von BK-Christian | 01.09.2010 | eingestellt unter: Uncharted Seas

Uncharted Seas: Neue Schiffe und ein Ballon

Auch die Seefahrer erhalten Nachschub von Spartan Games.

Bone Griffons Pestilence Cruiser Elf Viper Cruiser Imperial Human Assault Balloon Orc Heavy Cruiser

Besonders spaßig sind der Ballon der Imperial Humans und der neue Kreuzer der Orks. Während ersterer als fliegender Träger für kleine Gleiter fungiert beherbergt letzterer zwei Trolle, die mit Felsen um sich werfen.

Spartan Games Produkte werden in Deutschland über Ulisses vertrieben.

Quelle: Spartan Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada
  • Uncharted Seas

WarCradle: Übernahme der Spartan Games Spiele

27.09.201741
  • Fantasy
  • Uncharted Seas

Spartan Games: Sky Pirates Neuheiten

06.10.20135
  • Uncharted Seas

Uncharted Seas: Rabattangebote

28.07.2013

Kommentare

  • Den Ballon find ich cool, und ich nehme schwer an, dass ich bald auf den ein oder anderen Viper Cruiser in der Flotte meines Gegenspielers treffen werde.

  • Hmm, das Elfenschiff ist das schönste Modell in dem Schwung. Der Ballon der Menschen ist auch ok, nur hätte man die “Flugmarken” auch anders gestalten können, imho (Als Vollmodelle, die man auf dünne Drähte und kleine Rundbasen stellen kann zB…).
    Untote und Orks gehen da eher an mir vorbei – falls da aber Mini-Trolle bei den Orks dabei sind, wäre das schon cool…

  • Gerade das Elfenschiff finde ich ja wenig spektakulär. Sieht irgendwie nicht viel anders aus als die anderen Elfenschiffe. Die Segel von den Kreuzern genommen und fertig! Die Orks.. Klingt nach ziemlich üblem Beschuss auf Band 1 oder heftigen Enterwerten.
    Mein Favourit ist der Ballon. Hoffentlich wird der Ballon der Ralgard auch so schön. Da wir hier über den Massstab 1:600 reden, halte ich Vollgussgleiter aber für kaum realisierbar. Vor allem dann nicht, wenn sie noch eine Vertiefung bräuchten, damit man einen Stift für die Base hineinstecken kann. Das haben die so schon gut gemacht!

    • Die Segel sind sch9on deutlich detaillierter als bisher, früher hatten die ja keinerlei Details drauf. Auch der Rumpf ist viel schöner gestaltet und mit den zusätzlichen Schützendecks macht das schon was her. Außerdem passt das Schiff perfekt ins bestehende Design, finde den deshalb sehr gelungen.

      Enterwerte sollen beim Orkkreuzer sehr schlecht sein, Dave hat recht klar gesagt, dass das Modell sich von der bisherigen “Vor – Entern – Sieg”-Taktik der Orks abheben soll.

      Grüße!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen