Dark Eldar Schattenjäger
Warhammer 40.000 - Dark Eldar Mandraks Warhammer 40.000 - Dark Eldar Mandraks Warhammer 40.000 - Dark Eldar Urien Rakarth Warhammer 40.000 - Dark Eldar Warpportal

Am 20. November werden diese Produkte erscheinen.

  • Schattenjäger (Box, Plastik – 1 Fahrzeug) – 39,00 EUR
  • Hellions (Box, Plastik 5 Miniaturen) – 19,50 EUR
  • Mandraks (Box, 5 Miniaturen) – 23,50 EUR
  • Urien Rakarth (Blister, 1 Miniatur) – 12,50 EUR
  • Warpportal – 7,80 EUR

Link: Games Workshop

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Angebot der Woche: Rund 20% auf Games Workshop

15.11.2017
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Necromunda, Gelände und Warhammer Quest

11.11.201729
  • Warhammer 40.000

Forge World: T’au Tiger Shark

11.11.201715

Kommentare

  • Konnte jetzt auch mal nen längeren Blick in den Codex werfen. Eindeutig keine “braindead-wir-rushen-die-SM-um”-Armee … viele Sachen erschließen sich erst auf den 2. oder 3. Blick, die Truppen sind sehr speziell auf eine Rolle zugeschnitten … aber das kennt man ja von den Eldar. Bissel ZU viel “Pain” im ganzen Buch.

    Immer noch schöne Modelle (bis auf die Mandraks, die m.M.n. überhaupt nicht passen). Und das meiste kann man, dank Plaste, auch noch umbauen.

    Netterweise kann man die Hellions als Beastmaster “mißbrauchen”, da die auch auf nem Skateboard unterwegs sind und, dank der Monster, auch gar nicht mal so übel sind.

    Nur … was nimmt man an Modellen für die Monster? Jemand da was gesehen?

  • Sehe ich das richtig das der Schattenjäger das gleiche Modell ist, wie die schattenbarke, außer die beiden Seitentürme? Und dann kostet der Schattenjäger fast das doppelte…

  • Nunja zwischen 1,5x so teuer und doppelt so teuer liegt schon ein feiner Unterschied 😉 Wenn man das ganze über die Anzahl der Gussrahmen rechnet, dann macht der Preis schon Sinn. Die Schattenbarke kostet regulär 26,-, das macht 13,- pro Gussrahmen. Für die Wyvern kommt ein kompletter Gussrahmen mit vielen Teilen dazu. Macht in der Summe eben 39,-. Es bleiben hier noch einige zusätzliche Teile über, die man anderweitig verwursten kann (unter anderen 2 Krieger). Der Preis ist hoch, keine Frage, aber immerhin erklärbar 😉

  • Hm, warum erinnern mich die
    – Barken an Jabba the Hoods Wüstenschiff
    – die Hellions an Spidermann’ Gegenspieler
    – die Mandraks an Stargate Atlantis’ Bösewichte die Raze
    Komisch. Irgendwie schöne Modelle, aber irgendwie nicht neu…

    • Naja, das einzige was die Mandraks mit den Wraith gemeinsam haben, sind die weißen Haare der Studiobemalung…abgesehen davon sind Gemeinsamkeiten mit diversen Designs ja nicht immer zu vermeiden, man kann das Rad schließlich nicht jedes Mal neu erfinden. Und der gute Jabba hat mit Kapuzen nichts zu tun, sondern ist ein Hutt 😉

  • Was mich etwas wundert ist, dass es für ausgerechnet die Standartauswahl der DE welche wohl am häufigsten verwendet wird – die Folterer – keine Modell gibt (ist die Auswahl im DE-Codex, welche ehrlich gesagt sogar ein bisschen Angst macht im Sinne ‘könnte in Masse echt heftig werden’ – die Typen sind echt günstig dafür was sie unter der Führung eines Granatwerfer-haemos alles können und mit ihren Flammern sind sie sogar für Termis gefährlich)…

    …ist irgendwie fast ein bisschen so, al hätte man bei Tyras keinen Tervigon oder bei SW keine Donnerwölfe herausgebracht, da die Marktanalyse ergab, dass sich diese Modelle eh nicht verkaufen würden und man dafür lieber Pyrovoren u.ä. veröffentlichen sollte…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen