von Dennis | 13.08.2010 | eingestellt unter: Historisch

Victrix: Napoleonische Russen und 54mm Miniaturen

Victrix stellt erste Bilder der kommenden Russen für die Napoleonischen Kriege online und kündigt weitere 54mm Boxen an.
Victrix - Napoleonic Russian Officers

Just recieved the first images from Paul Hicks who is in the process of sculpting early Russians for our expanding metals range. These will be from 1805 to 1808.

We should be releasing the first packs late September. The initial releases will be line infantry, Grenadiers, Pavloski Grenadiers, imperial guard in March attack pose with command for all plus mounted colonels. After these Paul will be working on Russian Chasseurs.

Really looking forward to seeing these as Paul has done a lovely job so far on the officers which you can see below. Hopefully more images in the next couple of weeks.

This range will tie in nicely with our Austrian sets being worked on at present and also with our French in Bicornes set.

We will be looking at producing cavalry in plastic.

Außerdem Neuigkeiten zu den 54mm Franzosen für den Napoleonischen Krieg.

We had some very good news today from the company that does our tooling.

They are well underway on the 54mm French sets. These will be French Grenadiers 1804 to 1812 and French Voltigeurs 1804 to 1812. Each set will contain 16 figures with plenty of arm and head options.

No images to show at present but hope to have more to show in September. We would hope for a late September or early October release. We will keep you informed when we have more news.

Link: Victrix

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Moderne

Khurasan Miniatures: 15mm moderne Briten

17.06.2018
  • Weltkriege

Rubicon Models: Neue Previews

16.06.2018
  • Weltkriege

Empress Miniatures: Neue WW1 Fahrzeuge

15.06.2018

Kommentare

  • Die Jungs geben wirklich Gas.
    Zumal imperiale Russen mit den grün-beigen Uniformen wirklich etwas hermachen… irgendwie hätte ich nicht übel Lust, wobei hier der Schritt vom „Tabletop“ zum althergebrachten „Zinnfigurenspiel“ nicht wirklich weit weg ist. Liegt das am Alter?
    Zum Glück gibts immer noch TotalWar:Empire, so dass man sich den Minikauf gerade noch so verbremsen kann.

    • Die Napoleonischen Kriege sind eine schicke Ära, aber um ehrlich zu sein, ist 28mm in meinen Augen dafür unpassend. Um die epische Tragweite der Schlachten angemessen umsetzen zu können sollte man auf 15mm setzen. Bei Blackpowder wird eine Schlacht in 28mm gerne mal auf 3 x 4 Meter ausgetragen. Sieht schick aus, ist aber für viele nicht umsetzbar.

      Hmm, Maßstabsfrage, das wäre mal eine Idee für einen Artikel.

      • @Siamtiger: Danke für den Einwand. 😉
        15mm Figuren bilden dann zwar die „richtige“ Anzahl ab – aber für’s Auge und zum Bemalen… nunja, eher bescheiden.

        Bei 28mm ist es wie mit vielem: Ein Kompromiss.
        Will man hier richtige Linieninfanterie spielen, dann müsste man entweder ~120 Miniaturen in eine Reihe pressen – oder sich mit dem Spielpartner einigen, das jede Miniatur zehn Leutchen darstellt. Oder eben nur Skirmish-mässig spielen, was auch irgendwie blöd ist, da man zu der Zeit eben wirklich in Formation war.

        Grosses Dilemma: Entweder schicke Minis, was fürs Auge und zum Malen (wobei ich hier dann eher zu 54mm Minis neige), aber nichts zum taktischen „Spielen“ oder 15mm mit den entsprechenden Nachteilen… *seuftz*

        Zum Glück rein hypothetische Fragen – denn ich habe noch mehr als genug unbemalte Minis….

      • Es geht jetzt nicht darum alles zu verkleinern um dann auf 1,20 x 1,00 m spielen zu können. Man hätte einfach viel mehr Platz für Einheiten und könnte damit richtig große Schlachten umsetzen.

        Etwas was mir bei vielen vermeintlichen „Masscombat“ Systemen in 28mm aufgefallen ist. Da stehen dann 4 Regimenter, ein paar Helden und Kriegsmaschinen rum. Selbst wenn jedes Regiment aus 100 Kriegern besteht, ist es immer noch ein schlechter Witz.
        Warmaster / Warmaster Ancients ist z.B. ein richtig schickes System und für den einen oder anderen mit „Berührungsproblemen“, evtl. ein leichterer Einstieg als Field of Glory oder DBM.

      • @Siamtiger: Ich stimme mit deiner Position in der Maßstabsfrage vollkommen überein. 15 mm (auch 6 und 10 mm) bringen optisch große Einheiten besser herüber als im 28 mm-Maßstab, bei dem häufig die Platten überfüllt wirken und die Einheiten meistens quadratische Blöcke bilden. Ist natürlich eine Geschmacksfrage.

        Für das Auge liefern die Figuren schon durch ihre pure Anzahl etwas und das Bemalen ist auch nicht sonderlich schwer – mir persönlich fällt es leichter als bei 28mm Figuren.
        Qualitativ sind die Miniaturen auch nicht zu verachten: Als Beispiel für gute Figuren wären u.a. zu nennen:
        Antike – Xyston, Corvus Belli
        Mittelalter – Legio Heroica, Corvus Belli, Mirliton
        7-jähriger Krieg/Napoleon: Eureka, AB, Battle Honours
        20. Jahrhundert: Forged in Battle, Flashpoint Miniatures

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück